Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
alte_falter

UM2+ Soll: Mark-2 Upgrade Ist: Hardwaredefekt?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich hoffe ich bin im deutschen Forum richtig.

 

Nachdem ich meinen UM2+ jetzt schon ca. 1,5 Jahre habe, wollte ich auf Dualextruder aufrüsten.

Ich habe hier im Forum re­cher­chie­rt und mich entschlossen den magnetischen Werkzeugwechsler umzusetzen.

Also habe ich den UM2+ Upgrade Extruder + Druckkopf bestellt, ebenso die Mark 2 Platine.

Die entsprechenden Teile ausgedruckt und zusammengebaut, den neuen Motor + Platine + Druckkopf nach Anleitung auf der Homepage angeschlossen.

 

Stutzig wurde ich, als ich keine Verbindung zum Drucker aufbauen konnte, um das Update der Firmware durchzuführen. Das kann allerdings auch an Windows liegen...

Ich habe versucht, den Druckkopf zu kalibrieren, da ich ihn durch den Umbau von Hand bewegt hat.

Da kam dann die Fehlermeldung "X Switch broken" oder "X Switch stuck", je nachdem ob der Sensor belegt war oder nicht.

Dann habe ich ein Firmwarereset durchgeführt. Sobald ich den Drucker jetzt anschalte, kommt der Einführungsdwizard, der die Z Höhe kalibrieren will.

Das wird dann aber auch abgebrochen mit "Z Switch broken/stuck"

 

Bewegen tut sich dabei gar nichts. Das ganze Drama bleibt auch so, nachdem ich die zusätzlichen Kabel alle wieder entfernt habe, und eigentlich den Grundzustand wieder hergestellt habe.

 

Hat jemand eine Idee, was ich noch tun kann? Oder braucht jemand ein Hardware Ersatzteillager ;-)

 

 

Edited by alte_falter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mmmhhh, also wenn die alte Firmware noch drauf ist und sich vor der Fehlermeldung gar nichts bewegt... bekommen die Motoren evtl. ihre 24V nicht mehr?

 

Ein Foto von der (zurückgebauten) Verkabelung / Platine wäre hilfreich. Sind beide "Safety"-Jumper noch an ihrem Platz, oder hast Du noch Teile übrig...? :)

 

Um die Verkabelung auszuschließen: im Assembly manual gibt es Bilder zum Vergleichen (ab S.64).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Verkabelung mal überprüft, und bis auf zwei Kleinigkeiten ist alles wie in dem Manual.

1. Der Heater2 ist noch eingesteckt. Das habe ich nicht entfernt, weil das eine üble Frickelei war, bis das Kabel eingesteckt war. Sollte die Motoren aber auch nicht vom drehen abhalten.

2. Das Flachbandkabel bei Exp2 ist falsch herum eingesteckt. Das war schon so, an der "Displayplatine" ist es auch vertauscht. Passt also.

 

Außerdem habe ich nur die zusätzlichen Kabel erst angeschlossen und dann wieder entfernt.

Vielleicht habe ich die Elektronik irgendwie abgeschossen, obwohl ich immer vorsichtig war mit Werkzeug und abisolierten Kabeln...

 

Kann man die Motorspannung irgendwo messen? Bzw. wann sollte was wo anliegen? Sind die nicht mit Frequenzmodulation angesteuert?

 

IMG_20180103_095237.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also an diese Stecker sollten dauerhaft 24Volt anliegen wenn er an ist:

5a33191ce4c20_24VoltAnschlsse.thumb.jpg.1773d6ad158a5880b7a1898a39377ffa.jpg

sonstige Messpunkte sind mir nicht bekannt bzw. ich würde es an den eingekreisten Steckern messen. Wenn hier schon keine 24Volt anliegen hast du ein Problem mit der Stromversorgung.

 

Zu deinen Bild, weiß nicht ob das von Bedeutung ist

Hast du ein Heated Bed angeschlossen? Der Temp Sensor von Heated Bed ist nämlich angeschlossen.

 

Ich möchte nur schon mal vormerken das du nicht voreilig ein neues originales UM Board kaufen willst, den UM hat den 5Stepper Chips entfernt.

Also wenn´st du ein neues brauchst, musst du auf die China variante ausweichen um weiter mit Dual zu Drucken

 

Gruß Gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, an den zwei Stellen konnte ich 24V messen.

 

Die Temperatur Sensoren sind bei TEMP1 (original Druckkopf) und TEMP3 (Heizbett) angeschlossen.

Bei TEMP2 sieht das nur so aus, durch das im Hintergrund zu sehende Kabel für den Y-Sensor.

 

Sehe ich das richtig, dass mein Board nen Schuss hat?

Sobald ich einschalte und der Drucker Z referenzieren will, sollte der Motor drehen, richtig?

 

Wo bekomme ich denn so ein China Board her (darf man das hier fragen?)?

Weil 400€ ist schon happig. Da bekomme ich ja für ein paar Euro mehr einen neuen Drucker (nicht UM)...

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, alte_falter said:

Die Temperatur Sensoren sind bei TEMP1 (original Druckkopf) und TEMP3 (Heizbett) angeschlossen.

Bei TEMP2 sieht das nur so aus, durch das im Hintergrund zu sehende Kabel für den Y-Sensor.

 

Und in den Klemmen ist da auch das Heizbett angeschlossen. Ich hatte irgend mal ein Fehler Weil eines von beiden, Temp oder Strom, nicht angeschlossen hatte aber ich glaub nicht das das was mit dein jetzigen Problem zu tuen hat.

 

3 hours ago, alte_falter said:

Sobald ich einschalte und der Drucker Z referenzieren will, sollte der Motor drehen, richtig?

Wenn alles richtig Funktioniert ja. (Kann auch an den Endstop liegen)

Das blöde ist das du jetzt in der start Sequenz der Firmware fest hängst, es wäre Interessant gewesen ob man die Motoren über den "Move axis" Menü hätte steuern können, das wäre ein Zeichen das du ein Endstop Probleme hättest und ob das Heizen noch funktioniert hätte.

Funktioniert jetzt das Firmware Update, vielleicht kannst du es auch mal mit alten Cura (V15.04) probieren. Der USB-Anschluss kann auch "kaputt" gehen, habe ich schon einige male gelesen.

Ich würde auch mal die schwarzen "Safety"-Jumper raus und reinstecken.

 

Aber grundsätzlich würde ich schon vermuten das was defekt ist.

Vielleicht hat @tinkergnome noch Ideen zum testen.

 

3 hours ago, alte_falter said:

Wo bekomme ich denn so ein China Board her (darf man das hier fragen?)?

Weil 400€ ist schon happig.

 

Die 400€ bringen dir für Dual auch nichts bzw. einen Schritt rückwärts siehe link!

Die meisten Bestellen hier bei mir ging aber das Bezahlen nicht (stehen 20 Bezahl Möglichkeiten nach Anmelden werden nur noch 3 Akzeptiert, meine war nicht dabei)

deshalb habe ich es hier gekauft da gibt es stellen weise die gleichen Verkäufer.

 

Gruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • Soweit ich weiß, sind die Treiber-Chips mit Dioden gegen "rückwärts" induzierte Spannungen geschützt, Sicherungen sind auf dem Board keine verbaut
  • Lassen sich alle Achsen denn von Hand noch bewegen (bei ausgeschaltetem Drucker)? Vielleicht ist mechanisch etwas "verklemmt"?
  • Die Kabel klemmt man auch schnell mal irgendwo ein, wenn man alles wieder zuschraubt, falls noch nicht passiert, würde ich da auch nochmal den ganzen Weg zum Motor (bzw. zu den Endschaltern) kontrollieren
  • Mit printrun/pronterface müsste sich auch arbeiten lassen, wenn das Drucker-Menü im "First run wizard" festhängt (vorausgesetzt der USB-Anschluß funktioniert noch). Damit hätte man dann wieder mehr Möglichkeiten etwas manuell zu testen / Achsen zu verfahren - einen Versuch ist es wert.
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten :-)

 

Vor dem Rücksetzen auf Werkseinstellung wollte ich ja erst X und Y kalibrieren, was dann mit der o.g. Fehlermeldung endete.

Deswegen habe ich ja erst zurückgesetzt.

 

Die Achsen lassen sich alle von Hand bewegen. Eingeklemmt ist auch nichts.

Leider ist an keinem meiner PCs (Windows 10 + Linux) eine Reaktion im Geräte Manager zu sehen, wenn ich das USB Kabel einstecke.

Deswegen kann wahrscheinlich auch keine Verbindung in Cura hergestellt werden.

 

Stecke ich die Safetyjumper aus, kommt eine Meldung von wegen "safetycircuit broken". Besser wird mein Problem dadurch aber leider nicht.

 

Ich organisiere mir jetzt eine Ersatzplatine und schaue dann weiter :)

 

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe :):+1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy