Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
amano

Geschwindigkeitssteuerung "Fan Speed"

Recommended Posts

Mahlzeit,

ich hab in Vorbereitung auf einen Doppelextruder die Originallösung des Lüfters am Druckkopf demontiert und eine eigene Konstruktion mit zwei 40er Lüftern verbaut.

Ich frage mich aber gerade, wie die Geschwindigkeitsanpassung des Lüfters über den 2-poligen Anschluss bewerkstelligt wird.

Wenn ich am UC zwischen 50 & 255 als "fan speed" einstelle, messe ich am Anschluss unverändert ca. 18,8V mit dem Multimeter.

Hinzu kommt, dass meine neuen Lüfter, als auch der Originale, für 12V ausgelegt sind, aber vom UM mit 19V befeuert werden. Hat da schon Jemand Ausfälle zu verzeichnen?

Vllt. hab ich auch einfach nur nen Denkfehler. ;)

cyj4.th.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da die Hotend-Lüfter am Ultimaker ja zweipolig sind, ist kein PWM möglich bzw. wird dieses nur angenähert, macht aber in dem Fall keinen wirklichen Unterschied. D. h., dass die Lüfter nicht über die Spannung geregelt werden, sondern über die Dauer wie lange die konstanten 19 V anliegen. Und apropos 19 V: Der Stock-Lüfter, der ja eigentlich für 12 V ausgelegt ist, scheint damit kein Problem zu haben. Ich habe 2 Stück des Stock-Lüfters und diese einfach in Reihe geschaltet, ergo bekommt jeder 9,5 V. Damit laufen auch die allermeisten Lüfter noch an (bei mir ab ca. 30 % Maximaldrehzahl). So ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dann wird das MM ganz einfach zu träge sein um die gepulste Spannung vom Board darzustellen. Die beiden Lüfter die ich jetzt verwende sind von Blacknoise und im Grunde unhörbar, was man ja vom Originalen nicht gerade behaupten kann, wenn der voll loslegt. Zumal mein Originaler auch noch nen "Lagerschaden" hatte und unschön geröhrt hat. Die beiden neuen BlackSilent haben dafür halt nicht diesen Luftdurchsatz bei 12V. Mit 19V gehen aber auch die gut zur Sache und laufen beide bei 8V an. Vermutlich werden die 19V die Lebensdauer der beiden aber ziemlich einschränken.

In Reihe schalten ist natürlich ne Möglichkeit - aber bei 9,5V machen die nicht genug Wind. Mal sehen wie ich das anstelle..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi drayson,

sorry, hat ein paar Tage gedauert. Ich hab im Urlaub wenn überhaupt nur mal ein paar Threads überflogen.

Ich nutze zur Zeit wieder den Standardlüfter. Die beiden 40mm Sharkoon-Lüfter, die ich mir besorgt habe, haben für ihre Größe zwar einen relativ guten Luftdurchsatz, verursachen mir aber ohne Entkopplung zuviel Vibrationen.

Hinzu kommt, dass mir der Gedanke gefällt, gar keine Lüfterkonstruktion mehr am "Druckkopf" hängen zu haben. Thema: je leichter, desto besser. Ich werde in Zukunft versuchen, die träge Masse möglichst gering zu halten. Wenn man das Upgradekit für eine zweite Düse installiert, kommt ja auch nochmal "Gewicht" hinzu.

Zur andersartigen Belüftung gibt es hier im Forum ja auch bereits ein paar gute Ansätze. Ich drücke dir die Daumen, kann mir allerdings vorstellen, dass bei 25mm nicht mehr viel Luft transportiert wird - kommt auf einen Versuch an.

btw: das hier ist die aktuelle Version: http://www.thingiverse.com/thing:119507

Greetz

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Amano,

danke für die Infos - ich werd dann doch lieber nochmal über der Idee brüten (Gewicht, Vibs).

Mein Ansatz war, die Luft von 2 Seiten heranzuführen und so auch auf der anderen Seite des Kopfes einen gleichmäßigern Luftstrom hinzubekommen...

Anyway, ich lass es mir nochmal durch den Kopf gehn :-)

Danke !!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy