Jump to content
Cura Connect | Survey Read more... ×
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
DanielSun

Druck zieht in X und Y zur Seite am Anfang

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Habe mir einen neuen UM2 Clone (nicht mein erster 3D Drucker) zusammengebaut. 

An sich drückt er super kann nicht nicht beschweren. Wenn ich kleine Ausdrucke mache in mitten des Druckbettes dann ist alles okay. Drücke ich was größeres z.B. ein Gehäuse dann zieht mir der Ausdruck in beide Achsen ein wenig zur Seite aber nur solange der Boden gedruckt wird. Bei den Seitenwänden läuft es gerade wie es soll.

Die Achsen laufen soweit leichtgängig, die Riemen sind gespannt (alle 6), der Strom der Stepper hochgesetzt um ggf Schrittverluste bei leichter Schwergängigkeit zu vermeiden. 

Hatte auch die Zahnräder im Verdacht aber dann wäre es immer und nicht nur bei großen ausdrucken.

Ich hoffe man sieht auf den Bildern was ich meine.

Auf dem einen Bild sieht es wir Clipping aus aber das ist es nicht. Die Haftung ist OK.

 

Ggf ist Z-ein Tick zu tief aber dann wäre ja nur der erste layer betroffen oder?

 

Für einen Tipp wäre ich echt dankbar.

 

Gruß und danke

DanielIMG_20180308_075233.thumb.jpg.70916ed587c73cf8bf69442084a9db16.jpgIMG_20180308_075248.thumb.jpg.8c0b5cf6cf34da5cc253cad10e5347da.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja nicht ganz, habe mir diese Anleitung auch schon angesehen. Das was es auch einen Seite reingeht, geht es aus der anderen wieder raus. Interessant ist das es nur am Anfang passiert (solange der Boden gedruckt wird. Beim Drucken der Seitenwand passiert das nicht mehr. 

Edited by DanielSun

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Architect Design Contest | People
      The goal of this contest is to design a set of people figurines that could be used in such a project to make an area, office or mall seem populated. 
      Think of different types of people in different environments, like walking people, people standing still, working people, and both men and women.
       
        • Like
      • 9 replies
    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!