Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Area_51

Defekt am Ultimaker 2

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich besitze meinen Ultimaker 2 nun ca. 3 Jahre und er hat bisher immer treue Dienste geleistet.

Heute habe ich wie so oft einen Druck erfolgreich beendet und der Ultimaker lief nach der Abkühlphase noch etwas weiter.

Dann ging er plötzlich aus und ist seitdem tot. Die blaude LED am externen Netzteil leuchtet noch und die Spannung am externen Netzteil scheint im Leerlauf ok zu sein (24V an zwei PINs).

Es scheint also ein Defekt im Drucker zu sein. Hat jemand diese Situation schon gehabt oder hat jemand einen Verdacht ? Gibt es im Drucker ein Sicherung ?

 

vielen Dank schonmal für jede hilfreiche Antwort

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich forsche gerade etwas nach. Kabel (also Kabel direkt am Board) locker ist es soweit ich sehen konnte nicht der Fall.

Hauptkabel habe ich natürlich geprüft. Der Ein/Aus Schalter funktioniert, und direkt an den PINs des Schalters liegen auch noch 24V (ein) und 0V (aus) an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe weitergemessen und bin zum Schluß gekommen, daß der Spannungsregler U6 offenbar kaputt ist. Er bekommt als Input noch die 24V vom Netzteil, spuckt aber leider keine 5V aus.

Jetzt muß ich mal schauen, wieviel das Board komplett kostet, oder ob jemand einen neuen Spannungsregler auflöten kann...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist wahrscheinlich ein kleiner Bauteil in SDM Bauweise. Wenn du ein Lötgerät hast, kannst dir ja den Bauteil im Internet nachkaufen. Kostet ein paar Cent.

Das Löten sollte machbar sein, wenn es jetzt nicht eine komplett kleine SDM Bauweise ist.

Kannst du ja probieren, wenn du eh mit dem Board nichts mehr anzufangen weißt.

Selbst Lötequipment zu kaufen ist billiger, als ein neues Board. Aber bisschen Übung wär da schon gut, bevor man sich an SDM Bauteile wagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!