Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
K3K5

UM2 Extended+ und UM Original+ (allgemeine Fragen)

Recommended Posts

Hallo,

 

ich möchte mir einen 3D Drucker kaufen..meinen ersten. Mir ist bisher nur klar das es ein Ultimaker sein soll, wegen der großen Community und der Qualität des Drucker, sowie des Teile die dort heraus kommen.

Mir ist nur noch nicht klar, welcher es konkret werden soll. Einerseits finde ich den UM2Extended+ schon echt geil, jedoch möchte ich nicht so viel Geld dafür ausgeben, weshalb ich auf den UM Original+ gekommen bin. Ich würde nun gerne wissen ob ich den Originalen so weit umbauen kann das er auf dem technischen Stand vom UM2Extended+ ist?

Der Extended ist mir wichtig, weil ich meine das wenn ich so viel Geld schon dafür ausgebe, dann möchte ich mich auch nicht nach 2 Wochen an der über die zu kleine Bauraumgröße ärgern.

 

Ich danke für alle Tipps und Anregungen und ihr könnt auch gerne, falls ihr einen Drucker in einem Budget von 1000€-1500€ verkauft mich anschreiben 😉

 

Gruß,

Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich denke mit dem Original+ kann man schon sehr viel erreichen, aber du solltest dich auf viel Bastelarbeit einstellen. Wenn du bei dem Original+ den Bauraum vergrößern willst, musst du ja schonmal die Gehäuseteile neu lasern. Ich hatte damals beim Zusammenbau des Originals ein Gehäuseteil kaputt gemacht und es war gar nicht so einfach einen Lasercutter zu finden der mit 6mm Buchenholz klar kam.

Ansonsten musst man auch sagen dass der UM2+ nicht umsonst eine Weiterentwicklung darstellt. Im Prinzip sind die wichtigsten Teile der Feeder hinten, der Druckkopf und die (beheizte) Druckplatte. Ich persönlich glaube aber nicht dass man die gleiche saubere Druckqualität des UM2+ erreicht. Es reichen schon minimale Änderungen beim UM2+ die z.B. durch Verschleiß entstehen damit die Druckqualität etwas darunter leidet. Das ist völlig normal. Bei einem mehr oder weniger selbst gebastelten Drucker, können sich diese minimalen Änderungen addieren und zum insgesammt schlechteren Ergebniss führen.

 

Es werden sich sicherlich einige User melden die mit dem Original geniele Drucke hinkriegen, aber man sollte auch immer danach fragen wie lange sie daran gebastelt haben bis es so weit war.

Das coole am Ultimaker ist dass man schon von vorne herein eine ziemlich gute Druckqualität erhält - egal mit welchem Modell. Ich habe damals genau aus dem gleichen Grund mich für den Ultimaker entschieden weil mir der olle selbstbau Prusa kit mich unglaublich viele Nerven gekostet hat...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!