Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Emanuel123

Cura erstellt automatisch Spalten in geschlossenem Objekt

Recommended Posts

Hi, 

Ich habe seit einiger Zeit das Problem das Cura bei bestimmten Objekten Aussparungen erstellt, die in der stl. Datei zu erkennen sind. Habe einen i3 Mega und einen Ender 3, bei ersterem tritt das Problem nicht auf, obwohl ich die exakt selbe Datei jeweils für beide Drucker unter den selber Settings gesliced habe. Habe schon so ziemlich alles ausprobiert was ich für die Ursache des Problems halte und noch nichts gefunden. 

Würde mich sehr über  Hilfe freuen ... bin noch eher ein Einsteiger : ) 

LG E.

 

 

Teil-8-r.stl

Bildschirmfoto 2018-08-21 um 13.16.46.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Selbes Modell, Unterschiedliche Ergebnisse mit selben Settings? Macht irgendwie keinen richtigen Sinn...

Was hast du den zum Thema Düsengröße und Extrusionsbreite eingegeben? Wirklich bei beiden das

selbe? Ich würde nämlich eher vermuten, dass da unterschiedliche Düsen-Parameter im Spiel sind und

Cura nicht mehr den Zwischenraum füllen kann, weil kleiner als Düsenbreite in den Einstellungen her gibt.

Könnte das sein?

 

Gruß, Digibike

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

13 hours ago, Emanuel123 said:

Es lag an der Boden Dicke, habe diese jetzt auf 0 gestellt und Zigzag-Infill auf 100%

 

Für mich hört sich das nicht richtig und nachvollziehbar an

  1. Infill 100%? Macht normalerweise keinen Sinn (max. evtl. 90%) bringt einige nachteile (Druckzeit, Materialverbrauch usw.)
  2. Boden Dicke = 0??????????
    Du weist das du für die obere unter Schichten oder ersten Layer ein eigenes muster einstellen kannst. Vermutlich hast du hier Konzentrisch gewählt das führt zu deinen Problem von deinen ersten Bild.
    Wähle hier "Linien" somit hast du das richtige Muster (ähnlich deinen zweiten Bild) und kannst wieder normale Infill % Werte verwenden.
    Und dieses untere obere Muster lässt sich dann mit der "Boden/Obere Dicke" steuern und ist somit nicht fürs kompletten Teil

 

Gruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Introducing Ultimaker Cura 3.6 | Beta
      Ultimaker Cura 3.6 | Beta is available. It comes with new features, bug fixes, and UX improvements. We would really like to have your feedback on it to make our stable release as good as it can be. As always, you can download the beta for free from our website, for Windows, MacOS, and Linux.
        • Like
      • 91 replies
    • Print Core CC | Red for Ruby
      Q: For some users, abrasive materials may be a new subject matter. Can you explain what it is that makes a material abrasive when you are not sure which print core to use?
      A: Materials which are hard in a solid piece (like metals, ceramics and carbon fibers) will generally also wear down the nozzle. In general one should assume...
        • Like
      • 30 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!