Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
X2DO

Oberflächenqualität nach Stützstruktur

Recommended Posts

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Oberfläche, welche auf der Stützstruktur liegt.

Ich drucke mit dem Ultimaker 3 und Cura. Als Material muss ich ABS verwenden (Salzwasser). Die Bilder zeigen das Problem ziemlich deutlich. Wahrscheinlich gibt es auch schon einen Thread, allerdings weiß ich nicht so recht, wonach ich suchen soll.

Zu meiner Frage: Wie sollte die Einstellung der Stützstruktur aussehen, um die aufliegende Oberfläche so sauber wie möglich zu drucken?

 

Danke für Eure Hilfe!

Bild_Ultimaker_1.jpg

Bild_Ultimaker_2.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Hat jetzt nicht direkt mit der Stützstruktur zu tun, aber wenn ich mir die Unterseite anschaue, kann es sein, dass du etwas zu heiß druckst? Grad der vordere Rand hat so leicht dunklere Bereiche und der "Wulst" sieht auch nicht gewollt aus, eher etwas

nachgelaufen... Würde vielleicht mal 5 Grad runter gehen. Dann dürfte es auch dem Support entfernen entgegen kommen, wenn

die Struktur nicht in den Support "eintauchen" kann.

 

Gruß, Digibike

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich schaut das auch ein wenig nach warping auf den Support Stützen aus.

Vielleicht empfiehlt sich bei diesen Druck auch Breakaway Support Material, da hatte ich Erfahrung mit warping auf den Support Stützen gemacht.

 

Gruß

 

 

EDIT:

Irgendwie widerspricht sich UM ob Breakaway für ABS geeignet ist

Bild sagt nicht unterstützt

Material-material-compatibility-v6.png

https://ultimaker.com/en/resources/49799-material-compatibility

 

Hier steht das man es verwenden kann

ABS-compatibility.png

https://ultimaker.com/en/resources/22226-how-to-print-with-ultimaker-abs

 

 

Oder ich verstehe die Grafik falsch?

Edited by zerspaner_gerd
siehe EDIT
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 2 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!