Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Birk

Ultimaker 2 x y Switch broken Problem

Recommended Posts

Hast du den Durchgang der Kabel durchgemessen?

Normal solltest du Durchgang an beiden Enden haben, wenn du die Schalter betätigst. Hast du vlt. die Anschlüsse an den Schaltern vertauscht?

So dass NC anstatt NO vorliegt? Dann kann da Board nicht mit der Logik um.

Widerstandsmessung am Stecker Board gezogen machen, Endschalter nicht betätigt, dann kein Durchgang. Wenn Endschalter betätigt wird, dann Durchgang = 0 Ohm! Wenn andersherum, dann sind die Anschlüsse am Endschalter vertauscht ( NO und NC ).

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
35 minutes ago, Stan-D said:

Normal solltest du Durchgang an beiden Enden haben, wenn du die Schalter betätigst. Hast du vlt. die Anschlüsse an den Schaltern vertauscht?

 

Hey da kann was dran sein, an den Endstop wenn ich mich nicht irre (gerade keine lust zum schauen) sind ja drei Pin vorhanden, vielleicht bekommt er so statt nur "Durchgang" noch etwas anderes.

@Birk Ein test wäre,

um das auszuschließen könntest du ja den von der Z-Achse (der wurde ja nicht getauscht) an X oder Y anschließen und nur diejenige Achse Homen und dann den Z-Endstop von Hand (zweimal) betätigen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast zu Anfang geschrieben, dass der X-Motor sich nicht bewegt hat.

Kann es sein dass der X-Motor defekt ist bzw. ein Kurzschluss an der Verkabelung des Motors vorliegt?

Evtl. mal versuchen den gegen den Feedermotor zu wechseln.

Ist schon alles etwas seltsam - erst Netzteil und dann alles nacheinander...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!