Jump to content
Schwaller

PVA Druck bricht ab einer Höhe von 45mm ab

Recommended Posts

Posted · PVA Druck bricht ab einer Höhe von 45mm ab

Hallo zusammen,

ich habe große Probleme mit dem PVA Fialmant. Jedes mal wenn eine größere Stützdruckhöhe aufgebaut werden soll wird der Stützdruck ab ca. >45mm abgebrochen. Der Druck wird mit dem Hauptfilament PLA aus dem Extruder 1 weiter bearbeitet.Das PVA wird in einer Tüte mit Silica Gel Säckchen gelagert. Ultimaker 3, BB0.4 im Extruder 2.

Hat jemand eine Idee?

 

20190410_080916.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · PVA Druck bricht ab einer Höhe von 45mm ab

Du nimmst das PVA wahrscheinlich vor dem Druck aus der Tüte und hängst das einfach hinten auf den Spulenhalter. Da kann das material dann Feuchtigkeit aus der Luft ziehen. Du musst mal hinhören ob das PVA beim Drucken knistert das ist ein Zeichen das es zu feucht geworden ist.
Wenn ich mit PVA drucke lass ich das immer in einer Trocknungsbox. (Drybox) die kannst du dir selber bauen oder fertig von z.b Polymaker kaufen. Gibt hier mehrere Anleitungen. Einfach nach Drybox suchen. Seit dem druckt sich PVA deutlich besser.
Generell verzichte ich aber fast immer auf PVA und verwende statt dessen Breakaway als Stützmaterial. Das lässt sich bei den meisten Materialien einfach abziehen, ist besser zu drucken und auch noch billiger.

Ansonsten kannst du dir auch mal das hier durchlesen wenn bei PVA die Düse verstopft.

https://community.ultimaker.com/topic/23996-da-clumsy-noob-discovers-a-way-to-hot-pull-pva-midprint/

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · PVA Druck bricht ab einer Höhe von 45mm ab

Hi DirgDiggler,

danke für die Antwort.

Ja , ich setze die Spule sofort ein. Aber eigentlich müsste der PVA Druck auch relativ schnell abbrechen und nicht erst nach Stunden.

Ein Knistern war auch nicht zu hören.

Danke für den Hinweis über das Breakaway. Werde ich Probieren denn der PVA Druck ist mir zu unverlässlich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · PVA Druck bricht ab einer Höhe von 45mm ab

PVA kann ganz schön zickig sein und es ist nicht ungewöhnlich, dass es nicht knistert oder erst nach einiger Zeit Probleme gibt.

 

Auch wenn du deine Spule in einer Tüte lagerst, kann die Spule schon Feuchtigkeit gezogen haben. Sie hängt ja auch während des Druckes an der feuchten Luft. D.h. du solltest die SPule einmal im Backofen über mehrere Stunden trocknen und dann wieder luftdicht verpacken.

 

Zusätzlich solltest du deinen BB Core mit Hot/Cold Pulls reinigen, damit da keine Reste mehr drinnen sind. Bei PVA sammeln sich im BB Core gerne einmal schwarze Brocken die die Düse verstopfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Our picks

    • Ultimaker Cura 4.0 | Stable available!
      Ultimaker Cura 4.0 is mainly focused on the improved user interface and cloud integration.
      As always, we want to collect your user feedback for this release. If there are any improvements you can think of, feel free to mention it here and help us to shape the next release.
      • 65 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!