Jump to content
Imperator

Eigene Materialien verwalten

Recommended Posts

Posted · Eigene Materialien verwalten

Hallo U-World,

 

ich war erstaunt, dass ich in CURA 4 in der Verwaltung der Materialien, ein Filament von meinem Haus und Hof Lieferanten als neues Material anlegen kann, und kurz darauf später, über die Cloud Vernetzung, war am Display von meinem US5 das Material als Auswahlmöglichkeit beim Filament Wechsel vorhanden. 

 

Klasse dachte ich.

 

Natürlich sofort ein zweites Material in CURA angelegt, und ich schaffe es nicht, dass ich dieses auch am Drucker als eingelegtes Material anwählen kann. Es wird am Drucker gar nicht angezeigt.

 

100 mal probiert, Material in Cura gelöscht, PC und Drucker Neustart,in Cura neu angelegt., Cloud Backup gefahren, Druckjob durchgeführt über Netzwerk und über Cloud. Keine Chance. Mein 2. Material wird im Drucker nicht angezeigt beim Filamentwechsel.

 

Kennt jemand das Problem?

 

Danke, Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Eigene Materialien verwalten

Ich glaube derzeit funktioniert es nur mit Marketplace Materialien, aber nicht mit selbst angelegten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Eigene Materialien verwalten

Hallo,

 

Da ja das erste erstellte Material funktioniert hat, vielleicht musst du bei deinen zweiten Material die GUID Nr. manuell ändern. Habe selbst keinen UM3 oder UM5 um es selbst zu testen.

Meine aber mich zu erinnern das diese GUID Nummer immer die gleiche ist wenn man selbst ein material erstellt.

Die Datei wo sich die GUID Nr. befindet, findest du unter (Windows) "C:\Users\NAME\AppData\Roaming\cura\4.0\materials"

(Beim ändern Cura geschlossen halten)

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Eigene Materialien verwalten

Moin Moin,
um dieses Thema wieder aufzugreifen:

Einmal hat es bei mir auch funktioniert, das benutzerdefinierte Material, welches ich in Cura 4.4.1 angelegt habe wird auch im UM5 angezeigt. Leider weiß ich aber nicht mehr genau wie ich das hinbekommen habe. Nach langer Suche bin ich immer noch erfolglos geblieben das benutzerdefinierte Material an den UM5 zu übertragen.

Wohl wissend, dass es nicht unbedingt nötig ist das in Cura angelegte Material in den UM5 zu importieren und man ein ähnliches, vordefiniertes Material auswählen kann, wäre es doch reizvoll das richtige Material in der UM5 Auswahlliste zu haben.

 

Kann man benutzerdefinierte Materialien im UM5 importieren und wenn ja, wie stellt man das an?

Vielen Dank im Voraus!

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Eigene Materialien verwalten

Das Problem eskaliert im Zusammenhang mit der Material Station. Hier ist es ja mehr als wichtig zu wissen, welche Rollen mit welchen Eigenschaften im Zugriff sind.

 

Klar, wenn man nur mit den Standard Profilen druckt, ist das Thema Nebensache.

 

Aber wenn man in der Material Station mehrere PLA Rollen mit verschiedenen Farben hat, kann man dann die Farbe nicht auswählen, da der Ultimaker ja NUR ein PLA kennt.

 

 

Mit Cura 4.4.1 kann ich ab und zu ein Material in den Drucker bringen, aber dieses ist dort für die Verwendung mit der Material Station gesperrt.

 

Das ist so ein Frust.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • Survey: Understanding your workflow
      Interact with future concepts and aim to collect your feedback and opinion. In particular, if this would/could be a welcome addition to your 3D printing workflow. Interested?
      • 0 replies
    • Coronavirus: Let's do our part
      Through this post I would like to further explain what we are doing, and what you could be doing. 
      Our efforts consist of 2 layers. First; connect medical institutions and hospitals to (local) 3D Printing hubs to help them print parts of which a 3D model already exists. And second, contribute to design the necessary part and then have it printed via a (local) 3D printing hub. Experts are available from within Ultimaker and from within our network of 3D printing experts.
        • Like
      • 46 replies
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!