Jump to content
Ksstyling

Düsenversatzsondierung

Recommended Posts

Posted · Düsenversatzsondierung

Guten Morgen,

 

ich habe, schon vor längeren, folgende Meldung bekommen, ich habe schon die Tipps bekommen evtl. die Kontakte die sind aber super, die Düsen sind auch sauber

 

Lösung bis jetzt Printcore AA entladen und neu Laden, dann gehts

 

hat das evtl. was damit zu tun das ich evt. zu schnell denn neuen Druck zu schnell starte, das die Düsen noch heiß sind beim Levelen?

 

evtl. hat noch jemand tipps. neue Firmware evtl. oder fehler

 

Drucker UMS5

 

MFG Stefan

 

62114706_2471383026218758_4304785501044342784_n.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Hi,

schau mal ob das stimmt (siehe Foto).
Wenn ja klapp mal die Klappe vom Druckkopf runter, nimm die Cores raus und schau mal,
ob am Print-Head-Board die Kabel alle dran sind.
 

Abstand OK Grundplatte UK Heated bed.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung
Just now, schnixx said:

Hi,

schau mal ob das stimmt (siehe Foto - ist zwar vom 2+, gilt aber auch für den S5).
Wenn ja klapp mal die Klappe vom Druckkopf runter, nimm die Cores raus und schau mal,
ob am Print-Head-Board die Kabel alle dran sind.
 

Abstand OK Grundplatte UK Heated bed.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited) · Düsenversatzsondierung

Okay, gerade geschaut beim S5 ist das ein wenig anders

 

ja das komische ist nach einem Wechseln funktioniert ja alles ohne Probleme

 

erst misst er denn BB core dann denn AA core und da spinnt er dann

 

IMG_8568.JPG

Edited by Ksstyling

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Das Problem kommt vom Bed Leveling, da stört ihm etwas. Das kann vieles sein, also entweder der Abstand Glas zu Bettrahmen, wie schnixx schon geschrieben hat oder nicht ganz saubere Glasplatte, es klebt noch etwas am Core, etc. Oft ist das ein ganz kleiner Krümmel der am Glas ist (hinten rechts) dort wo den Abstand zuerst misst. 

 

Weiters können es aber auch elektromagnetische Störungen sein, da der Abstand Nozzle - Glas, kapazitiv gemessen wird. Wenn du irgendein Gerät unmittelbar neben den Drucker stehen hast, dann dieses einmal ausschalten oder wegstellen. Weiters kann es auch helfen einen Schritt vom Drucker wegzugehen beim Leveln. Hört sich jetzt komisch an, mache ich selbst nie, aber anscheinend gibt es Fälle wo das hilft.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Also sauber ist normal schon immer alles, geräte sind auch keine in der Nähe, der steht da schon seit ich ihn habe,

 

das mit dem Schritt weggehen, ja ich starte oft und gehe dann wieder ins Büro und dann kommt der Fehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Druckst du auf Glas, oder hast du ´ne DDP drauf? Ich drucke immer auf DDP - und da war das erste, was ich machen

mußte, diese Kapazitive Messung (Autoleveln) aus. Leveln tu ich immer bei meinen Druckern in Druckbereich, d.h.

Filament raus aus Düse (Extruder muß nicht, aber Düse...), Heizbett und Düse/Düsen auf Zieltemperaturen bringen,

einpendeln lassen und dann leveln. Dazu nehm ich Ventilblattlehren. Da spielt auch ein "Krümmel" keine große Rolle,

da der in der "Hitze des Gefechts" sich eh "verflüssigt"... 😉

Allerdings habe ich nur einen UM3 E. Aber Prinzipiell sind die jetzt nicht so Unterschiedlich (Konzept der Core´s,

Leveln läuft auch so ab - eben nicht das Rad neu erfunden, sondern etwas größer und ein paar Neuerungen

bezüglich Filament Überwachung und bezüglich Abrasivem Material)… 

 

Gruß, Digibike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Ich drucke auf Glas,

 

das Autoleveling kann man glaub ich gar nicht mehr ausschalten, da war glaub ich mal irgendwas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Dann wäre es aus meiner Sicht ein Rückschritt... Sowas wollte ich nicht. Autoleveling ist gut und schön,

aber diese Kapazitive Messung ist nicht unfehlbar... Da zieh ich manuelles Leveln vor. Auf meinem RF1000

ist Autoleveling auch integriert. Da geht es über Dehnmessstreifen - da ist der Untergrund egal - im Gegensatz

zur Kapazitiven Messung. Da wird nur der Gegendruck gemessen - und denn verursacht Alu genauso wie Glas

oder ne DDP oder Pertinax oder oder oder...

Leider hat der Hersteller nicht die komplette Tragweite seiner Patentierten Level-Methode erkannt. Aber das

haben wir bei uns im Forum behoben - da ist einer gaaanz Tief in die FW eingestiegen und mittlerweile kann

der Drucker nicht nur das Bett automatisch Leveln, sondern sogar über die Permanent Rückgemeldeten

Werte der Dehnmessstreifen die Layer fein justieren und sogar die Geschwindigkeit bei sich zusetztender

Düse runter regeln bis der Flow sich wieder stabilisiert. Wenn man mal Flexmaterial mit 50 mm/s gedruckt

hat und sieht, wie er sich dann bei der optimalen Geschwindigkeit wie von Geisterhand einpendelt, weiß,

wie genial das für die verschiedensten Materialien ist. Da ist es ein leichtes, den ersten Layer Perfekt zu

setzen oder die Optimale Geschwindigkeit von Material raus zu bekommen - oder eben einen Druck doch

noch zu ende zu bringen trotz zugesetzter Düse - zumindest besteht, allerdings mit saftigem Zeitaufschlag

logischweise - die Chance den Druck doch noch sicher zuende zu bringen...

Aber sowas geht eigentlich nur mit direkter Kraftmessung. Kapa setzt halt ein bestimmtes Umfeld voraus

und in diesem kann es in den Grenzen arbeiten. Aber das hilft dir hier nicht. Aber würde mich wundern,

wenn das Leveln nicht mehr funzen würde. Du kannst doch die Intervalle auswählen, ob er bei jedem Start,

Wöchentlich oder.. Da sollte doch auch die Option niemals vorhanden sein. Oder gibt es das tatsächlich

beim S5 nicht mehr?

 

Gruß, Digibike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Sodale, es gibt wieder news von mir und meinem S5

 

Dank der Hilfe von Igo3d, grüße nochmal, für denn Exzelenten Service,

 

habe ich noch denn Tipp bekommen das Heizbett nach oben zu drehen. Da es realtiv Tief war.

 

Dies habe ich letze Woche gemacht und seitdem keinen Fehler mehr gehabt.

 

Im Anhang noch Bilder wie es vorher war von der Höhe

 

IMG_8813.JPG

IMG_8867.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Hi, ich bin auch am Verzweifeln mit dem Active Levelling. Habe schon alle Vorschläge ausprobiert und nichts hat geholfen...

Aber ein Hinweis: Auch in der aktuellen Firmware kann man unter --> System --> Druckbett --> Nivellierungshäufigkeit diese auf "Niemals" stellen und damit ist diese Funktion dann abgeschaltet.

Ich helfe mir so, dass ich zunächst manuell Niveliere und dann ein die Druckplatte fast ausfüllendes Rechteck drucke. Schon beim Drucken der Skirtlinien beobachte ich, ob die gedruckte Linie überall perfekt ist. Zumeist ist sie im hinteren Bereich etwas zu dünn (im Sinne von "flach"). Dann justiere ich das Bett nach, in dem ich die hintere Schraube ganz leicht anziehe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

th10gt

 

welchen drucker hast?

 

weil beim S5 kann man es nicht mehr ausschaltern außer es wurde wieder geändert

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Hi Ksstyling,
da habe ich etwas unsauber gepostet. Ich hätte schreiben sollen, dass ich einen UM3 habe.
Komisch, dass man beim UM5 die Nivellierungshäufigkeit nicht auswählen kann. Achtung der Menüpunkt ist "neben" und nicht "unter" dem der aktiven Nivellierung.
Gruß Olaf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Okay, kein problem,

 

ich muss eh mal wieder Updaten wahrscheinlich, aber aktueller stand was ich weiß das man es beim S5 nicht deaktivieren kann

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Hi,

noch mal ganz präziese formuliert: Ich habe beim UM3 nicht "abgeschaltet" sondern die "Nivellierungshäufigkeit = Niemals" gesetzt. Nochmals der Menüpunkt ist "neben" und nicht "unter" der aktiven Nivellierung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted · Düsenversatzsondierung

Hi,

kann man beim S5 weder einstellen noch ausschalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!