Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Einrichtung Ulti 3 Dual


Filmpalast
 Share

Recommended Posts

Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

Du kommst doch schon langsam hin wo du hin möchtest...

 

Das mit dem Cura Slicer wird dich auch bei anderen Slicern einholen. Dies ist Basiswissen, was du dir aneignen musst. Auch wenn du dir eine CNC-Maschine für einige Millionen gönnst kann diese nicht alles umsetzen, was du möchtest, wie z.B. mit einem 5 mm Fräser Innenradien von 3 mm fräsen - aber es gibt Programme, die dich darauf hinweisen könnten, wenn du sie richtig benutzt 🙂

 

Anyway, du hast noch ein paar Ansprüche im 3D-Druck, die du für dich selbst hinterfragen und klären solltest. Als da wären: Genauigkeit - im 3D-Druck ist nichts wirklich richtig perfekt. Hier reden wir in Verbindung mit Kunstoff über Zehntel und nicht über Hundertstel.

Ist übrigens bei Drehmaschinen und CNC-Maschinen ebenfalls so. Die Genauigkeit zur Perfektion wächst dort exponentiell mit dem Geldbeutel und eine Wiederholgenauigkeit besser als fünf Hundertstel bist du in Bereichen, die Weit über dem liegen, was in einem Heimkeller oder einem kleinen Unternehmen stehen würde.

 

Gewinde: mit eben geschriebenen kannst du dir selbst herleiten, was dies für ein M3 oder M4 Gewinde bedeutet.

 

Konstruktion und für das Geld eines Ulimakers. Auch hierbei musst du die Regeln kennen und beachten. Ob ein Teil umsetzbar bzw. in deinem Fall druckbar ist, wird in 99% der Fälle bei der Konstruktion im CAD entschieden. Auch hier gelten gleiche Gesetzmäßigkeiten wie bei CNC und Drehmaschine. Wenn du eine bestimmte Genauigkeit benötigst, muss sowohl der Drucker (z.B. der Düsendurchmesser) als auch die Einstellungen im Slicer passen. Vereinfacht gesagt, das, was ich schon im vorherigen Post angedeutet hatte. Man kann im Slicer schon  das ein oder andere Kompensieren, aber überall dort, wo du Automatismen Fehler im Design ausbügeln lässt, wird/kann dies mal funktionieren und dann wieder in einer Katastrophe enden. Die Kunst besteht darin, dass du die ganze Kette kennen und verstehen lernen musst. Nur dann wirst du mit der Zeit immer besser werden, weniger Schrott drucken und Freude am 3D-Druck haben.

Ich kann dir versichern, dass dies in der Regel der Fall sein wird, wenn du bereit bist, die notwendige Zeit aufzuwenden. Dies ist ganz unabhängig von Slicern oder Druckerherstellern. Das sind alles "nur" Werkzeuge. Das know-how für die Benutzung muss man auch heute noch erlernen. Nehme dir die Zeit und ein wenig Material und fange an zu spielen.  :)

 

 

 

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

Danke dir für deine Wort. Ich komme aus der Metallbranche und weiß genau von was du sprichst und es ist mir auch völlig klar. 

Wenn aber die Zehntel nicht stimmen ist was faul, daran arbeite ich.

Der Ulti2+, mein Erster, hat schon mal sehr gute Ergebnisse gebracht, dann hab ich ihn reparieren müssen und gedacht, jetzt weiß ich mehr, kann ichs besser machen. Pustekuchen, ist nicht. Jetzt ist der Thenor wieder back zur guten Druckqualität die er schon hattte. Der Ulti 3 hat mir die noch nicht gezeigt, darum der ganze Aufstand.

Aber gut Ding braucht Weile, ich weiß das, jeden Tag eine Erkenntnis mehr.

Bin nur grad so gschwind, weil ich ich ein paar schöne Drucke bräuchte und die krieg ich grad nicht raus.... blöd, wie immer halt.

 

Lassen wir mal die Benchys durch, dann schaun ma weiter.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Es gibt übrigens ein gutes, sagen wir mal Buch dazu, dass sich recht erfrischend mit 3D-Druck und dessen Problemen beschäftigt. Allerdings ist es in englischer Sprache. Meiner Meinung nach eine gute Einstiegshilfe und besser als so manches ausgewachsene teure Buch der Fachwelt, wenn es um den Einstieg in die Welt des 3D-Drucks geht.

    Der Autor ist Sean Aranda und der Titel "3D Printing Failures (2020 Edition)". Den Autor werden einige vielleicht unter dem Namen "The 3D Print General" kennen, einfach mal ergoogeln. Dieses Sammelwerk enthält fast alles an Fehlern die einem unterkommen können und gibt gute Tips den Problemen auf die Spur zu kommen um sie dann zu gut als möglich zu lösen. Meiner Meinung nach als eBook neun gut angelegte Euronen.

    • Like 1
    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual
    2 hours ago, Filmpalast said:

    Jetzt nochmal mit der Calibration Card leicht berührt, spürbarer Kontakt beim durchziehen.

     

    Wenn ich mit der Calibration Card kalibriere, dann habe ich einen sehr spürbaren Kontakt. D.h. ich drehe die Schrauben meist so, dass die Reibung immer stärker wird zwischen Düse und Karte und wenn sich die Karte dann gar nicht mehr bewegen lässt, drehe ich ganz wenig wieder zurück. Die Karte kann ich dann noch rausziehen, geht aber schon eher strenger.

     

    Aufpassen musst du nur, dass du beim Bewegen der Karte, das Druckbett nicht irrtümlich nach unten drückst, da es ja auf Federn gelagert ist. Aber dann wäre dein Abstand eher zu klein und du bei dir war er eigentlich immer zu groß.

     

    Mit dieser Methode bekomme ich eine optimale Betthaftung. Wie dick dann der 1. Layer ist, weiß ich nicht, habe ich nie gemessen und ist mir auch egal.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual
    1 hour ago, Filmpalast said:

    20,3x20,4x0,43

     

    1 hour ago, Filmpalast said:

    gebs auf, ev. kann das nicht genauer

     

    Ich finde die Werte schon nicht so schlecht, die Abweichungen in X und Y bekommst du genauer hin, wenn du langsamer druckst und die Geschwindigkeiten angleichst.

     

    Trotzdem wird es so sein, dass wenn du dieses Objekt 3x hintereinander druckst und sonst nichts veränderst, du immer geringfügig andere Werte bekommen wirst. Das ist nochmal und kein Grund gleich wieder an irgendwelchen Settings zu schrauben.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Einrichtung Ulti 3 Dual

    hier der Dampfer mit 30mm/s

    Cura Normal 0,15 Profil, 200°C, 30mm/s, Combing aus, Exklusiv, 3DJake ecoPLA

    DSC_2076.JPG

    DSC_2077.JPG

    DSC_2078.JPG

    DSC_2079.JPG

    DSC_2080.JPG

    Edited by Filmpalast
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Na schaut doch super aus!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Jep. 👍

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    YES, bin zufrieden.... puhhhh, endlich mal was gelungen....

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual
    4 minutes ago, Filmpalast said:

    YES, bin zufrieden

     

    Mach mir bitte einen Gefallen und sag das noch einmal 🙂

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Neeee, mehr als ein Like gibts ned 😂

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Ich habe auch ein Benchy mit 88% Flow (Test Korrektur Flow mit 1 Wandstärke, was eh ned funktioniert) gemacht.

     

    Man sieht da so Längsstriche, div. Unterschiede.
    Kann es sein dass der Extruder was hat oder woher kommt das?

    DSC_2081.jpeg

    DSC_2082.jpeg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Nein, da sch

    16 minutes ago, Filmpalast said:

    Man sieht da so Längsstriche, div. Unterschiede.
    Kann es sein dass der Extruder was hat oder woher kommt das?

     

    Nein, da schaut das Infill durch, normal wenn du zu wenig Wandstärke hast. Auch bei 2 Wänden sieht man meist noch etwas, daher am besten bei Objekten die "schön" sein sollen min. 3 Wände einstellen.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Gibt es ein Testobjekt? wo man Fehler am Extruder, Lager besser erkennen kann. Dau-Frage! 
    Nur zur Sicherheit, dass aus dieser Richtung wirklich alles OK ist und auch dass ich ab und an mal in Zukunft das Testen kann. Ich will da nichts reinbeschwören, nur sicher gehen nicht dass wir da rundoktern und am Ende wars ein blödes Lager oder so.

     

    Auch hier möchte ich wieder zurück zur Flexplate, der Ulti3 hat die Pei - Platte und die hat mich gleich überzeugt.

     

     

    Edited by Filmpalast
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Dein Extruder hat keinen Fehler, suche nicht etwas was es nicht vorhanden ist. Die Linien die du siehst, ist das Infill. Druck das Objekt mit 3 Wänden und sie sind weg oder verändere das Infill, die Linien werden sich verschieben.

     

    Du kannst auch in Cura im Preview schauen, wo die Infill Linien an der Wand andocken, das sind dann genau die Stellen die du siehst.

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Wenn du etwas "kälter" druckst, kommt das auch etwas weniger raus (weniger eingeschlossene Wärme =weniger Anhebung der Flächen dazwischen, aber auch weniger Layerhaftung….).

    Eventuell kann man das ganze auch etwas "überbügeln". Cura hat da doch eine Funktion, bei der es nochmal mit kaum Material über die Topflächen drüber fährt.

    In Simplify mach ich sowas ab und zu Punktuell, in dem ich nur den gewünschten Layer nochmals separat mit 15 % flow slice und Manuell an der Stelle hinten angestellt einfüge. Nicht so bequem, aber geht ganz gut und du hast absolute Kontrolle, was genau er machen soll...

    Bei manchen Sachen bringt es schon etwas, bei anderen kannst es dir schenken...

    Oder eben einfach mehr Top layer, wie Smithy schon sagte. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Nein, es geht um die Seitenwände!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual
    14 hours ago, Filmpalast said:

    Man sieht da so Längsstriche, div. Unterschiede.
    Kann es sein dass der Extruder was hat oder woher kommt das?

     

    Du meinst die (diagonalen) "Zebra-" Streifen?

    Versuch einfach, die zu ignorieren.... ernsthaft - das ist ein komplett anderes Thema, diese "Büchse der Pandora" willst Du jetzt nicht aufmachen! (hier bitte Jedi-mäßig  mit der Hand wedeln...) 🙂

     

    Das ist kein mechanisches Problem und auch nichts, was mit Einstellungen im Slicer zu tun hat. Die Kurzform ist: es hat etwas mit der verbauten Elektronik zu tun (den Treiber-Chips für die Motor-Ansteuerung im UM2 und UM3). Das wurde hier 2015 monatelang analysiert.

     

    Es gibt einen einfachen Trick: Du kannst das Schiffchen ein wenig schräg auf die Buildplate stellen (also in Cura ein Stück um die Z-Achse drehen). Dann fällt es nicht mehr so auf (oder verschwindet sogar komplett).

     

    Wenn Du mit der Flexplate fertig bist, kannst du dich ja hier mal durcharbeiten:

    https://community.ultimaker.com/topic/10226-why-does-my-print-have-tiny-zebra-stripes/

     

    Aber auch noch mal von meiner Seite:

    So ein gutes Benchy, wie auf Deinen Bildern sieht man echt selten - lass das bloß so, da gibt es nichts mehr zu verbessern.

    Da hat sich der Aufwand, den Du betreibst echt gelohnt.

     

    Schöne Feiertage für alle!

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Alles klar, oder was habe ich vorher gemacht .... Meister 😁

     

    schöne Feiertage auch für euch alle!

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Hallo

     

    Ich wollte gerade das gleiche schreiben wie tinkergnome

     

    Ich frage mich nur wurde auf den Bild die rechte 3DBenchy auch von dir gedruckt, die scheint mir diesen Effekt nicht zu haben, oder ist das nur eine Optische Täuschung.

     

    Grüße und von mir auch schöne erholsame Feiertage

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Einrichtung Ulti 3 Dual

    links mit 88% Fluss, rechts mit 100%

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Einrichtung Ulti 3 Dual

    Der Ulti 3 hat nun seine Pei Flexplate erhalten, erste Level-Druckversuche verliefen vielversprechend.

    Wir könnten zum Vergleich auch hier so eine Filament-Rolle machen, Unterschied zum Ulti2+ wäre interessant, auch was die Settings angehet, ev. verstehe ich dann manche Dinge schneller.

     

    Frag mich warum ich im Cura 2 Ulti3 in der Printer-Auswahl sehe, hab schon mal auf all meinen Installation den Ulti gelöscht, auch im Web-Portal und neu angelegt, auf einmal sind wieder 2 da... ? 

     

    Ich nehme mal das Fine Profil, 0,1mm

    mir fällt gleich auf, das er die obere/untere Gehäusedicke auf 1mm hat, der Ulti2 war da geringer...

    sonst stelle ich mal alles so ein wie beim Ulti2, Z-Sprung auf aus, Skirt, Anpasschichten ein

     

    Für mein Auge sehe ich einen guten Düsen Bett Abstand, das Fila wird flach aufgetragen, die Düse schiebt kein Material vor sich hin, alles scheint gut. Dann sehe ich wie sich Bahnen seitlich beginnen zu heben.

    D.h. die Betthaftung passt nicht, liegt am Abstand, Temp Bett u Hotend, Flow, Fila, noch was anderem?

    Beim Leveln, ich weiß nicht, schon gefühlt tausend mal, denke mal nicht.

    Temp Bett u Hotend, bei PLA sagen doch alle das es ziemlich egal ist, PLA hat einen weiten Bereich wo es funktioniert. Flow ? daran experimentieren bei der 1. Schicht? Fila kann man nur wechseln.

     

    Das Teil ist mir dann auch abgeflogen, d.h. der kaputte ist der vom Ulti 3, der andere vom Ulti2+ der es in ca. 1/3 der Zeit gedruckt hat mit selben Geschwindigkeiten (nicht Ruck, Beschl. usw....)

    DSC_2097.JPG

    DSC_2098.JPG

    Edited by Filmpalast
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Einrichtung Ulti 3 Dual

    hier das neue Ergebnis

    Qualität ist super, einzig 1. Layer nicht schöne...

    DSC_2099.JPG

    DSC_2100.JPG

    Edited by Filmpalast
  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share


    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 12 replies
    ×
    ×
    • Create New...