Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Bondtech DDG mit AstroPrint


Recommended Posts

Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint

Moin Moin,

 

ich hab gestern endlich - nachdem er schon 6 Monate im Regal lag - den Bondtech Dual Drive Extruder eingebaut und das Firmware Update gemacht wie in der Anleitung von Bondtech gewollt.

 

Ich hab leider ein bescheidenes Ergebnis:
20201015_121752.thumb.jpg.d4557b2192806cc305f82dea6c6fcf1b.jpg


Ich bin leider absolut Ratlos wieso. Ich habe schon daran gedacht das es evtl. daran liegt, das ich via AstroPrint Gateway drucke, aber der direkte des mit USB Kabel und Cura bringt leider das selbe Ergebnis. Es sieht aus als hätte ich die falsche Nozzle größe gewählt, das ist aber nicht der Fall.

 

Habe Ihr Ideen?

 

Vielen liebe Dank für die Hilfe vorab 😃

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint

    hab jetzt keine Ahnung von Astroprint, aber sieht mir nach Unterextrusion, falsch ausgerichtetes Druckbett, der Druck fängt bei der zweiten Schicht an oder zu viel fan Speed aus.

     

    Sind die Steps für den Extruder richtig eingestellt?

    Welcher Drucker ist es überhaupt?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint
    Just now, Falko said:

    hab jetzt keine Ahnung von Astroprint, aber sieht mir nach Unterextrusion, falsch ausgerichtetes Druckbett, der Druck fängt bei der zweiten Schicht an oder zu viel fan Speed aus.

     

    Sind die Steps für den Extruder richtig eingestellt?

    Welcher Drucker ist es überhaupt?

     

    Sorry, ein UM2+ Ext.

     

    Das Druckbett mehrfach neu ausgerichtet. Der Druckt fängt in der ersten Schicht an und der Fan ist aus 😕

    Wo stelle ich die Steps für den Extruder ein? Bsp in Cura? Im Drucker selbst habe ich das Firmware Update gemacht, wie es Bondtech wollte. Sorry wenn ich so blöd frage. Ich habe schon so viel versucht das ich echt verzweifelt bin.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Bondtech DDG mit AstroPrint
    8 hours ago, PhiGide said:

    Im Drucker selbst habe ich das Firmware Update gemacht, wie es Bondtech wollte.

     

    Nur installiert oder auch den "factory reset" durchgeführt, wie in der Anleitung?

     

    Hat Astroprint auch ein GCode Terminal/Konsole?

    GCode M503 gibt alle aktuellen Einstellungen auf der Konsole aus. Das würde zur Kontrolle schon mal helfen.

    Mit M92 können die steps/unit zur Not im (Astroprint-/ Cura-) Startskript auch manuell gesetzt werden, dann braucht es nicht unbedingt einen factory reset.

     

    Edit:

    Oh - und kontrolliere mal, ob in den Startskripten schon irgendwo M92 - Befehle drinstehen, dann muss das dort auch angepasst werden.

     

    Allerdings: beim Umstieg von UM2+ auf Bondtech-Feeder werden die Steps von 369 auf 311 reduziert. Wenn das nicht geklappt hat, müsste jetzt eigentlich zuviel extrudiert werden...?


    Der Stepper-Motor ist der Originale vom UM2+, oder irgendetwas anderes?

     

    Edited by tinkergnome
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint
    On 10/16/2020 at 1:26 AM, tinkergnome said:

     

    Nur installiert oder auch den "factory reset" durchgeführt, wie in der Anleitung?

     

    Hat Astroprint auch ein GCode Terminal/Konsole?

    GCode M503 gibt alle aktuellen Einstellungen auf der Konsole aus. Das würde zur Kontrolle schon mal helfen.

    Mit M92 können die steps/unit zur Not im (Astroprint-/ Cura-) Startskript auch manuell gesetzt werden, dann braucht es nicht unbedingt einen factory reset.

     

    Edit:

    Oh - und kontrolliere mal, ob in den Startskripten schon irgendwo M92 - Befehle drinstehen, dann muss das dort auch angepasst werden.

     

    Allerdings: beim Umstieg von UM2+ auf Bondtech-Feeder werden die Steps von 369 auf 311 reduziert. Wenn das nicht geklappt hat, müsste jetzt eigentlich zuviel extrudiert werden...?


    Der Stepper-Motor ist der Originale vom UM2+, oder irgendetwas anderes?

     

    Hi,

     

    ja den factory reset hab ich auch durchgeführt. Mir ist dabei auch aufgefallen das er beim Material Change das Material nicht komplett raus sowie rein schiebt. Immer nur circa 2/3 bis max 3/4.

    M503 sagt SPU sind 311:
     

    M503
    echo:Steps per unit:
    echo: M92 X80.00 Y80.00 Z200.00 E311.00
    echo:Maximum feedrates (mm/s):
    echo: M203 X300.00 Y300.00 Z40.00 E45.00
    echo:Maximum Acceleration (mm/s2):
    echo: M201 X9000 Y9000 Z100 E10000
    echo:Acceleration: S=acceleration, T=retract acceleration
    echo: M204 S3000.00 T3000.00
    echo:Advanced variables: S=Min feedrate (mm/s), T=Min travel feedrate (mm/s), B=minimum segment time (ms), X=maximum XY jerk (mm/s), Z=maximum Z jerk (mm/s), E=maximum E jerk (mm/s)
    echo: M205 S0.00 T0.00 B20000 X20.00 Z0.40 E5.00
    echo:Home offset (mm):
    echo: M206 X0.00 Y0.00 Z-13.05
    echo:PID settings:
    echo: M301 P10.03 I1.50 D70.00
    ok

     

    Also ich habe mie auch gedacht das eig. zu viel extrudiert werden müsste, dachte aber vllt hab ich einfach ein Denkfehler. Aber nein es kommt zu wenig. Ich hab schon gecheckt ob die Nozzle dicht ist, hab Sie gegen eine neue getauscht.

     

    Als Motor verwende ich den, der bei Bondtech mitgeliefert wurde. Alles was am Extruder von UM Montiert war, ist weg.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint
    20 hours ago, PhiGide said:

    Als Motor verwende ich den, der bei Bondtech mitgeliefert wurde. Alles was am Extruder von UM Montiert war, ist weg.

     

    Alles klar, dann ist es nicht der DDG (wie im Titel gesagt). Der DDG-Extruder wird ohne Motor geliefert und ersetzt einfach 1:1 den UM2+ Feeder. Der UM2+ Motor bleibt dabei unverändert montiert und nur für diese Kombination gelten dann die 311 steps/mm

     

    Evtl. hast du das "QR"-Kit verbaut? Dann müssen die Steps geändert werden auf 492.45 - das ist auf der Bondtech-Seite auch so angegeben.

     

    Im Zweifel zeig einfach mal einen Link oder ein Foto von dem, was jetzt eigentlich montiert ist...

     

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint
    3 hours ago, tinkergnome said:

    Evtl. hast du das "QR"-Kit verbaut? Dann müssen die Steps geändert werden auf 492.45 - das ist auf der Bondtech-Seite auch so angegeben.


    Oh man ... das war es! Danke!


    Auf dem Karton steht DDE ... wie ich dann auf DDG komme ist nicht zu erklären. Sorry!


    ABER, was mich irritiert: Ich bin dem QR-Code auf der  Bondtech Karte gefolgt die zur Anleitung führt. Dort stehen die 311 drin. Ein Fehler von Bondtech? Die Montage ist auf jeden fall die selbe. 😉

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint

    Wo auch immer du hingeführt wurdest, aber ich habe auch einen QR und die 492.45 von Tinkergnome passen schon.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Bondtech DDG mit AstroPrint
    5 hours ago, PhiGide said:

    Die Montage ist auf jeden fall die selbe.

     

    Hast du dir mal beide Modelle angeschaut?

    Da ist doch von der Montage nichts gleich?

    Habe einen QR, da musste der alte Motor weg Kabel raus gefummelt werden und ein neues reingelegt werden + andere Halter

    Wenn ich das richtig verstehe muss beim DDG nur alte UM Feeder runter neue Bondtech Feeder drauf Motor bleibt gleich = FERTIG!!! Kein geschraube am Board, Abdeckungen oder sonstiges?

     

    Was soll da von der Montage gleich sein?

     

    DDG

    DDG_Ultimaker2.jpg

     

    QR

    Ultimaker-2-kit-example.jpg

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    ×
    ×
    • Create New...