Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Offset variiert


Recommended Posts

Posted · Offset variiert

Ganz komisches Problem, das mir erst vor kurzer Zeit aufgefallen ist.

Die Distanz von Düse zu Bett variiert ständig, mal ist die Düse höher, mal niedriger, dann wieder perfekt so wie es sein sollte.

Ich habe keinen konstanten Offset, obwohl nichts geändert wurde.

Es ist alles noch im Bereich des akzeptablen, aber mich störts trotzdem enorm.

Ich sitze bei jeder ersten Schicht beim Drucker, das hab ich mir seit Sommer angewöhnt, da es hier und da Probleme gab.

Dann verschwand das Problem wieder, aber jetzt ist es wieder da.

 

Endstop sitzt fest, auch die Schraube unterm Druckbett.

Alle Achsen sind frisch geölt, auch die Z-Schraube wurde gereinigt und neu geschmiert.

 

Ich hatte das Problem auch mit der originalen Firmware, obwohl es mir bei Tinkergnome doch etwas stärker auffällt.

Am gcode hat sich nix geändert, Slicer ist Cura 4.8.

 

 

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Teste einfach einmal in dem du einen Finger unten auf die Z Achse legst, dann spürst du ob sie sich bewegt oder nicht bei der ersten Schicht.

     

    Falls nicht, brauchst du nicht mehr weiter suchen, weil dann ist maximal das Glas nicht mehr ganz eben. 
     

    Beim UM3 wäre es normal aber der UM2 macht das nicht.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Offset variiert

    Nönö, nicht während des Drucks, sondern beim Druckstart, also sobald er beginnt zu drucken bzw. die Düse auf das Bett trifft.

    Ich hab verschiedene Drucke mit 0,15mm Schichten, die erste Schicht ist bei 0,4mm Düse immer auf 0,27mm eingestellt.

    Jedoch sind die verschieden, obwohl alle gleich gesliced sind.

     

    Also z.B. Druck Nr. 1 beginnt mit der perfekten Distanz zum Druckbett, Druck Nr. 2 wiederum startet etwas näher zum Bett, Druck Nr. 3 dann mit einer größeren Distanz, etc...

    Offset Start.jpg

    Edited by ACCSisko
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Hallo

     

    Nur um sicher zu gehen du hast keine Cura Profile keine aktivierte Plugins mit Z-Offset gespeichert, die bleiben aktiv und werden mit gespeichert.

     

    Oder hast du es auch wenn du eine gleiche Datei mehr mals startest?

    Ich persönlich würd mir ein Händischen gcode Datei schreiben der ein paar mal hoch und runter fährt um zu sehen ob es auch variiert 

     

    Ich hatte sowas zwei mal mit meinen UM2,

    einmal war es die Firmware aber ich gehe davon aus das du eine aktuelle drauf hast das war nämlich schon einige Zeit her

    Oder hast du vor kurzen ein Fimware Update gemacht?

     

    Das zweite mal war von endstop das Metallplättchen verbogen und somit war die auslöse Position fast gleich mit den Boden, also die Rändelmuttern (zum Bett nivellieren) sind stellen weis beim Refferenzieren schon aufgeschlagen.

    Das Metallplättchen wieder etwas hoch gebogen schon war es wieder gut

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Okay, irgendwas stimmt komplett nicht...jetzt ändert sich der Abstand auch trotz gleicher Datei...

    Kann das eventuell an der Firmware liegen?

    Ich neige irgendwie dazu wieder auf Bondtech Firmware umzusteigen, aber mir gefällt die Tinkergnome ziemlich gut...nur das mit dem Offset geht mir tierisch auf die Nüsse...

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    So, Bondtech Firmware raufgeladen, beim Factory Reset hängengeblieben 2x.

    Anscheinend geht das nur mit eingesteckter SD Karte, dann hats geklappt.

     

    Wizard durchgegangen, Bett wie immer perfekt gelevelt, Druck gestartet und Offset passt.

    Werde denselben Druck morgen nochmal durchlasen, wenn der Offset da gleich bleibt dann sollte man an der Tinkergnome FW noch etwas feilen. Gefiel mir sehr gut, aber wenns mir dauernd den Offset verstellt auf random, bringts nix.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Keine Ahnung ob du den Drucker immer an lässt zwischen den einzelnen Durchgängen, aber bei Tinlker einfach immer neu starten wenn was neues rein kommt. Ich hatte manchmal auch das Problem dass ohne Neustart die Platte so weit hoch ist, dass die Düse sich richtig in das Glas gekratzt hat.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert
    1 hour ago, Falko said:

    Keine Ahnung ob du den Drucker immer an lässt zwischen den einzelnen Durchgängen, aber bei Tinlker einfach immer neu starten wenn was neues rein kommt. Ich hatte manchmal auch das Problem dass ohne Neustart die Platte so weit hoch ist, dass die Düse sich richtig in das Glas gekratzt hat.

    Konnte ich gar nicht anders, da der mir sonst immer den Druckkopf in die Ecke gejagt hat ohne Ende, wenn ich ohne Neustart gleich nen neuen Druck gestartet habe.


    Der Offset scheint mit der Bondtech Firmware konstanter zu bleiben was ich in den letzten Drucken beobachten konnte.

     

    An den Treibern kanns ja nicht liegen, sonst würd da ja gar nix mehr gehen, oder?

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Habe mal auf GitHub geschaut (bei Tinkerfirmware):

    https://github.com/TinkerGnome/Ultimaker2Marlin/issues

     

    Da hat auch einer ein Thread gestartet, dieser lautet "Different Offset each print UM2+", aber ohne Ergebnis.

    Warst aber nicht du, oder? Da mir gerade eine Namens Gleichheit mit den letzten 4 Buchstaben aufgefallen ist.

     

    Hast du bei der Tinker das Baby Stepping verwendet?

    Gibt es einen Grund warum du nicht die neuste Tinker Version verwendest? Vielleicht wurde ja schon was behoben!

     

    Kannst du mal ein gcode von dir hochladen

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert
    1 hour ago, zerspaner_gerd said:

    Habe mal auf GitHub geschaut (bei Tinkerfirmware):

    https://github.com/TinkerGnome/Ultimaker2Marlin/issues

     

    Da hat auch einer ein Thread gestartet, dieser lautet "Different Offset each print UM2+", aber ohne Ergebnis.

    Warst aber nicht du, oder? Da mir gerade eine Namens Gleichheit mit den letzten 4 Buchstaben aufgefallen ist.

     

    Hast du bei der Tinker das Baby Stepping verwendet?

    Gibt es einen Grund warum du nicht die neuste Tinker Version verwendest? Vielleicht wurde ja schon was behoben!

     

    Kannst du mal ein gcode von dir hochladen

     

    Gruß

     

    Jap, ist von mir.

    Baby Stepping? Sagt mir im Moment gar nix, das einzige was ich umgestellt habe waren die E-Stepps und der Jerk.

    Der Grund, warum ich die neueste Version nicht verwende, ist der, dass ich nur stable Releases verwende.

    Ich muss mich auf den Drucker verlassen können, da ich den gerne hier und da Stunden alleine lasse und wenn da irgendwas net hinhaut, kann ich nicht sofort einschreiten.

     

    Ich würd Tinker jederzeit gerne wieder installieren, schon alleine wegen den Infos, aber es muss halt stabil laufen.

     

     

    SandingBlock.gcode

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    OK gcode ist sauber.

     

    4 hours ago, ACCSisko said:

    Jap, ist von mir.

     

    Da würde ich auf jedenfalls auch nochmal schreiben das es nach den reinigen + schraube kontrollieren nicht behoben wurde!

     

    4 hours ago, ACCSisko said:

    Baby Stepping? Sagt mir im Moment gar nix,

     

    Musst mal googlen:

     

    Ist eine Funktion die nur im ersten Layer funktioniert um die erste Schicht beim drucken zu justieren, also ohne an die drei Bett schrauben zu drehen.

    Aber da du diese nicht benutzt hast sollte dies ja auch kein Problem gemacht haben

     

    Ich habe jetzt kein UM2 Board mehr, bin damals bei Version 16.03 stehen geblieben da neuere Version bei mir auch irgendwelche Probleme verursacht haben. OK habe nachgelesen, die Version 16.08.1 hatte bei mir Probleme beim Druckabruch ob da jetzt noch schwerwiegendere Fehler waren weis ich nicht mehr.

     

    Ich habe mal ein gcode von Hand geschrieben der 4mal nacheinander auf Z0.3 fährt.Auf Z 0,3 Fahren mehrmals.gcode

    Ich kann mir gar nicht vorstellen das da was an der Firmware ist, dann müsste da ja ein neuer Bug eingebaut worden sein.

     

    8 hours ago, ACCSisko said:

    An den Treibern kanns ja nicht liegen, sonst würd da ja gar nix mehr gehen, oder?

     

    Ich habe davon mal gelesen das zu Heise Treiber Schritte verlieren können, aber beim Druckstart kann das ja auch nicht sein.

    Und wenn die Z-Achse beim hochfahren Schritte überspringt sieht man glaube ich.

     

    Gruß

     

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Keine Ahnung an was es sonst liegen könnte, ich hab grad vorher nen Druck gestartet, da war die Düsse schon fast am Druckbett dran, gestern keine Probleme gehabt, ich glaub langsam entweder hat der Motor was oder das Gewinde pfuscht mir rein.

     

    Ich stell das Problem mal ins englische Forum, vielleicht bringt das was an das ich noch nicht gedacht habe.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Ich würde auf jedenfalls den gcode den ich oben angehängt hab mal ausführen.

     

    Man kann manche Sachen einfacher sehen, wenn dieses gleich mehrmals wiederholt ausgeführt werden, statt nur einmal beim Druckstart.

     

    Was es noch sein kann das die Tisch hakt, bzw. nur stellen weis.

    Die Z-Achsen Spindel/Mutter hat ja einiges an mm spiel, das macht nichts aus wenn der Tisch durch den Eigengewicht immer nachunten gedrückt wird, falls er aber kurz hakt z.B. kurz vorn Endstop dann ungleichmäßig der Tisch "nach kommt", kann das auch erklären.

    Ich habe mal die Spindelmutter gelöst (sind unten die 4Schrauben, bei der Spindel + oben die Abdeckung von Tisch muss auch gelöst werden) somit kannst du den Tisch komplett ohne Spindel von Hand bewegen. Aufpassen sobald die letzte schraube weg ist Hält den tisch nichts mehr + erst Abdeckung lösen sonst musst nämlich den Tisch halten + Abdeckung abmachen mit den anderen Hand, könnte schwierig werden 😄

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Das mit dem Tisch werd ich mal kontrollieren, die Spindel hab ich jedenfalls immer gereinigt vor neuer Schmierung.

     

    Mittlerweile hab ich grad was in Arbeit, aber den Code werd ich demnächst testen.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Meh....mittlerweile hab ich das Problem schon wieder...ich tipp schon ziemlich bald auf CURA, aber der GCode weißt nix auffälliges auf.

     

    Werd mal die Gewindestange komplett reinigen und den custom GCode von zerspaner_gerd durchlassen.

     

    Ich hab die erste Schicht immer auf 0,27mm, egal welches Profil, dennoch verstellt es sich...schade dass ich hier keinen Shop habe, der Ultimaker verkauft, sonst hätt ich den mal komplett durchchecken lassen.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Zwecks Cura, du hast ja oben schon geschrieben das du kein Z-Offset Plugin, oder ähnliches verwendest.

    Das wo ich kenne schaut so aus:

    1772147397_CuraoberflcheZ-Offsetkomplett.thumb.jpg.7ef2858770957be2ea75f058eeeab7f7.jpg

     

    Und dieser Wert wird halt tatsächlich mit gespeichert, in Projekt Datei oder Profil.

    Und wenn es dann ausgeblendet wurde siehst du es auch nicht aber der Wert ist noch aktiv.

    Aber

    in gcode muss dann entweder ein G92 Z#.## vorhanden sein oder eine auf Addierung der Z-Werte. (Ich weiß nicht genau wie er es jetzt genau gelöst hatte, da "G92 Z" beim UM3 irgendein Fehler ausgelöst hatte hatte er das Plugin umgeschrieben)

     

    23 hours ago, ACCSisko said:

    Werd mal die Gewindestange komplett reinigen

     

    Wenn es irgendwo hakt wären es die Linearlager

    Die Wellen dürfen nach meiner Info auch nicht geölt werden, bzw. halt nur Sauber und leicht benetzt.

    Bei zu viel Öl meine ich gelesen zu haben das dann die Kugeln nicht mehr richtig rollen können.

     

      

    On 1/7/2021 at 2:16 PM, ACCSisko said:

    3 neue Levelschrauben.

     

    Nachdem ich deinen Post in deinen anderen Thread gelesen habe ist mir noch was gekommen, wenn die Federn zu wenig Spannung haben (also das Heizbett ziemlich hoch) kann es sein das sich die Rändelmuttern durch die Vibrationen rausdrehen, aber eher unwahrscheinlich das sich alle drei gleichzeitig rausschrauben.

     

     

    Gruß

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Hab mir das Plugin mal geholt und aktiviert, steht immer auf Null.

     

    Grade die Platte von der Gewindemutter gelöst, da hakt nichts, läuft flüssig bei den Lagern.

     

    Federn beim Druckbett sind bei mir unter Spannung, das kann ich mal ausschließen.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    @zerspaner_gerd

     

    Habe deinen GCode ausgeführt, gleich 2x und er liefert mir IMMER einen konstanten Offset.

    Ich habe das Problem zudem gleich mal an Ultimaker direkt geschrieben, ich denke so langsam wirklich dass was mit Cura nicht stimmt, denn das ist bisher das einzige, was ich immer auf die aktuelle Version setze.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert
    On 1/4/2021 at 10:41 AM, ACCSisko said:

    Keine Ahnung an was es sonst liegen könnte, ich hab grad vorher nen Druck gestartet, da war die Düsse schon fast am Druckbett dran, gestern keine Probleme gehabt, ich glaub langsam entweder hat der Motor was oder das Gewinde pfuscht mir rein.

     

    Nur mal so als Idee...

    Wenn "unten" alles in Ordnung ist... bewegt sich vielleicht "oben" irgendetwas (Düse, Heizblock, Druckkopf)?

     

    Sind die Führungsstangen vom Druckkopf alle noch fest in den Slider-Blöcken eingerastet und die Lager in Ordnung (Druckkopf kann sich nicht "verdrehen" oder so)?

     

    In der Testdatei von @zerspaner_gerd findet keine Filament-Bewegung (Retracts) statt. Nicht das am Ende am Druckkopf oder Olsson-Block etwas lose ist und sich beim Druckstart erstmal irgendwie "zurecht ruckelt"?

     

    Der UM2+ hat ja keine Feder mehr über dem Düsenblock - da darf zwischen Bowden-Schlauch und Düse kein "Spiel" sein.

    Prüfe bzw. beobachte mal, ob das alles "unverrückbar" ist. Aber vorher abkühlen lassen... 🙂

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Offset variiert

    Hab ich auch schon in Erwägung gezogen, aber das wurde erst vor kurzem beim Tausch der Linearlager kontrolliert.

    Ich hab heute zudem die bestellten Ersatzteile von iGO3D erhalten, jetzt hab ich genau 8 Sinterlager, da die Riemen nicht einzeln lieferbar waren (hab 4x Sliding Block Kits bekommen).

    Die werde ich irgendwann mal austauschen, aber das mach ich gemeinsam mit den Riemen mit, jedoch sind die originalen noch immer 1A in Schuß.

     

    Ich hab ja sonst keine Probleme mit dem Drucker, ich hab ne astreine Qualität und der Bondtech Extruder hat sich schon sehr bezahlt gemacht.

     

    Das Problem bestand ja auch schon mit der originalen FW und dem originalen Extruder, hat im Sommer 2020 angefangen, aber da war das noch nicht so stark sichtbar.

     

    EDIT: Die neuen Sliding Kits, die ich bekommen habe, haben weiße Blocks, sind die jetzt neu oder eher alte Version? Sie schaun nämlich extrem billig aus.

    Edited by ACCSisko
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert

    Wird eigentlich zwischen den Drucken die Glasplatte in irgendeiner Form bewegt, ausgetauscht oder einfach entfernt und wieder eingelegt?

    Falls nicht, kannst du deine Teile einfach von der Platte nehmen, oder musst du freundlich nachhelfen?

    Und wie hoch in Millimeter ist die Abweichung überhaupt?

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Offset variiert
    47 minutes ago, Falko said:

    Wird eigentlich zwischen den Drucken die Glasplatte in irgendeiner Form bewegt, ausgetauscht oder einfach entfernt und wieder eingelegt?

    Falls nicht, kannst du deine Teile einfach von der Platte nehmen, oder musst du freundlich nachhelfen?

    Und wie hoch in Millimeter ist die Abweichung überhaupt?

    Nur raus zum Abkühlen, Druck macht plop, Platte wieder rein.

    Ich würd meinen bis zu 0,3mm im worst Case.

     

    Habe jetzt mal grade die ganzen Riemen und Sliding Blocks getauscht, es ist doch ein Unterschied zu merken in der Spannung und im Gleiten. Die originalen Sinterlager waren anscheinend komplett verschlissen, leider konnte ich die nicht austauschen, ohne die alten schwarzen Blöcke zu demolieren, so hab ich gleich das komplette bestellte Set eingebaut.

     

    Ich mach jetzt paar Drucke die Woche noch und schau mal, obs nicht eventuell daran lag.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Offset variiert
    6 hours ago, ACCSisko said:

    Habe deinen GCode ausgeführt, gleich 2x und er liefert mir IMMER einen konstanten Offset.

     

    Hast du dies mit einer Fühllehre oder sonstiges überprüft, man kann es nicht mit den Augen erkenne glaube ich.

    Ich hatte die ganze Prozedur mal mit einen Fühlhebelmessgerät gemacht

     

    6 hours ago, ACCSisko said:

    ich denke so langsam wirklich dass was mit Cura nicht stimmt

     

    Wir haben doch Cura zu 99% ausgeschlossen?

    1. passiert bei der gleichen Datei
    2. kein Plugin aktiv
    3. in gcode wo mehr mal gedruckt wurde, keinerlei Fehler

    Warum wieder Zweifel an Cura?

     

    @tinkergnome wennst schon mal da bist 😁, wenn "G28 Z" mehrmals in einen gcode ausgeführt wird, wird dann die Z-Achse auch so abgenullt/neu pos. gesetzt, wie das erste mall? Das fragte ich mich wo ich den gcode umgeschrieben hatte.

    Oder wäre es besser die Z-Achse mit "M84 Z" zu deaktivieren und dann "G28 Z"?

     

    3 hours ago, ACCSisko said:

    EDIT: Die neuen Sliding Kits, die ich bekommen habe, haben weiße Blocks, sind die jetzt neu oder eher alte Version? Sie schaun nämlich extrem billig aus.

     

    Also es gab mal Probleme mit den Weißen Material, wo damals der UM3 neu raus kam. Das sollte aber behoben sein, gehe ich davon aus.

    Die neuen UM Drucker haben ja auch wieder Weiße, oder?

     

    Die Idee von Tinkergnome fand ich gut, der Druckkopf könnte auch kippen wenn an den Linearlagern ein Problem vorhanden ist (Sitzen evtl. nicht richtig).

     

    Aber wennst du jedes mal das Glas rausbaust ist mir das aber mehr wahrscheinlicher. Das Glass geht ja nicht kinderleicht raus sondern man muss ja hier und da schon ordentlich drücken.

    Ich weiß jetzt auch nicht wie viel abstand beim bestätigen des endstop zum Boden des Drucker noch übrig ist (mm), wenn das aber mehr ist, und beim wechseln fällt ja die Plattform womöglich ganz nach unten kannst du auch evtl. das Endstop "Plättchen" immer wieder leicht verbiegen.

    Ich hatte mal eine zeit da war das Metallplättchen immer wieder verbogen, jetzt ist wahrscheinlich der Abstand von den Rändelschrauben zum Moden so gering das sich das Plättchen nicht mehr verbiegen kann.

     

    Gruß

     

    P.S.:

      

    59 minutes ago, ACCSisko said:

    Ich würd meinen bis zu 0,3mm im worst Case.

     

    0.3 Ist fei viel, somit wäre ja deine erste Schicht nicht mehr bei 0.27 sondern bei 0.57.

    Wieviel schwankt er den jetzt, glaub du hast das ja bis jetzt nur optisch ausgemacht oder?

    Und optisch kann man schon 0.1 erkennen wenn das Material nicht mehr so platt gedrückt wird

    Edited by zerspaner_gerd
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Offset variiert

    Das mit den weißen Blöcken hab ich schon vor ner langen Zeit mal gelesen, aber nach dem Einbau scheinen das neuere zu sein, hoffe ich.

     

    Wegen Cura, das hab ich auch irgendwo mal mitbekommen, aber keine Ahnung mehr wo, ist sicher schon ein Jahr her, aber ich denke wir könnens wirklich ausschließen.

     

    Den Offset kann ich optisch schon ganz gut abmessen, aber ich hab für genauere Daten keine Messuhr.

    Deswegen worst Case 0,3mm, aber war bisher nur ein Mal.

     

    Den Druckkopf kann ich zu 100% ausschließen, den stell ich jedesmal richtig zam und kontrollier mehr als nötig.

     

    Ich probier die Woche jetzt erstmal durch, ob die alten Slider das Problem waren.

    Der CaliCube kam sauber raus und mit perfekten Offset beim Start.

    Edited by ACCSisko
  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
    ×
    ×
    • Create New...