Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone


Recommended Posts

Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
  • Laufen die Lüfter jetzt auch wie sie sollen, der kleine auch
  • Bist du die X Y Achs grenzen auch abgefahren ob überall Luft
  • 26 minutes ago, pixl2 said:

    So das war mal mein Feedback von heute Abend, wenn das mit dem Heizbett so bleibt bin ich recht zufrieden.

    Bin gespannt, könnte natürlich auch noch eine kalte/kaputte Lötstelle an der Bettklemme sein, aber ich hoffe es nicht

Wollte gerade noch ein paar Makros teilen (z.B. Nachbau der UM2 Z Nivellierung) muss aber erst wieder FTP am Windows PC einrichten sodass ich alles runterkopieren kann. So mache ich eigentlich meine Finale Sicherung, weil wenn man es ja so macht:  

On 4/15/2021 at 1:30 AM, zerspaner_gerd said:

Ich mache so auch immer ein Backup:

image.thumb.png.a689bf4a0a6db5939a7033f606f3d91a.png

 

3 ist ein rechtsklick

 

 

Ist ja nur das Systemverzeichnis was gesichert wird, aber das Filamentverzeichnis, Makroverzeichnis fehlt leider noch.

Bzw. vielleicht wurde es in deiner DWC Version geändert weil bei dir Ordner zu sehen waren

 

Bin gespannt was morgen dein Heizbett spricht

 

Gruß

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 102
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Naja Du hast ja schon bei Printer Geometry einen groben Fehler gemacht, oder hast du deinen UM2 auf CoreXY umgebaut. Google mal wie CoreXY ausschaut Du hast in Z kein Endstop? Dafür ei

Ja, Wäre möglich Man darf nur keinen Fehler in config-override bauen, daher auch die Warnung darin nichts zu ändern Ich würde beide Zeilen in die in deinen Bild sind löschen   Aber

Was meinst du damit? Es ist ein 3PIN Jumper der Für alle FAN Anschlüsse gelten Was die anderen zwei rechts daneben machen bin ich aktuell auch nicht informiert  

Posted Images

Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

Soo ich habe wieder etwas weitergemacht und schicke mal mein kurzes Feedback.

- Alle Kabel die zum Board führen sind jetzt mit Aderendhülsen versehen, auch die 4 Kabel welche zum „PT100 daughter board“ gehen.

- Die XY Achsengrenzen habe ich schon einmal geprüft als ich die den Z-Wert ermittelte für den M208 Befehl (z.B. M208 X0:227 Y0:230 Z0:210.982 – ist dein M208). Ich könnte noch etwas weiter heraus bei X+, dort hat es noch “Luft”. Das einzige “Problem” ist, sofern ich die Nozzle ganz bei der Glasplatte habe sind die Klemmen im weg (aber das hat ja jeder, geht nicht anders). Ich wäre da nur fast mal hineingerasselt.🥴

- Lüfter… Naja, ist so ein Thema… Gestern lief noch keiner und heute habe ich blindes Huhn doch noch ein kleines Korn gefunden. Immerhin geht jetzt einer 😁

Ich habe doch tatsächlich probiert aus dem Schema schlau zu werden und mit deiner Hilfe welche du mir geschickt hast, etwas brauchbares was dann auch noch funktioniert zu erschaffen.

Fan.thumb.PNG.eba9a5d2262be4510f0c2dd491b0eeea.PNG

Bei 45C schaltet sich der Lüfter ein und wenn die Temperatur unter 45C ist schaltet er sich wieder aus. Leider funktioniert der (die 2) Lüfter welche auf die Nozzel zeigen noch nicht. Den Punkt habe ich noch nicht kapiert.

681775382_Fanconfig.thumb.PNG.d7e28375326219b4bbfaaf74ac24559e.PNG

 

Ja das wars eigentlich schon von heute.

Ach ja, das Heizbet habe ich jetzt über ca. 20min immer wieder hoch und runter geregelt und alles hat funktioniert wie es soll. Denn Drucker musste ich auch ein paar mal „umkipen / auf die Seite drehen“ was einen evtl. Wackelkontakt ausschliessen „könnte“. Somit bis jetzt, wieder recht zufrieden🙂

 

Hier noch ein paar Screenshots von den Menüs für Makro und Filament ect. Weiss nicht ob es bei deinem DWC auch so aussieht oder ob das erst bei der neusten Version so ist.

 

Makros: Einfach die "gcodes" nicht anwählen dann geht es mit dem "Als ZIP herunterladen":

Makros.thumb.PNG.15ee841fa222eed37242af532319ba0a.PNG

 

Filamente:

1179358680_Filament1.thumb.PNG.eb3adf132108ef4e1589312dfab253b3.PNG

 

Wenn du dann im Filament drinn bist:

682269705_Filament2.thumb.PNG.3f560948dac1ed33f49ad977bb37ab64.PNG

 

 

 

 

 

Edit:

Uuuh gerade noch etwas entdeckt, in der Lüfter config müsste fan0 statt fan1 sein... Ich probiere nachher gleich nochmals...

 

Edit2:

Ok hat doch nicht funktioniert. Aber dort muss fan0 und nicht fan1...

Edited by pixl2
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Zu den Lüfter

    2 hours ago, pixl2 said:

    Aber dort muss fan0 und nicht fan1...

     

    Normal schon, aber wenn ich das Bild richtig erkenne hast du auf

    fan0 = die LED

    fan1 = Bauteil Lüfter

    fan2 = kleine Lüfter

     

    fan0 und fan2 ist egal, aber der Hotendlüfter soll schon auf fan1 wegen folgenden Grund:

    Quote

    Wir empfehlen, den FAN1-Anschluss für einen thermostatisch gesteuerten Hot-End-Lüfter zu verwenden, da beim Duet 2 WiFi / Ethernet in RRF 2.x standardmäßig das Gerät eingeschaltet ist, um maximale Sicherheit zu gewährleisten, wenn Sie Ihr Duet im heißen Zustand neu starten Ende ist heiß.

     

    https://duet3d.dozuki.com/Wiki/Connecting_and_configuring_fans

     

    Aber da bei dir weder LED noch Bauteillüfter (24V) gehen vermute ich auch noch das der Jumper auf 5V steht. Das ist der wo dein gelber Kreis drüber geht, somit auch für mich nicht erkennbar wie er steht.

    Ehrlich gesagt bin ich mir nicht ganz sicher, glaube er muss so stehen

    image.png.bfe61924bc2dbcc0db06a0acd6cdcb58.png

    (auf meine Bilder ist es leider nicht erkennbar, und auf der Seite legen und schauen habe ich akt. keine Lust)

     

    2 hours ago, pixl2 said:

    Ach ja, das Heizbet habe ich jetzt über ca. 20min immer wieder hoch und runter geregelt und alles hat funktioniert wie es soll.

     

    Freut mich 🥳

     

    2 hours ago, pixl2 said:

    Makros: Einfach die "gcodes" nicht anwählen dann geht es mit dem "Als ZIP herunterladen":

     

    leider habe ich meine Makros auch mit Ordner sortiert und somit funktioniert es nicht bzw. nur Ordner weise

    Gestern ist mir auch aufgefallen das ich den Makro Ordner noch nie gesichert hatte.

    Das runterladen über FTP gefiel mir auch nicht da die Umlaute als Hieroglyphen dargestellt wurden

     

    Vielleicht muss ich doch mal DWC updaten

    Deine Farbigen Screenshot ausschnitte sind aber nicht aus DWC, oder?

    Also diese:

    2 hours ago, pixl2 said:

    681775382_Fanconfig.thumb.PNG.d7e28375326219b4bbfaaf74ac24559e.PNG

     

     

    Die Makros wo ich teilen wollte muss ich mir noch etwas Gedanken machen, leider habe ich da nicht immer Ordnung gehalten.

    Da finde ich deine Kommentar hinweise im Code gar nicht blöd

     

    Gruß

    Edited by zerspaner_gerd
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    13 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Freut mich 🥳

    Und mich erst😁👍

     

    Wie immer, nur ganz kurz 😉

     

    - Fan0 (gelb/grün) sind die beiden kleinen, die auf die Nozzle zeigen.

    - Fan1 (die 2 roten) kommen von den LED’s.

    - Fan 2 (orange) ist der, der hinten der Nozzle das ganze Alu-Zeugs kühlt… Das ist auch der Einzige der funktioniert von den fan0/fan1/fan2)

    - Und ja, natürlich findest du wieder einmal (wie dazumal bei dem Z-Motor) ein Jumper… 😅Muss ich morgen mal genauer gucken… Beim LED (2x rot) ist aber kein Jumper, nur mal so zwischendurch.

     

    Jumper.thumb.JPG.531182adecaeeb03c152ea4f9caa1294.JPG

     

    13 hours ago, zerspaner_gerd said:

    leider habe ich meine Makros auch mit Ordner sortiert und somit funktioniert es nicht bzw. nur Ordner weise

    Gestern ist mir auch aufgefallen das ich den Makro Ordner noch nie gesichert hatte.

    Die Erkenntnis kommt ja immer erst im Nachhinein, wenn es eh schon zu spät ist, dass man doch mal ein Backup hätte machen sollen.🙈

     

    Die Screenshots kommen unbearbeitet und direkt aus der config und ja, solche Kommentare sind super, da ich ja gelernt habe das alles mir „;“ nicht beachtet wird🙂

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Bin auch gerade am schauen zwecks DWC

    33 minutes ago, pixl2 said:

    Die Screenshots kommen unbearbeitet und direkt aus der config und ja, solche Kommentare sind super, da ich ja gelernt habe das alles mir „;“ nicht beachtet wird

     

    Dan werde ich gleich mal updaten, dies finde ich sehr schön

     

    33 minutes ago, pixl2 said:

    - Fan1 (die 2 roten) kommen von den LED’s.

     

    - Fan 2 (orange) ist der, der hinten der Nozzle das ganze Alu-Zeugs kühlt… Das ist auch der Einzige der funktioniert von den fan0/fan1/fan2)

     

    Dan würde ich die beiden Tauschen

     

    Der Jumper scheint aber richtig zu sein

     

    Jetzt kommt mir aber was was für dich nicht gut enden könnte

    Die LED und FAN sind ja nicht Verpolungs egal, und ich bilde mir ein das ich da die Pins habe drehen müssen die Stecker sind ja gleich (kann auch sein das ich einen falschen Erinnerung Sprung habe).

    Also an bestens sofort abstecken und das erst überprüfen nicht das da noch ein größerer Schaden entsteht, wenn nicht schon einer entstanden ist falls ich recht habe.

    Ich hatte vor den Umzug (mit den Multimeter gemessen positiv/negativ) und auf den Stecker Schwarze und rote Markierungen gemacht, und auf den Duet Schaltplan war es für mich gleich ersichtlich das diese unterschiedlich waren (rechts ist positiv, daher muss der eine Negative PIN von den kleinen Hotendlüfter auch links rein sonst würde er mit 24V gespeist).

    Vor allem der FAN1 Anschluss läuft ja immer wenn er an geschalten wird, somit müsste ja jedes mal die LED angegangen sein

     

    EDIT:

    Hoffe das da nichts kaputt gegangen ist oder ich falsch liege, den da kann schon was kaputt gehen mit den geregelten Anschlüsse.

    Bei den UM Board ist mir für eine Sekunde ein Fehler passiert und die Regelung für die FAN war kaputt (weis nicht wie das Bauteil heißt das diese Aufgabe übernimmt, daher schreib ich geregelten Anschlüsse)

    Edited by zerspaner_gerd
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    46 minutes ago, pixl2 said:

    Beim LED (2x rot) ist aber kein Jumper, nur mal so zwischendurch.

     

    Was meinst du damit?

    Es ist ein 3PIN Jumper der Für alle FAN Anschlüsse gelten

    Was die anderen zwei rechts daneben machen bin ich aktuell auch nicht informiert

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Also ich bin jetzt auf Duet Web Control 3.2.2

     

     

    18 hours ago, pixl2 said:

    Makros: Einfach die "gcodes" nicht anwählen dann geht es mit dem "Als ZIP herunterladen":

    Makros.thumb.PNG.15ee841fa222eed37242af532319ba0a.PNG

     

    Aber ein "gcodes" Ordner habe ich nicht egal ob bei Makro oder in Systemverzeichnis

     

    image.thumb.png.d43986194cd0ec9aae33a1ba82656d04.png

     

    Ist aber nur zweit rangig, wollte dich nur informieren

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Zu den Makros wo ich angekündigt habe

     

    Makro zum einstellen der bestmöglichen Ebene:

    Das jetzt kommende wäre dafür nötig das dir das Duet sagen kann wieviel dein Bett einzustellen ist damit es bestmöglich ebene nivelliert ist.

    Die erfolgreichen Durchlaufen sottest du dann eine Konsolen Ausgabe bekommen wieviel Umdrehungen du die Stellschrauben von deinen Bett drehen musst um das Best mögliche Ergebnis zu bekommen

     

    In der Config musst du noch folgendes hinzufügen

    M671 X121.0:-5.0:244.0 Y220.0:-2.5:-2.5	P0.5			; Positionen von Bettnivellierschrauben festlegen

    Bei mir steht es direkt nach den Kommentar von ; Z-Probe

     

    Bei bed.g mit folgendes ersetzen bzw. die Kommentare oben kannst du wahlweise mit deiner vorhandenen abändern ich habe diese noch nie geändert oder angepasst.

    (Ich hätte damals auch darin schreiben sollen was vor der Ausführung zu beachten ist, Da habe ich auch nochmal zeit und nerven verschwendet weil ich dann nicht mehr wusste was ich bei der letzten Ausführung alles vorher gemacht hatte.

    Seit RRF3 habe ich dann alles benötigte gleich mit reingeschrieben, sollte somit eigentlich Idioten sicher sein.)

    ; bed.g
    ; called to perform automatic bed compensation via G32
    ;
    ; generated by RepRapFirmware Configuration Tool on Sat Mar 10 2018 12:05:11 GMT+0100 (Mitteleuropäische Zeit)
    M561 					; clear any bed transform
    if !move.axes[0].homed || !move.axes[1].homed || !move.axes[2].homed
    	G28
    
    T-1
    G0 X25. Y175. F4800			; Frei fahren
    ; Probe the bed at 3 points
    G30 P0 X121 Y205 H0 Z-99999		; hinten Mitte bei Schraube
    G30 P1 X15 Y10 H0 Z-99999		; vorne links bei Schraube	Y7
    G30 P2 X234 Y10 H0 Z-99999 S3	; vorne rechts bei Schraube	Y7
    
    G0 Z50.0 F1600			; Frei fahren

     

    Ich habe da jetzt ein paar punkte gelöscht weil du noch keine Z-Sonde hast, die drei sind aber notwendig.

    Hoffe ich habe beim ändern keine Fehler gemacht

     

    Ich habe dann ein Makro mit Namens "Berechnung Bett Schrauben Korrektur.g" erstellt, darin steht dann nur

    G32

    (Der Grund ist weil ich mal die Ausführung über DWC vergessen habe.)

    Die Ausführung über DWC ist hier:

    image.thumb.png.7b973ef7bd0b98ee08d665e0daf59884.png

     

    Habe damals danach Ewigkeiten gesucht weil das Symbol mir nichts mehr gesagt hatte.

    (Das braucht man ja nur wenn man das Bett komplett demontiert hat)

     

    Makro für Z0 Ermittlung

    Dieses Makro ermittelt den Z-Offset mit einen Punkt in der Mitte und passt den wert bei M208 automatisch an

     

    if !move.axes[0].homed || !move.axes[1].homed || !move.axes[2].homed
    	G28
    
    M561 						; clear any bed transform
    G29 S2						; Deaktiviert Bettenkompensation
    G0 X113.5 Y115 Z7.5 F1600
    M564 S0						; Bewegung außerhalb der Grenzen zulassen
    M291 P"Nozzle auf 0.1 Abstand einstellen" R"Z0.1 Ermittelung" S2 T0 Z1
    G92 Z0.1					; setzt Z-Wert
    G4 P250
    M400
    M564 S1						; Bewegung innerhalb der Achsengrenzen begrenzen
    G1 Z10. F1600
    G4 P250
    G91              			; relative Positionierung
    G1 H3 Z215 F1600 			; ermittelt die Achslänge
    G1 Z-5.0 F1400
    G1 H3 Z7.5 F800 			; ermittelt die Achslänge Final
    M400
    M114
    G90

     

    Dan habe ich mir noch ein Marko mit Speichern erstellt darin steht dann nur:

    M500		; Speichern die aktuellen Parameter in der sys/config-override.g

     

    Somit solltest du eine Datei Namens "config-override.g" bekommen

    Das M500 könntest du aber auch gleich in oberen mit einfügen

    Jetzt noch an deiner config.g am ende M501 einfügen somit das die Einstellungen auch geladen werden

    M501													; gespeicherte Einstellung laden

     

     

    Orange Schrift sind meine gedankten Gänge über der laufe der Zeit was ich für Fehler gemacht habe

     

     

    So glaub das wars

    Edited by zerspaner_gerd
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Wow da hast du es aber wieder einmal gut gemeint mit Informationen 🙂

    👍

     

    On 4/24/2021 at 2:23 PM, zerspaner_gerd said:

    Also ich bin jetzt auf Duet Web Control 3.2.2

    Hoffe es hat alles geklappt mit dem Updaten und du bist zufrieden.

     

     

    On 4/24/2021 at 2:23 PM, zerspaner_gerd said:

    Aber ein "gcodes" Ordner habe ich nicht egal ob bei Makro oder in Systemverzeichnis

    Keine Ahnung wieso er diese gcode Verknüpfung bei mir gemacht hat.

     

    On 4/24/2021 at 2:23 PM, zerspaner_gerd said:
    On 4/24/2021 at 11:56 AM, pixl2 said:

    - Fan1 (die 2 roten) kommen von den LED’s.

     

    - Fan 2 (orange) ist der, der hinten der Nozzle das ganze Alu-Zeugs kühlt… Das ist auch der Einzige der funktioniert von den fan0/fan1/fan2)

     

    Dan würde ich die beiden Tauschen

     

    Der Jumper scheint aber richtig zu sein

    Ich habe nun die Polarität geändert bei Fan0 (gelb/grün) und Fan1 (die 2 roten). Denn das wurde im Youtube Video auch erwähnt, dass dies evtl. noch gemacht werden müsse.

    Danach habe ich die beiden Stecker von Fan0 und Fan1 getauscht (gelb/grün) ist jetzt in der Mitte und die 2 roten sind rechts davon. Beim Einschalten des Druckers funktionieren jetzt die beiden kleinen Lüfter sofort auf Hochtouren. Die LEDs jedoch noch nicht aber das liegt bestimmt noch an der Software oder nicht? Diesen Punkt habe ich leider immer noch nicht ganz verstanden wann genau was gesetzt werden muss.

    ; Fans --- fan2 und fan1 funktionieren --- LED auf fan0 nicht, wie einstellen?
    M950 F0 C"fan0" Q500                    ; create fan 0 on pin fan0 and set its frequency
    M106 P0 S0 H-1                      	; set fan 0 value. Thermostatic control is turned off
    M950 F1 C"fan2" Q500                    ; create fan 1 on pin fan1 and set its frequency
    M106 P1 S1 H1 T45						; set fan 1 value. Thermostatic control is turned on

     

    On 4/24/2021 at 2:23 PM, zerspaner_gerd said:

    Was meinst du damit?

    Es ist ein 3PIN Jumper der Für alle FAN Anschlüsse gelten

    Was die anderen zwei rechts daneben machen bin ich aktuell auch nicht informiert

    Da habe ich etwas falsch angeschaut beim Board Diagramm und auf dem Board selber.

     

    On 4/24/2021 at 2:23 PM, zerspaner_gerd said:

    Makros...

    Makrors und die ganzen anderen Anpassungen welche heute erledigt wurde:

    - Config mit M671 direkt nach den Kommentar von ; Z-Probe hinterlegt.

    - bed.g aktualisiert / ersetzt.

    - Berechnung Bett Schrauben Korrektur.g eröffnet. Wird hier am Schhluss „… Korrektur.g“ benötigt?

    Ich Frage da bei den Makros nie ein „.g“ am Ende im Namen steht aber unter „System“ immer ein .g am Ende ist. Oder muss es unter System und nicht unter Makros eröffnet werden (der G32 Befehl)? Nun ja, lange rede und so weiter… Habe es einfach ausprobiert so wie du es geschrieben hast und es funktioniert. 1x via Makro und 1x via DWC. Habe aber noch nichts korrigiert, nur mal geschaut was da passiert. Der Druckkopf ist mir glaub ich etwas nach zu weit nach X+ gefahren.

    Was ich so die letzen Wochen gelernt habe, könnte ich mir vorstellen dass en an diesem Befehlt liegt:

    Bed.g
    G30 P2 X234 Y10 H0 Z-99999 S3	; vorne rechts bei Schraube	Y7

     

    Und dieser ist bei mir aus der config.g
    M208 X223 Y223 Z210.95 S0               ; set axis maxima

    Ja genau, soeben kurz getestet (habe X234 mit X223 überschrieben) und jetzt fährt er nicht mehr in die Wand… Die X223 muss ich mal noch ein paar mm vergrössern, dort ist noch zu viel Spiel zur Wand, das geht besser.

     

    Und weiter geht die Liste:

    - Makro für Z0 Ermittlung angelegt.

    - Makro mit Speichern angelegt - ausgeführt und im System geprüft ob die Datei "config-override.g" angelegt wurde… Hat geklappt.

    - M501 in der config.g hinterlegt.

     

    Werde jetzt mal schauen dass ich als nächstes das Bett richtig einstelle und alle neuen Werte abspeichere, dann ist dieser Punkt auch mal abgeschlossen.

     

    Eine ganz andere Frage noch zum Schluss. Wie schaltest du deinen Drucker aus? Über Not-aus? Ich habe ihn an einer Stecker Leiste welche ich dann ausschalte, aber ob das so gesund ist?

     

    Schönen Tag noch und Gruss.

    Edited by pixl2
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Zur Info zwischendurch... Gerade noch kurz die LEDs wieder auf fan1 zurück gesteckt um zu schauen ob wenigstens das umpolen funktioniert hat und siehe da, sie leuchten😃

     

    Setze mich dann morgen nochmal an das Thema LED und Lüfter. Aber positiv isch schon mal, dass alles im einzelnen funktionieren würde😁

    Edited by pixl2
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    10 hours ago, pixl2 said:

    Hoffe es hat alles geklappt mit dem Updaten und du bist zufrieden.

     

    Naja, geklappt schon

    Bei Chrom + Touchscreen wird der neue Editor aber deaktiviert wegen irgendwelchen Probleme

    https://github.com/Duet3D/DuetWebControl/releases/tag/3.2.0

    Und da der Rechner ein Stockwerke tiefer steht wie der Drucker, sitze ich meist mit Windows Tablett, also wegen der Funktion wo mir gefällt sehe ich meist gar nicht. Aber vielleicht wirds ja bald behoben

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Keine Ahnung wieso er diese gcode Verknüpfung bei mir gemacht hat.

     

    Also glaub jetzt nicht das dass eine Verknüpfung ist, schaut ja wie ein normaler Ordner aus

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Danach habe ich die beiden Stecker von Fan0 und Fan1 getauscht (gelb/grün) ist jetzt in der Mitte und die 2 roten sind rechts davon.

     

    Naja Ziel verfehlt

    Dachte erst das ich mich oben verschrieben habe, ich hatte es aber richtig Zitiert

    On 4/24/2021 at 12:24 PM, zerspaner_gerd said:

     

    On 4/24/2021 at 11:56 AM, pixl2 said:

    - Fan1 (die 2 roten) kommen von den LED’s.

     

    - Fan 2 (orange) ist der, der hinten der Nozzle das ganze Alu-Zeugs kühlt… Das ist auch der Einzige der funktioniert von den fan0/fan1/fan2)

     

    Dan würde ich die beiden Tauschen

     

    Den Grund hatte ich ja oben aus der Verlinkten Seite herauskopiert + übersetzten lassen

    Ich würde es so anstecken

    fan0 = Bauteillüfter

    fan1 = Hotendkühler sehr zu empfehlen, macht dafür an meisten Sin

    fan2 = LED

    fan0 und fan2 haben keinen unterschied in der Firmware, aber fan1 wird bevorzugt angesteuert sodass dass Hotend schnellst möglich wieder gekühlt wird

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Beim Einschalten des Druckers funktionieren jetzt die beiden kleinen Lüfter sofort auf Hochtouren.

     

    Genau das soll für den kleinen Hotendlüfter vorbehalten sein.

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    noch an der Software oder nicht? Diesen Punkt habe ich leider immer noch nicht ganz verstanden wann genau was gesetzt werden muss.

     

    Ja, es sind ja auch bis jetzt nur zwei Anschlüsse Konfiguriert

    Du musst dann nochmal die M950 M106 Kombi kopieren

     

    Freut mich das weder LED FAN und Board kaputtgegangen ist

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Wird hier am Schhluss „… Korrektur.g“ benötigt?

     

    Du kannst schreiben was du willst, nur finden musst du es halt wieder. Bzw. wissen was gemeint ist, das war ja mein Problem mit den Symbol bei DWC konnte mir da nichts darunter vorstellen. Dieses Makro ist nur eine Hilfe für mich gewesen

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Ich Frage da bei den Makros nie ein „.g“ am Ende im Namen steht aber unter „System“ immer ein .g am Ende ist.

     

    Also in den Marko Ordner hatte ich das ".g" auch erst hinzugefügt da beim herunterladen die Dateien keine Dateiendung hatte, für das Duet ist es scheinbar egal.

    Ob das ".g" in System nötig ist kann ich dir nicht sagen, aber da waren ja alle Dateien mit

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Oder muss es unter System und nicht unter Makros eröffnet werden (der G32 Befehl)?

     

    Schon (beide) unter Makro, sind ja nur kleine Hilfen

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Habe aber noch nichts korrigiert, nur mal geschaut was da passiert. Der Druckkopf ist mir glaub ich etwas nach zu weit nach X+ gefahren.

     

    Ja das kann sein

    Mit Sonde wird der Sonden Offset in X, Y angefahren.

    Hoffe du hattest noch deine Motorprozentsatz gesenkt

    Aber der UM verzeiht da ja vieles

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Wie schaltest du deinen Drucker aus?

     

    Einfach über einer Smarten Steckdose die ich mit den Handy steuern kann 

     

    Grüße 

     

    Edited by zerspaner_gerd
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    12 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Den Grund hatte ich ja oben aus der Verlinkten Seite herauskopiert + übersetzten lassen

    Nachdem ich langsam (aber nur sehr langsam) etwas tiefer in die Materie komme machen auch die Beispiele aus dem Link etwas mehr Sinn wie auch schon:

    https://duet3d.dozuki.com/Wiki/Gcode#Section_M106_Fan_On

    Jedoch, ich schreibe extra «etwas mehr» und noch nicht «ganz» Sinn.

     

    12 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Ich würde es so anstecken

    fan0 = Bauteillüfter

    fan1 = Hotendkühler sehr zu empfehlen, macht dafür an meisten Sin

    fan2 = LED

    Ich habe jetzt alles so ein- und umgesteckt wie du es mir gesagt hast.

     

    (Ich habe leider auch so ein «Problem» wie du und habe den Computer auf einem anderen Stockwerk und stehe dann mal mit Tablet und ausgedrucktem Papier vor dem Drucker. Denke ich habe dadurch etwas durcheinander mit fan0-2 bekommen…)

     

    Auf jeden Fall stimmt jetzt die Reihenfolge der Stecker.

    - fan0 = Bauteillüfter… Läuft ab 45C auf Hochtouren.

    - fan1 = Hotendkühler sehr zu empfehlen… Läuft jetzt sobald der Drucker hochgefahren ist.

    - fan2 = LED… Naja…

    Mit dieser Einstellung funktionieren die LEDs sobald der Drucker hochgefahren ist, jedoch nur mit einer Helligkeit von ungefähr 30-40%.

    1929196114_LfterCofing1-Helligkeitca.30prozent.thumb.PNG.6da4eb3ba53e95bf65e96ec957fb0465.PNG

     

    Mit dieser Einstellung funktionieren die LEDs ab 45C Temperatur der Nozzle, dafür aber mit 100% der Helligkeit.

    1925557001_LfterCofing2-Helligkeitca.100prozent.thumb.PNG.d2e2482b8cb9cee16b285f2d3fe0b63f.PNG

    Ich könnte ja jetzt «eigentlich» die LEDs ab einer Temp. Von 180C einstellen. Denn normalerweise benötige ich sie ja nur wenn der Drucker läuft, oder ich mir evtl. in der Nacht via Octoprint und Telegramm ein Foto zusenden möchte. Hmm….

     

    12 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Einfach über einer Smarten Steckdose die ich mit den Handy steuern kann 

    Ok, so wollte ich mir es auch einrichten👍

     

    Gruss

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    10 hours ago, pixl2 said:

    Auf jeden Fall stimmt jetzt die Reihenfolge der Stecker.

     

    - fan0 = Bauteillüfter… Läuft ab 45C auf Hochtouren.

     

    Hast du dich da verschrieben?

    Der Bauteilkühler wird von Cura gesteuert bzw. über M106, und soll nur laufen wenn er manuell angesteuert wird

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    - fan1 = ........... Läuft jetzt sobald der Drucker hochgefahren ist.

     

    Was meinst du mit "Läuft jetzt sobald der Drucker hochgefahren ist"

    Wenn das so wäre, wäre das auch falsch. Er soll ja erst bei über 45C laufen

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Mit dieser Einstellung funktionieren die LEDs sobald der Drucker hochgefahren ist, jedoch nur mit einer Helligkeit von ungefähr 30-40%.

     

    1929196114_LfterCofing1-Helligkeitca.30prozent.thumb.PNG.6da4eb3ba53e95bf65e96ec957fb0465.PNG

     

    Mit dieser Einstellung kannst du ihn über DWC Steurern, sollte glaub auch bei Lüfter zu sehen sein

    Mit C"" z.B. C"LED" kannst du ihn benennen

     

    Zwecks S versuche entweder 0-1.0 = % oder von 0-255 PWM

    Quote

    Der Parameter 'S' deklariert den PWM-Wert (0-255 oder 0-1.0).

     

    10 hours ago, pixl2 said:

    Ich könnte ja jetzt «eigentlich» die LEDs ab einer Temp. Von 180C einstellen. Denn normalerweise benötige ich sie ja nur wenn der Drucker läuft, oder ich mir evtl. in der Nacht via Octoprint und Telegramm ein Foto zusenden möchte. Hmm….

     

    Da gibt es noch tausend andere Möglichkeiten

    Über Makro

    über gcode steuerbar (M106 P2 S?)

    Aber ja deine Möglichkeit ist auch möglich, aber wenn man ihn so deklariert (Thermostatmodus ) kann man ihn nicht mehr manuell einschalten

     

    11 hours ago, pixl2 said:

    Mit dieser Einstellung funktionieren die LEDs ab 45C Temperatur der Nozzle, dafür aber mit 100% der Helligkeit.

    1925557001_LfterCofing2-Helligkeitca.100prozent.thumb.PNG.d2e2482b8cb9cee16b285f2d3fe0b63f.PNG

     

    Komisch

     

    Vielleicht must man auch die Frequenz (Hz, Q bei M950) ändern. Meine LED habe ich auf Dauer Fan eingesteckt + einen Manuellen Schalter am Gehäuse

     

    Gruß

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    11 hours ago, pixl2 said:

     

    23 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Einfach über einer Smarten Steckdose die ich mit den Handy steuern kann 

    Ok, so wollte ich mir es auch einrichten👍

     

    Da kann man dann schon mal von unten einschalten + vorheizen lassen ohne am Drucker zu sein. Das Bluetooth geht ja mehrere Meter. Oder eine die über W-Lan oder Dect geht, da kann man ja dann von überall an steuern, auch außer Haus usw.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    12 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Hast du dich da verschrieben?

    Der Bauteilkühler wird von Cura gesteuert bzw. über M106, und soll nur laufen wenn er manuell angesteuert wird

     

    Was meinst du mit "Läuft jetzt sobald der Drucker hochgefahren ist"

    Wenn das so wäre, wäre das auch falsch. Er soll ja erst bei über 45C laufen

     

    Zwecks S versuche entweder 0-1.0 = % oder von 0-255 PWM

     

    Vielleicht must man auch die Frequenz (Hz, Q bei M950) ändern. Meine LED habe ich auf Dauer Fan eingesteckt + einen Manuellen Schalter am Gehäuse

     

    Gruß

     

    Ich schreibe mal alles kurz zusammen damit wir auch vom gleichen sprechen. Hatte vorhin noch kurz meine Zweifel aber je mehr ich darüber nachdenke könntest du recht haben mit Cura ect.

     

    Hier mal wie es am Board angeschlossen ist und unten die Legende dazu:

    1.thumb.PNG.7331a6ce41b92dc4406e3e7be5478f9f.PNG

    fan0 = Bauteilelüfter (2 Stück die am Druckkopf hängen und in Richtung Nozzle / Heizbett zeigen)

    fan1 = Hotend Lüfter

    fan2 = LED

     

    Aussagen zu der aktuellen Installation und Softwareeinstellungen:

    Zu fan0:

    Wenn die Nozzle Temperatur (Heizer 1) über 45C eingestellt wird und die Temp. erreicht hat, drehen die Lüfter voll auf.

     

    fan0.thumb.PNG.b32d3312f388164aff3e66e2bb2e5ea4.PNG

     

    Zu fan1:

    Sobald der Drucker / das Duet Board mit Strom versorg wird dreht sich auch der Lüfter. Ich dachte das wäre beim UM2 auch so gewesen aber es macht schon Sinn was du oben geschrieben hast, dass diese sich erst ab einer gewissen (z.B.45C) einschalten sollten.

    - Hier habe ich aber auch nichts unter ;Fans hineingeschrieben da du mir doch geschrieben hast die werden immer angesteuert - Das muss ich mir dann wohl doch nochmals anschauen.

     

    Zu fan2:

    Mit dem, was aktuell in der Software hinterlegt ist schalten sich die LED ab einer Nozzle Temperatur (Heizer 1) von 45C ein und sobald die Temperatur darunter geht wieder aus.

     

    fan2.thumb.PNG.2d7b55c13914934eb1d47e3926278a98.PNG

     

    Thema Lüfterkontrolle… Hier konnte ich bis jetzt nie die Lüfter steuern. Weder fan0 noch fan1 Lüfter. Die Laufen wie beschrieben auf 0 oder 100%. Den Regler hin und her schieben geht, nur passiert nicht wirklich etwas.

     

    838151549_LfterkontrollewenneineTemp.eingestelltwird.thumb.PNG.bfce4489ee1dad60a11369c4f581c4b7.PNG

     

    Das wegen den LEDs und deinem Input Parameter 'S' wusste ich nicht, dass das auch funktioniert. Dachte es währe nur für die Lüfter... Werde ich aber noch ausprobieren. Besten Dank für den Hinweis.👍

     

    Auf Dauer Fan plus einen Manuellen Schalter am Gehäuse wäre aber auch eine nette Idee😇

     

     

    Das war jetzt der aktuelle Stand wie alles installiert und programmiert / eingestellt ist.

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    12 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Oder eine die über W-Lan oder Dect geht, da kann man ja dann von überall an steuern, auch außer Haus usw.

     

    Wird wohl über einen W-Lan Smart Plug laufen der hier noch herum liegt😃👍

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    36 minutes ago, pixl2 said:

    Hier mal wie es am Board angeschlossen ist und unten die Legende dazu:

    1.thumb.PNG.7331a6ce41b92dc4406e3e7be5478f9f.PNG

    fan0 = Bauteilelüfter (2 Stück die am Druckkopf hängen und in Richtung Nozzle / Heizbett zeigen)

     

    fan1 = Hotend Lüfter

     

    fan2 = LED

     

    Das schaut gut aus

     

    36 minutes ago, pixl2 said:

    Aussagen zu der aktuellen Installation und Softwareeinstellungen:

     

     

    Zu fan0:

     

    Wenn die Nozzle Temperatur (Heizer 1) über 45C eingestellt wird und die Temp. erreicht hat, drehen die Lüfter voll auf.

     

     

     

    fan0.thumb.PNG.b32d3312f388164aff3e66e2bb2e5ea4.PNG

     

     

    Zu fan1:

     

    Sobald der Drucker / das Duet Board mit Strom versorg wird dreht sich auch der Lüfter. Ich dachte das wäre beim UM2 auch so gewesen aber es macht schon Sinn was du oben geschrieben hast, dass diese sich erst ab einer gewissen (z.B.45C) einschalten sollten.

     

    Dan schau mal weiter oben, ich hatte dir die schon mal verbessert.

    Nur weil du die wahrscheinlich anders angeschlossen hattest + falsche Polung hattest du damit wieder herum gespielt und wieder verschlimmbessert.

     

    Dan hattest du ein sehr altes UM Board bzw. noch eines der ersten. Bei die neueren ist der kleine Hotenlüfter auch erst bei 45C angelaufen

     

    36 minutes ago, pixl2 said:

    Thema Lüfterkontrolle… Hier konnte ich bis jetzt nie die Lüfter steuern. Weder fan0 noch fan1 Lüfter. Die Laufen wie beschrieben auf 0 oder 100%. Den Regler hin und her schieben geht, nur passiert nicht wirklich etwas.

     

     

     

    838151549_LfterkontrollewenneineTemp.eingestelltwird.thumb.PNG.bfce4489ee1dad60a11369c4f581c4b7.PNG

     

    Damit kann/soll man dann die Bauteilkühler steuern bzw. wie du das willst auch die LED

    36 minutes ago, pixl2 said:

    Das wegen den LEDs und deinem Input Parameter 'S' wusste ich nicht, dass das auch funktioniert. Dachte es währe nur für die Lüfter... Werde ich aber noch ausprobieren. Besten Dank für den Hinweis.

     

    Das gilt für alle M106, und das steht alles in den link von den M106 wost du ein Post vorher geteilt hattest

     

    36 minutes ago, pixl2 said:

    Auf Dauer Fan plus einen Manuellen Schalter am Gehäuse wäre aber auch eine nette Idee

     

    Ich hatte keinen mehr frei

    Jetzt hätte ich wieder einen frei, aber zu faul umzubauen

    Edited by zerspaner_gerd
    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    1 hour ago, zerspaner_gerd said:

    Dan schau mal weiter oben, ich hatte dir die schon mal verbessert.

    Nur weil du die wahrscheinlich anders angeschlossen hattest + falsche Polung hattest du damit wieder herum gespielt und wieder verschlimmbessert.

    Och Mensch, ich wieder…🤦‍♂️

     

    Und...

     

    Ooh wow du wieder… 😂🎉

     

    Quote
    
    ; Fans
    M950 F0 C"fan0" Q500                    ; create fan 0 on pin fan0 and set its frequency
    M106 P0 S0 H-1                      	; set fan 0 value. Thermostatic control is turned off
    M950 F1 C"fan1" Q500                    ; create fan 1 on pin fan1 and set its frequency
    M106 P1 S1 H1 T45			; set fan 1 value. Thermostatic control is turned on

    fan0 = Bauteilelüfter (2 Stück...)

    Diese laufen nicht mehr automatisch an… Jetzt funktioniert aber auch der Regler für die Lüfterkontrolle, so wie es ja sein sollte✔️👍

     

    fan1 = Hotend Lüfter

    Dieser läuft nun erst sobald die Temperatur 45C überschritten hat ✔️👍

     

    fan2 = LED

    Schaue ich mir später noch genauer an🙂

     

    Und schon wieder sind paar Fehler die ich (leider wieder einmal) eingebaut habe behoben🙈

     

    Nochmals vielen Dank für deine super Unterstützung.

     

     

    1 hour ago, zerspaner_gerd said:

    Ich hatte keinen mehr frei

    Jetzt hätte ich wieder einen frei, aber zu faul umzubauen

    Zu viele umbauten mit Dual, Wakü und Z-Sonde? 😉

    Edited by pixl2
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    22 hours ago, pixl2 said:

    fan2 = LED

    Schaue ich mir später noch genauer an🙂

     

    Also ich persönlich würde es so machen wie den fan0 = Bauteillüfter, somit kann man die LED auch manuell Steuern und falls du diese nur beim Drucken an haben willst kannst du das auch in deinen Startcode reinschreiben bzw. im endcode wieder ausschalten.

    Wenn über Thermostatmodus wäre es nicht so einfach möglich bzw. du musst halt dann wenn du es mal Manuell einschalten willst (Bei Reparatur, Nivellierung etc.) musst du erst den kompletten M106 ändern (über Makro) um es dann manuell einschalten zu können.

    Man könnte glaub die fan2 = LED auch noch anders zuweisen aber ich glaub das ist doch egal ob man diesen mit M106 ändern kann oder mit einen anderen M-Befehl, glaub nicht das es da größere unterschiede gibt. Da müsste ich mich dann auch erstmal einlesen.

     

    Dan auf zur nächsten Baustelle

    Hätte nicht gedacht das die FAN´s so anspruchsvoll sind 😅😁

     

    Gruß

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted (edited) · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    2 hours ago, zerspaner_gerd said:

     

    Also ich persönlich würde es so machen wie den fan0 = Bauteillüfter, somit kann man die LED auch manuell Steuern

    Ja hast mich überzeugt. Habe es jetzt auch hinbekommen und kann Lüfter und LED in der Übersicht Manuell steuern. Musste gleich ein Backup ziehen, sicher ist sicher😁

     

    2 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Hätte nicht gedacht das die FAN´s so anspruchsvoll sind 😅😁

    Haha… Ich auch nicht🙈

     

    2 hours ago, zerspaner_gerd said:

    Dan auf zur nächsten Baustelle

    Was für Baustellen gibt es denn noch?

     

     

    Noch etwas wegen dem Bett ausrichten:

    Bevor du mir die ganzen Infos bezüglich «Makro für Z0 Ermittlung» ect. geschickt hast habe ich zur Sicherheit folgendes gemach (damit Z gar nie in die Nozzle fahren kann):

    - Die 3 Schrauben beim Heizbett recht gut angezogen.

    - Mit dem Smartphone Schrittweise hoch bis knapp (evtl 0.5mm) unter die Nozzle gefahren und somit Zmax. Ermittelt und bei M208 X223 Y223 Z210.95 S0 hinterlegt.

    - Dann bin ich die 3 Punkte wo die Schrauben sind angefahren und habe dort die Schrauben soweit hochgedreht, dass das Bett nahe genug bei der Nozzle war.

     

    Würdest du sagen, dass diese Variante auch in Ordnung geht oder sollte ich lieber das ganze mit deinem Makro ermitteln?

     

    Gruss

     

     

     

     

    Edited by pixl2
  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    20 hours ago, pixl2 said:

    Was für Baustellen gibt es denn noch?

     

    Naja, da werden schon noch ein par kommen bis da der ersten erfolgreiche Druck rauskommt.

    Das Heizungstuning fehlte ja auch noch, kann mir nicht vorstellen das die Standard Werte die wo jetzt scheinbar verwendet werden beim Drucken einen stabile Temp hast

     

    Wenn ich mich richtig erinnere war ja die max Geschwindigkeit, Jerk/Ruck und Beschleunigung auch noch offen zum optimieren

     

    Auch das Pausieren oder Abrechen muss eingerichtet werden was da gemacht werden soll bzw. vielleicht stimmt das was drin steht glaube ich aber nicht

     

    20 hours ago, pixl2 said:

    Würdest du sagen, dass diese Variante auch in Ordnung geht oder sollte ich lieber das ganze mit deinem Makro ermitteln?

     

    Naja

    Weis jetzt gar nicht was ich da schreiben soll

    Du willst doch jetzt nicht bei jeden Nozzle Wechsel etc. jedes mal an drei schrauben drehen obwohl die ebene passt.

    Und das Makro geht viel schneller.

    Sogar schneller wie es bei der Standard UM Firmware war, da wurde ja immer 3 Punkte mal 2 Durchgänge gefahren.

    Also ich sage das diese Variante "Pfusch" auf Dauer wäre 😎

    Bzw. sogar das manuelle (ohne Makro) ändern des M208 geht schneller wie wenn man jedes mal an drei schrauben dreht

    Mal ein Auto Vergleich, man kauft sich ja kein Porsche und fährt dann nur max. 60km/h

    Also man nützt nicht alle Fähigkeiten des gekauften Gerät aus, wäre ja sogar ein Rückschritt zum vorherigen Board, oder hast du das dort auch so gemacht?

    Also das ist mein Standpunkt will dir nichts aufzwingen

     

    Gruß

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone
    1 hour ago, zerspaner_gerd said:

     

    Naja, da werden schon noch ein par kommen bis da der ersten erfolgreiche Druck rauskommt.

    Das Heizungstuning fehlte ja...

     

    ...die max Geschwindigkeit, Jerk/Ruck und Beschleunigung...

     

    Auch das Pausieren oder Abrechen muss eingerichtet werden...

    Ok ok, doch noch etwas mehr als gedacht. Das mit dem Pausieren und Abbrechen kam mir noch in den Sinn, der Rest aber nicht👍

     

    1 hour ago, zerspaner_gerd said:

    Naja

    Weis jetzt gar nicht was ich da schreiben soll

    Du willst doch jetzt nicht bei jeden Nozzle Wechsel etc. jedes mal an drei schrauben drehen obwohl die ebene passt.

    ...

    Also man nützt nicht alle Fähigkeiten des gekauften Gerät aus, wäre ja sogar ein Rückschritt zum vorherigen Board, oder hast du das dort auch so gemacht?

    Hmm, hier musste ich jetzt nicht genau wie ich es formulieren soll aber schön hast du Schluss noch gefragt. Ja ich habe da «das Feintuning» schon immer mit dem 3 Schrauben erledigt.🙈

     

    1 hour ago, zerspaner_gerd said:

    Also das ist mein Standpunkt will dir nichts aufzwingen

    Nein nein das passt schon, für Verbesserungen bin ich offen. Dieses Wochenende wird mehr oder weniger verregnet sein, das heisst ich habe viel Zeit zum Testen (evlt. Sogar heute schon)🙂

     

    Gruss

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Ich habe mich soeben mit dem Makro „Z 0 Ermittlung“ beschäftigt🙂

    Achtung Spoiler... Es ist wieder ein Punkt von der Liste abgeschlossen✔️

     

    1x ausgeführt und folgendes Ergebniss bekommen:

    X:113.500 Y:115.000 Z:211.742 E:0.000 E0:0.0 Count 9080 9200 84697 Machine 113.500 115.000 211.742 Bed comp 0.000

    Anschliessend auf das Makro “Spreichern” geklickt und einfach aus Spass nochmals das Makro „Z 0 Ermittlung“ ausgeführt mit folgendem Ergebniss (und natürlich wieder gespeichert):

    X:113.500 Y:115.000 Z:211.840 E:0.000 E0:0.0 Count 9080 9200 84736 Machine 113.500 115.000 211.840 Bed comp 0.000

    Wollte dann schauen wie sich das ganze nach dem speichern unter „; Axis Limits“ anpasst jedoch war da alles beim alten. Dann kam mir in den Sinn dass ich ja jetzt neu ein „config-override.g“ habe. Kurz dort reingeschaut und siehe da, es funktioniert doch:

    Z-alt.thumb.PNG.e23ef3a9232818e1a7cec8613e7073b7.PNG

     

    Z-neu.PNG.094ca38051c0c620eecdd38f245af50e.PNG

     

    Dann habe ich nochmals das „Makro zum einstellen der bestmöglichen Ebene:“ gestartet und hier das Ergebniss:

    Manual corrections required: 0.00 turn up (0.00mm) 1.60 turn down (0.80mm) 1.71 turn down (0.86mm)

    An den beiden Schrauben gedreht und nochmals das Makto laufen lassen:

    Manual corrections required: 0.00 turn up (0.00mm) 0.12 turn down (0.06mm) 0.12 turn up (-0.06mm)

    Da ich ja jetzt an den Schrauben herum gedreht habe wollte ich nochmals schauen wie sich jetzt das Makro „Z 0 Ermittlung“ verhält:

    X:113.500 Y:115.000 Z:212.242 E:0.000 E0:0.0 Count 9080 9200 84897 Machine 113.500 115.000 212.242 Bed comp 0.00

     

    Und jetzt nochmals Makro zum einstellen der bestmöglichen Ebene:“

    Manual corrections required: 0.00 turn up (0.00mm) 0.00 turn up (-0.00mm) 0.00 turn up (-0.00mm)

     

    Nur mal so zwischendurch… Echt coole Sache mit den Makros die du dir hier zurechtgelegt hast😁👍

     

    Soo, dann schaue ich mal ins Duet Wiki bezüglich deinen oben erwähnten Punkte

    Das Heizungstuning fehlte ja...
    ...die max Geschwindigkeit, Jerk/Ruck und Beschleunigung...
    Auch das Pausieren oder Abrechen muss eingerichtet werden...

     

    Wünsche noch ein schönes Wochenende

    Gruss

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Schaut doch alles gut aus

     

    Das speichern darfst halt bei den Z-Offset nicht vergessen, der ermittelter Wert bleibt angewendet bis der Drucker neu gestartet wird oder glaube wenn auch die Motoren deaktiviert und neu Referenziert werden würde der alte wieder gelten. Wenn du jetzt gleich ein Druck starten würdest ohne Referenzieren würde somit der neu ermitteln Wert verwendet.

    Ich habe glaub das Speichern nicht gleich mit reingeschrieben da ich selbst entscheiden wollte ob ich den ermittelten werde verwenden will oder nicht bzw. dann auch vergleichen mit den alten

    Aber das kannst du machen wie du willst

    Und das "config-override.g" darfst jetzt auch nie aus den Augen verlieren wenn du eine Änderung machen willst. Falls du jetzt manuell den Z-Offset  ±0,1 korrigieren willst musst du diese halt in config-override.g machen

     

    Und das M501 hast ja auch in deiner config.g, wenn nicht wird config-override.g nicht geladen

     

    On 4/30/2021 at 1:46 PM, pixl2 said:

    «das Feintuning»

     

    Das Feintuning von Bett kannst ja dann evtl. mit den Z-Babystepping machen. Das kann man glaub nur beim Drucken der ersten Schicht justieren. Und man kann glaub auch so einstellen das dieser Offset dann immer verwendet oder dieser wieder nach den Druck der Z-Offset zurückgesetzt wird.

    Du sieht ich schreibe viel glaub, da ich das jetzt auch nicht regelmäßig verwende.

    Weiß auch nicht ob es das ausschalten des Drucker überlebt oder ob hier auch gespeichert werden muss

    image.png.67707bec15b7492d97b2d90a7c772b71.png

     

    https://duet3d.dozuki.com/Wiki/Gcode#Section_M290_Baby_stepping

     

    9 hours ago, pixl2 said:

    Soo, dann schaue ich mal ins Duet Wiki bezüglich deinen oben erwähnten Punkte

     

    Zwecks max. Geschwindigkeit M203 habe ich, in X,Y 12000 (200mm/s) aber das wäre nur Geschmacksache also egal aber der E-Wert finde ich etwas gering.

    Dein E Wert wäre ja nur 20mm/s, da ist meine Retract Geschwindigkeit doppelt so hoch.

    Ich habe in dort 2700 (=45mm/s) als max

    Die anderen zwei können wir ja nach den ersten Druck mal ran nehmen (M201, M566)

     

    Für die Heizungsabstimmung habe ich jetzt keine Werte von damals aufgeschrieben, ich würde folgende verwenden

    Ich würde vor der Tuning mal M307 H1 senden

    Dan das Tuning laufen lassen, mit folgende werte

    M303 H1 S220

    Die anderen Variablen sind ja erst für RRF3.2 implementiert

    Evtl. auch die Plattform hoch fahren auf z.B. Z5. und die Bauteillüfter etwas mit laufen lassen, also das da schon etwas last vorhanden ist.

    Und wenn fertig würde ich nochmal M307 H1 senden und vergleichen

    Falls OK speichern

     

     

    gerade geschaut in deiner letzten geteilten Dateien ist gar keine cancel.g (=Abruch) vorhanden

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites
    Posted · Ultimaker 2 mit Duet 2 WiFi Clone

    Bei Pause.g etc. brauchen wir ja nicht viel rum machen. Da hatte ich am Anfang viel testen müssen, bzw. hatte ich sogar Hilfe von Duet Forum gebraucht, weil auch die Ausgabe von RepRapFirmware Configuration Tool fehlerhaft war

    Diese scheinen mir aber in groß und ganzen behoben Zusein, also sind keine groben Fehler wie damals vorhanden.

    Sehe nur ein paar Änderungen in Retract und Pause pos.

     

    Hier meine Dateien:

    ; pause.g
    ; called when a print from SD card is paused
    
    M83					; relative extruder moves
    G1 E-5. F2400		; retract 5mm of filament
    G91            		; relative positioning
    G1 Z5 F1800			; lift Z by 5mm
    G90					; absolute positioning
    G1 E-15. F2700		; retract 15mm of filament
    G1 X20 Y5 F9000		; go to X=20 Y=5
    M300 S250 P3000		; spielt Ton ab

     

    ; resume.g
    ; called before a print from SD card is resumed
    ;
    ; generated by RepRapFirmware Configuration Tool on Sat Mar 10 2018 12:05:11 GMT+0100 (Mitteleuropäische Zeit)
    
    M106 R2
    T R1					; Wählen Sie das Werkzeug aus, das beim Anhalten des Drucks zuletzt aktiv war
    M116 S3					; Snn Temp Toleranz
    
    M83            			; relative extruder moves
    G1 E19. F2400   		; retract 20mm of filament
    G1 E4.5 F150   			; extrude 3.5mm priming
    G1 E-5. F2400			; retract 5mm of filament
    G4 S1					; Warten 1 sekunde
    G1 R1 X0 Y0 Z5 F9000	; go to 5mm above position of the last print move
    G1 R1 X0 Y0 Z0 			; go back to the last print move
    G1 E5. F2400   			; extrude 5mm of filament

     

    Und vor den Druckstart habe ich ein Primen hinzugefügt da ja meist Material raussickert beim Pausieren

     

    Bei stop.g habe ich folgendes:

    ; stop.g
    ; called when M0 (Stop) is run (e.g. when a print from SD card is cancelled) wenn M0 in gcode vorhanden ist
    
    M83					; relative extruder moves
    G1 E-20.0 F2600		; retract 10mm of filament
    
    G91					; relative positioning
    G1 Z100.0 F1600		; move Z up until the switch triggers	S1 Z215
    G90					; absolute positioning
    
    M9999				; Setzt alle Druckparameter zurück (Benutzerdefiniertes Makro)
    
    T-1

     

    ; cancel.g
    ; called when a print is cancelled after a pause (M0).
    
    G91							; relative positioning
    G1 Z100.0 F1600				; move Z up until the switch triggers	S1 Z215
    G90							; absolute positioning
    
    M9999						; Setzt alle Druckparameter zurück (Benutzerdefiniertes Makro)

     

    Und du siehst ich habe mir ein eigenen M-Befehl erstellt, der dann alle Druckparameter zurücksetzt. Diese Datei einfach unter Systemverzeichnis erstellen

    ; M9999 Setzt alle Druckparameter zurück
    ; M118 S"M9999 Setzt alle Druckparameter zurück"
    
    M83							; relative extruder moves
    G90							; absolute coordinates
    G29 S2						; Deaktiviert Bettenkompensation
    M561 						; clear any bed transform
    M220 S100					; Geschwindigkeitsfaktor wieder auf 100% setzen
    M221 D0 S100				; Extrusionsfaktoren T0 wieder auf 100% setzen
    M221 D1 S100				; Extrusionsfaktoren T1 wieder auf 100% setzen
    M106 S0						; Lüfter P0 (2 axial Lüfter) aus
    M302 P0						; kalt extrudieren deaktiviert

     

    Die Einzüge kannst ja wieder schön gleichmäßig machen weis nicht warum diese beim Kopieren immer hin und her springen

     

    Natürlich gibt es noch mehr z.B. filament-change.g, aber zum drucken sollte das alle mal vorerst reichen

     

    Gruß

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    • 26 Visiting our virtual showroom

      1. 1. Have you visited our virtual showroom before?


        • Yes
        • No
      2. 2. If yes - what content did you find most interesting?


        • Information about Ultimaker ecosystem
        • Applications & application stories
        • Customer success stories
        • Webinar sessions
        • Material wall & ecosystem partners
        • New product introduction; software subscription plans
      3. 3. What of the below would make you consider visiting (again)?


        • New Live Ultimaker Webinar streams
        • ‘Ask Me Anything’ with industry experts or Ultimaker staff via main stage and public chat
        • New customer success stories
        • New applications
        • Presentations/news from ecosystem partners
        • Opportunity to meet representatives for an interactive tour
        • Helpful videos like Software tutorials
        • Other; leave input in a comment below!

    • Our picks

      • Ultimaker turns 10: A look back
        Ultimaker is turning 10 years old and that means it is story telling time! We'll explore 2010-2014, traveling through the evolution of the business from the Protobox and Ultimaker Original, to the major leaps forward with the Ultimaker 2 and Ultimaker 3.
          • Like
        • 0 replies
      • Ultimaker Transformation Summit
        Visit our virtual showroom and learn more about the Ultimaker ecosystem!
        • 14 replies
      • New here? Register your Ultimaker for free 3D printer onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 0 replies
    ×
    ×
    • Create New...