Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg


Gruetze96
 Share

Recommended Posts

Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

Moin Moin, 

 

ich habe ein Ultimaker 2 und drucke recht häufig mit dem. Aktuell nutze ich recht viel Petg. Mein Problem ist, der Drucker druckt Stützstrukturen, die bei Cura gar nicht angezeigt werden, bzw. zieht überall Fäden. Ich habe schon Einstellungen in Cura und am Drucker vorgenommen. Bisher hat sich aber nur die Oberflächenqualität verbessert. Wenn man sich aber anschaut was so ein U2 drucken kann, macht meiner im Vergleich nur Müll^^

 

Also kurz zu den Einstellungen. Beim Drucker: Temperatur 225°C, Fanspeed 30%, Platetemp. 60%, der Rest ist "standart".

In Cura sind die Einstellungen wie folgt. Die sind als Bilder angehangen. 

 

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, dafür die richtigen einstellungen zu finden^^

 

LG,

Gruetze96

Bild 1.png

Bild 2.png

Bild 3.png

Bild 4.png

Bild 5.png

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Ich kann dir nicht direkt helfen aber dich vielleicht beruhigen, dass es nicht an deinem Drucker liegt. Ich hab mit PETG ähnliche Probleme, es schaut einfach schlimm aus im Vergleich zu PLA. Das liegt am PETG selbst, da muss man wirklich viel Zeit investieren um die optimalen Parameter zu finden. Für meinen Teil drucke ich PETG nur mehr recht selten und verwende dann lieber ABS oder ASA wenn ich andere Eigenschaften als PLA oder ToughPLA brauche.

     

    Spiele dich mit der Temperatur, je kühler umso weniger rinnt das Material beim Verfahren aus der Düse. Eventuell mehr Retract kann auch helfen. Ich hab dann auch noch "Combing" (musst schauen wie das im deutschen Cura heisst, irgendwas mit Kamm) komplett ausgeschaltet, das bringt eine schönere Oberfläche.

     

    Und es gibt enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern von PETG. Hochwertigeres Filament hat auch meistens die besseren Eigenschaften als billiges Filament. Also eventuell auch einmal einen anderen Hersteller ausprobieren.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Ahhh, perfekt danke. Ja ich spiele schon^^

    Kannst du PLA oder ABS Filamente empfehlen? Es streiten sich ja viele was gut ist.

    Nutze immer welches von Innofil oder D-Basf.

     

    Achso, ich habe ja eine 0,1mm Nozzle und hatte bei Cura die Linienbreite auf 0,4mm. Ich habe das nunmal angepasst, da das ja keinen Sinn ergibt. Vielleicht erledigt das ja das tropfproblem.

     

    Außerdem habe ich nach einem besseren Fanshroud geschaut, bzw bin darauf gestoßen, da ich zusätzlich probleme bei der Stützstruktur und den überhängen habe.

    Den habe ich gefunden und werde den mal probieren.

    https://www.youmagine.com/designs/ultimaker-2-fan-mount-double

     

    Retract ist ja das zurückziehen des Materials nach einer Schicht, sprich beim anheben der Nozzle (mit Druckkopf und co.)?

     

    Wie gesagt, dir schonmal vielen Dank, ich probier mich damit mal aus^^

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Also zu dem "combing" finde ich bei mir nur "Glättung", sprich das der nochmal über die Fläche druckt, um eine glattere Fläche zu erziehlen. Das meinst du oder?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg
    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Kannst du PLA oder ABS Filamente empfehlen? Es streiten sich ja viele was gut ist.

    Nutze immer welches von Innofil oder D-Basf.

     

    PLA von Innofil habe ich auch schon gedruckt ist in Ordnung. Ansonsten Colorfabb, Fillamentum sind meine Favoriten. Fillamentum ist günstiger aber gut.

     

    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Achso, ich habe ja eine 0,1mm Nozzle

     

    Warum? Ich würde zum testen eine normale 0.4er Düse verwenden, mit der 0.1er machst du dir wenig Freude, ausser du brauchst wirklich eine sehr feine für spezielle Sachen.

     

    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Außerdem habe ich nach einem besseren Fanshroud

    Ich verwende den von Labern,  https://www.youmagine.com/designs/um2-dual-fan-shroud

     

    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Retract ist ja das zurückziehen des Materials nach einer Schicht, sprich beim anheben der Nozzle (mit Druckkopf und co.)?

    Korrekt, aber nicht nach einer Schicht, sondern auch innerhalb wenn er längere Wege fährt ohne zu drucken. Da könntest du eventuell die Länge etwas verlängern, damit während des Fahrens nicht zu viel Material raus rinnt. Hilft aber nur begrenzt, aber wenn du sonst nicht mehr weiter kommst, wäre das eben auch noch einen Versuch wert.

     

    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Also zu dem "combing" finde ich bei mir nur "Glättung", sprich das der nochmal über die Fläche druckt, um eine glattere Fläche zu erziehlen. Das meinst du oder?

    Nein das meine ich nicht. Such einmal nach "Kamm" und da solltest du dann 3 Sachen zum auswählen haben: Ein, Aus, "not in skin" also wahrscheinlich "nicht in der Aussenhaut" oder so ähnlich. Und das stellst du dann auf Aus.

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    hahhahahhaha, das heißt auch auf Deutsch "Combing-Modus". Das war bei mir auf alle. Habs umgestellt. Wenn man "Kamm" sucht, kommt nur das mit glätten.

     

    Alles klar, ich schau mir deine Filamente mal an. Aber es beruhigt mich, dass das Innofil nicht schlecht ist.

     

    Ich probier einfach mal beide Fanshrouds aus. Auch wenn mir deins, etwas mehr zusagt, auch schon aufgrund der "Bekanntheit".

     

    Die 0,1mm Nozzle nutze ich, da ich keine große aber genau Teile drucke. Die sollten halt schon auf 0,1mm maximal 0,2 Toleranz haben. Würde man das auch mit einer 0,4 Nozzle schaffen?

     

    Dennoch Danke dir, für die nützlichen Infos^^

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Ja das ist kein Problem mit einer 0.4er Düse. Eine kleinere würde man nur nehmen wenn du viele kleine Details drucken willst, die du mit einer 0.4er nicht mehr hinbekommst.

     

    Also das wäre das erste was ich tun würde die Düse gegen eine 0.4er tauschen, sonst wirst du alt beim drucken und viele Materialien verhalten sich in so einer kleinen Düse auch ganz anders.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Habe bisher auch nur schlechte Erfahrungen mit PETG gemacht, darunter Extrudr und 3DJake.

     

    Es ist leider ein sehr anfälliges Material und da müssen die Settings nahezu perfekt sein.

     

    Ich druck da auch lieber mit ASA, auch wenns den Coupler schneller abnutzt wegen der hohen Temperatur.

     

    Aber ich drucke zu 95% nur mit PLA von Fillamentum, .ein UM2+ ist perfekt darauf eingestellt.

    Ich teste auch gerade AddNorth PLA, läßt sich optimal mit denselben Settings drucken, wenn nicht sogar noch besser 😀

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg
    6 hours ago, ACCSisko said:

    Ich teste auch gerade AddNorth PLA, läßt sich optimal mit denselben Settings drucken, wenn nicht sogar noch besser 😀

    Klingt gut, wollte ich auch schon ausprobieren, aber noch nicht bestellt. D.h. du bist zufrieden damit?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Muss mich mal wegen dem Fanshroud https://www.youmagine.com/designs/um2-dual-fan-shroud

    hier einharken 🙂 Wieso nutzt Ihr den? Gerade bei PLA ist doch der originale ok oder?

     

    Auch ist mir nicht ganz klar, welche Datei ich für meinen UM2 Connect laden muss 😞

    Edited by JeaperCreeper
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Ich benutze ihn für einen UM2Go, der im originalen keinen Olsson Block und damit keine wechselbaren Düsen hat. Dieser Druckkopf der identisch mit dem UM2 (ohne +) ist, hat eine etwas andere Blechverkleidung verbaut und dort passt ein Olsson Block nur dann rein, wenn man das Blech etwas verbiegt. Daher habe ich die Fan Shroud gedruckt und verwende diesen. Der Airflow sollte auch etwas besser damit sein, wäre mir aber direkt noch nicht aufgefallen.

     

    Beim UM2+ und auch beim Connect (ist ja der gleiche Druckkopf) würde ich das nicht machen, da nicht notwendig. Ich habe auch einen UM2+Extended mit originalen Druckkopf und dort braucht es meiner Meinung nach keine Modifikation. Und auch beim UM2+Connect wäre ich noch nicht auf die Idee gekommen, den Fan Shroud zu ändern.

     

    1 hour ago, JeaperCreeper said:

    Auch ist mir nicht ganz klar, welche Datei ich für meinen UM2 Connect laden muss 😞

    Gar keine, bleib beim Original, der ist gut so wie er ist.

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg
    On 6/4/2021 at 7:48 PM, Smithy said:

    Klingt gut, wollte ich auch schon ausprobieren, aber noch nicht bestellt. D.h. du bist zufrieden damit?

    Jop, sehr sogar, druckt sich problemlos, sehr saubere Schichten!

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Hallo,

     

    On 6/4/2021 at 1:41 PM, ACCSisko said:

    schlechte Erfahrungen mit PETG gemacht, darunter Extrudr

     

    Also das von Extrudr finde ich eigentlich ganz gut, da gibt es noch schwierigere Druckbare PETG Sorten finde ich.

     

    On 6/9/2021 at 8:16 AM, JeaperCreeper said:

    Wieso nutzt Ihr den? Gerade bei PLA ist doch der originale ok oder?

     

    Also das größte Problem finde ich ist der rechte Luftauslass bei den originalen.

    Schau dir mal den originalen von unten an und dann das erwähne Modell online.

    Bei den originalen ist der rechte Luftaustrittsöffnung einige Millimeter von der Nozzle entfernt, das heißt das rechts eigentlich dein Modell gar nicht aktiv gekühlt wird wenn das Objekt zu klein ist.

    Hier in Forum gab es mal einen (weis nicht warum gerade dieses mir eingefallen ist), wenn ich mich richtig erinnere, der wollte Schachfiguren ausdrucken, und immer die rechte Überhang Seite war schlechter

    Habe es sogar noch gefunden

    https://community.ultimaker.com/topic/13748-druckergebnis-hui-und-pfui/

    Leider hat er jetzt selber kein vergleich Druck von den Fan Shroud gepostet

    Glaub fast jedes Online Modell ist besser als das blech dingens

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Und welche Datei müsste ich dann für den UM2Connect laden?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Der Druckkopf ist identisch mit dem UM2+, also wenn du für diesen eine Datei findest, dann wäre das zu 99% der Richtige.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Wenn ich das noch richtig Weiß ist der Fan Shroud etwas breiter wie das blech.

    Daher steht da auch was in der Beschreibung mit einen Abstandshalter glaube ich.

     

    Da würde ich dann mal schauen wie es nun beim Connect ist

    Ich würde glaub dieses nehmen:

    UM2_HotEnd_-_Labern_-_Dual_Fan_Shroud_V3

     

    Gruß

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Hab die Olsenversion genommen, passt auch soweit, nur schaut die Düse nur ca 3mm aus dem Shroud, zum Wechsln müsste man also den Shroud erst demontieren, muss das so?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg
    3 hours ago, JeaperCreeper said:

    Hab die Olsenversion genommen,

     

    Stimmt das sollte die richtige sein nicht die wo ich geschrieben hatte

     

    Geht den der Shroud über die Bettklammern drüber, passt den keine Stecknuss in den loch von Fan Shroud rein um zu wechseln

    Ich hatte es nur kurz im Einsatz dann hatte ich ein eigenes gezeichnet

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Die Bettklammern sind kein Problem, hatte die Spacer vergessen 🙂 Bei der nächsten demontage werde ich das Loch erweitern...

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Kleiner Tipp:

     

    Ich hab mir vor kurzem AddNorth PETG zugelegt und das Zeug....ja genau das Zeug druckt sich 1A!

    Perfekter erster Layer, keine Ablösungen der Schichten, null Stringing, nur das CPE Profil von Cura etwas anpassen und fertig!

    Sie haben auch ein Cheat Sheet drin, mit den Settings hab ich gedruckt, es sind nur minimale Anpassungen nötig, wie langsamerer Infill, aber ansonsten druckt es sich genau so einfach wie deren PLA!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Hier ein Bild der Motor Covers aus AddNorth PETG.

    PSX_20210703_202625.jpg

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Schaut super aus! Ich muss mir jetzt auch endlich die AddNorth Filamente bestellen. Wollte ich schon machen seit der 3DJake Newsletter gekommen ist und das ist jetzt auch schon eine Ewigkeit her.

     

    Aber so sauber habe ich noch kein PETG hinbekommen.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg
    21 hours ago, Smithy said:

    Schaut super aus! Ich muss mir jetzt auch endlich die AddNorth Filamente bestellen. Wollte ich schon machen seit der 3DJake Newsletter gekommen ist und das ist jetzt auch schon eine Ewigkeit her.

     

    Aber so sauber habe ich noch kein PETG hinbekommen.

     

    Also wie erwähnt, es druckt sich wunderbar ohne viel herumtricksen, hier der Cheat Sheet für Cura und Drucker:

    https://addnorth.com/knowledge/articles/petg-cura-cheat-sheet

     

    Nur den Infill auf max 40mm/s setzen, bei 50mm/s hatte ich ein paar Probleme, aber ich denke das kommt auf die Größe des Objekts an.

    Z-Hop brauchst eigentlich gar nicht aktivieren und Brim brauchte ich bisher auch nicht.

    Desweiteren benutze ich noch die Glasplatte mit 3DLAC, nach der Abkühlung gehts easy runter.

     

    Edited by ACCSisko
    • Like 1
    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    Danke! Ich bestelle jetzt wirklich 🙂 

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Ultimaker 2 druckt nicht vernünftig mit Petg

    ACCSisko, das sieht ja umwerfend gut und sauber aus. 

    Meine Petg drucke sahen eher immer so aus. Total viel Stringing und Kleckse überall. Wurden zwar weniger mit geringerer Temperatur, blieben aber. Haste da mit Stützstrukturen gearbeitet oder komplett ohne? Ohne Stützstrukturen bekommt meiner solche Überhänge nie hin^^

     

    Wie gesagt, ich bin neu in dem ganzen Thema und belese mich da gern und viel, aber an der Umsetzung hakt es leider immer. Und wie man es kennt, viele sagen es so und andere sagen wiederum was anderes.

     

    Okay, du nutzt ja die Standard Glasplatte mit Sprühkleber. Ich habe mir vorkurzen eine Buildtak Flexplate bestellt, mal sehen was die kann. Für mich sind es zu viele Faktoren die ich nicht ganz richtig einschätzen kann, was dann in einer nicht so guten Druckqualität endet.

     

    Theoretisch, wenn ich die Cheat Sheets und das dazugehörige Material von Add-North nutze, "dürfte" nichts mehr Schiefgehen, oder bin ich zu naiv in dem Punkt?^^

    IMG_20210527_150421.jpg

    Edited by Gruetze96
  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • The Ultimaker Showcase — October 14. What's new?
        Your dear friends at Ultimaker have some exciting news and insights for you!
         
        • 0 replies
      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 8 replies
    ×
    ×
    • Create New...