Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project


marcus-7
 Share

Recommended Posts

Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project

Hallo zusammen

Ich habe meine zweite Frage, nat√ľrlich wieder Level 0, also ganz unten ūüôā

 

Ich habe bemerkt, wenn ich etwas gedruckt habe mittels Cura, dann speichere ich ja die Datei als x.gcode ab.

Wenn ich nun die gleiche Datei ein paar Tage später wieder benutze, dann ist das ja ganz praktisch.

 

Aber wenn einige Tage oder gar Wochen dazwischen liegen, bin ich nicht mehr sicher und will das Objekt zuerst wieder in Cura ansehen.

Da sehe ich aber nicht sooo viel, wie wenn ich ein Projekt gespeichert hätte.

 

Zudem denke ich, wenn ich das Objekt als Projekt speichere, dann werden auch wieder alle Einstellungen wie Layer, infill usw geladen, die ich vorher bei diesem Projekt hatte.

 

Deshalb meine Frage:

Ist es richtig, wenn ich eine gcode-Datei nach Verwendung l√∂sche (ausser ich brauche sie grad sehr bald wieder) und daf√ľr jeweils das Objekt als Cura-Projekt speichere?

Oder wie macht Ihr denn das?


Danke f√ľr Hinweise auf meine Frage.

Viele Gr√ľsse

Marcus

 

 

 

 

 

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project

    Hallo Marcus

    Du hast dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortet, speichere dir Projekt Datei, dann kannst du Settings verändern etc. Und wenn du den gcode brauchst, dann lade einfach das Projekt und klicke auf Slice und schon hast du wieder deinen gcode. 

     

    Den gcode selbst aufzuheben macht nur Sinn wenn du von den gleichen Teil mit gleichem Filament öfters drucken möchtest. 

     

    Also Projekt Datei aufheben.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project

    Hallo Marcus,

     

    Ich hebe beides auf.

    Ob ich da jetzt einen richtigen Grund habe oder einfach zu viel Speicherplatz habe kann ich dir gar nicht genau sagen.

    Wenn ich meinen gcode Ordner aber anschaue sind da gerade mal 8GB mit 1390 gcode Dateien.

     

    Wenn ich nachdenke fallen mir folgende Sachen ein

    Ich schaue manchmal die gcode Dateien an weil ja auch bei neuen Cura Versionen √Ąnderungen an bestehenden Funktionen gemacht werden k√∂nnen und somit die gcode zwischen den Versionen auch unterschiedlich sein kann.

    Auch die Temperaturen schaue ich manchmal in gcode nach weil wegen jeden Temp √Ąnderung speichere ich keine Projekt Datei ab.

     

    Aber eine gcode Datei zweimal drucken mache ich auch nur sehr sehr selten, da geht es mir genau so wie dir

    Ich habe mir auch ein paar eigene Plugins geschrieben und da muss man den gcode schon immer im Auge behalten, vor allem wenn man da nicht so 100% vertrauen in sich hat.

     

    Also letztendlich bleibt es dir √ľberlassen

    Den gcode sofort l√∂schen w√ľrde ich¬†pers√∂nlich¬†auf jedenfalls nicht.

    Jetzt f√§llt mir auch noch ein das ich alle meine gcode Dateien Durchnummeriert habe und auch davon eine Excel Tabelle habe mit selbst geschriebenen Infos zum Druck, Ma√ühaltigkeit, Skalierung, Betthaftung √Ąnderungen am Drucker etc.

    Aber auf jedenfalls eine Projekt Datei abspeichern das ist ein muss finde ich.

    Bei Word etc. speichert ja auch glaub jeder das Dokument ab auch wenn er es nicht mehr braucht und nicht nur als Bsp. als pdf oder Ausdrucken.

    So m√ľsste man ja falls doch eine nachtr√§gliche¬†√Ąnderung n√∂tig ist ein ganz neues¬†Dok erstellen und so ist es bei Cura auch

     

    Gruß

    Edited by zerspaner_gerd
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project

    Danke, Smithy und zerspaner_gerd

     

    f√ľr Eure Ausf√ľhrungen.

    Hmm, dann werde ich es so¬† machen, Projekt auf jeden Fall speicher und gcode nur, wenn ich grad immer wieder Drucke brauche (yep, ist bei mir der Fall, f√ľr Visitenkarten).

     

    Danke, hilft mir sehr.

     

    √ľbrigens:

    Ich verwende als Fotograf eine sehr gute DAM (Digtial Asset Management), deshalb werde ich einen speziellen Dateinamen erstellen, der immer gleich bleibt, mit den wichtigsten Daten.

    Das kann ich nat√ľrlich auch innerhalb der DAM machen (oder in einer Word/Excel-Datei ...) und viel besser, aber ich bin ein Fan von Dateinamen ūüėé, die schon mal gewisse Daten liefert, ohne die DAM zu starten.

    Momentan habe ich so einen Namen f√ľr Projekte im Sinn:

     

    20210426-0911-n04-y24-i00-sb00-sk01-02h38-042z8-00u40-036g-012m-00077_-plas-essgr-statue-peter_3d_m.3mf

    (Datum, Zeit, nozzle, layer, infill, skirt ...

     

    √Ąhem, ich weiss, f√ľr manche ist so ein Name ein "Absteller", aber ich habe in meiner DAM mittlerweile 310'000 files (meist nat√ľrlich Fotos, nef, jpg) und auch dort ein √§hnliches Dateisystem, das hat sich sehr gut bew√§hrt.

    Viele Fotografen nehmen nur das Datum und vielleicht ein Wort, aber das kann ja jeder nach Belieben machen, wie er will.

    Das wichtigste ist sowieso, dass das Datei-Namen-System immer genau gleich bleibt, dann kann man locker alles jederzeit ändern.

    Alles klar also, auf eine schöne Woche!

    marcus

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project
    1 hour ago, marcus-7 said:

    Momentan habe ich so einen Namen f√ľr Projekte im Sinn:

     

    20210426-0911-n04-y24-i00-sb00-sk01-02h38-042z8-00u40-036g-012m-00077_-plas-essgr-statue-peter_3d_m.3mf

    (Datum, Zeit, nozzle, layer, infill, skirt ...

     

    Aussagekr√§ftig und man erkennt am ersten Blick um was es sich handelt ¬†ūüôā

    Sorry Spaß muss auch sein, aber Hauptsache du kommst damit klar und findest die Dinge wieder.

     

    Da kannst du dir auch das Cura Plugin ansehen: https://marketplace.ultimaker.com/app/cura/plugins/fieldofview/CustomJobPrefix

     

    Das nimmt dir sicher das eine oder andere ab beim Speichern.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project
    On 6/23/2021 at 5:19 PM, Smithy said:

     

    Aussagekr√§ftig und man erkennt am ersten Blick um was es sich handelt ¬†ūüôā

    Sorry Spaß muss auch sein, aber Hauptsache du kommst damit klar und findest die Dinge wieder

    ....

     

    Danke, Smithy ūüėÉ

     

    ähem, was Du das schreibst, man erkennt am esten Blick, um was es sich handelt ... meintest Du spasseshalber, aber ehrlich gesagt, ja, ICH erkenne auf den ersten Blick, ohne die Datei zu öffnen, was das ist.

     

    Denn wie gesagt, in DAM - Sachen (und da gehört die Namenskonvention dazu), da bin ich Profi, und die Angaben oben, das ist wohl klar, das mache ich immer gleich mit Hilfe eines Scriptes, ist schnell erledigt und finden ... null problemos.

    Wie gesagt, es muss einfach immer die gleiche Struktur haben.

     

    Ich weiss jedenfalls, dass sehr, sehr viele Leute, ein Riesenchaos haben mit ihren Dateien und ich bin bez√ľglich Cura, Blender usw noch ein, na, ein totaler Anf√§nger mit null Ahnung, aber nicht im Umgang mit Daten ūüôā

    (bei √ľber 300'000 files und √ľber 3 Millionen analoge Daten (Dias, Negative) ist es ein Muss, das im Griff zu haben, denn es gibt noch jetzt Leute, die Fotos haben wollen von anno irgendwann ... )

     

    Danke auch f√ľr Deinen Hinweis zum Plugin, schaue ich mir gerne mal an.

    Ich finde das hier ein tolles Forum, echt!

     

    Viele Gr√ľsse, Marcus

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project

    Mach ich eigentlich so gut wie nie.

    Ich druck zwar sehr viel im Jahr, aber das sind keine wiederkehrende Sachen und wenn, dann weiß ich in 90% aller Fälle, welche Settings benutzt wurden, egal wie lange das her ist, vor allem, wenns was ganz besonderes war.

    Generell komm ich allerdings mit meinen custom Profilen durch und da pass ich, wenn √ľberhaupt, nur F√ľllung und Geschwindigkeit an.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project
    15 minutes ago, marcus-7 said:

    ähem, was Du das schreibst, man erkennt am esten Blick, um was es sich handelt ... meintest Du spasseshalber, aber ehrlich gesagt, ja, ICH erkenne auf den ersten Blick, ohne die Datei zu öffnen, was das ist.

    Das glaube ich dir gerne, jeder hat sein System und kommt damit auch gut klar. Ich bin da eher chaotisch unterwegs, finde die Sachen zwar meistens, aber nicht gleich¬†ūü§™

     

    17 minutes ago, marcus-7 said:

    Ich finde das hier ein tolles Forum, echt!

    Danke, das freut uns sehr!

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project
    7 minutes ago, ACCSisko said:

    Generell komm ich allerdings mit meinen custom Profilen durch

    Eigene Profile verwende ich gar nicht mehr. Es ist mir schon mehrmals passiert, das die Profile ein Cura Update nicht √ľberlebt haben. Ich arbeite nur mehr mit Projektdateien und wenn ich etwas √§hnliches drucken m√∂chte dann lade ich das Projekt und tausche nur noch das Objekt aus.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Basic: Datei von gcode aufbewahren oder besser cura project
    On 6/23/2021 at 5:19 PM, Smithy said:

    Da kannst du dir auch das Cura Plugin ansehen: https://marketplace.ultimaker.com/app/cura/plugins/fieldofview/CustomJobPrefix

     

    Das nimmt dir sicher das eine oder andere ab beim Speichern.

     

    Smithy,

    dank Deinem Hinweis habe ich ein anderes interessantes plugin gefunden, heisst:

    Gcode Filename Format

     

    Ist auf meiner Linie mit vielen infos im Filenamen, und man kann den auch als 3MF-Format verwenden.

    Sieht cool aus, muss ich mir genauer anschauen.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 8 replies
    ×
    ×
    • Create New...