Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb


MarcusM
 Share

Recommended Posts

Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

Hallo zusammen,

 

nachdem ich auch nach längerer Suche kein existierendes Thema zu meinen Fragen finden konnte, erlaube ich mir ein neues auf zu machen 😀

 

Ich habe einen leicht modifizierten (Bondtech Feeder und Olsson Block) Ultimaker 2. Der tut auch prima, bin sehr zufrieden. Nun habe ich den Wunsch, neben 2,85er Filament auch 1,75er zu drucken. Natürlich nicht gleichzeitig, sondern entweder oder 😊 Hintergrund ist der, dass ich (auch) Material ausprobieren möchte, dass nicht in 2,85mm verfügbar ist.

 

Der UM2 bietet ja offenbar elektronisch wie auch mechanisch die Möglichkeit, einen zweiten "Weg" zu installieren. Ich benötige also wohl zumindest mal
 

  • einen weiteren Feeder (gibt's ja von Bondtech auch für 1,75mm Filament)
  • eine PTFE Tube mit 2/4mm (gibt's auch überall)
  • die passenden Clips zur Befestigung der Tube (finde nur welche für Tubes mit 6mm Aussendurchmesser...?!)
  • einen PTFE Coupler, sowie z.B.
  • einen Olson Block für 1,75mm Filament (wobei mir da eigentlich auch eine fest installierte 0.4mm Düse ausreichen würde)
  • einen Heater (35W sind ausreichend, oder?)
  • einen PT100 Temperatursensor

 

Meine Fragen:

 

  • Habe ich irgendwas bei der Liste oben vergessen/ist falsch?
  • Vermutlich muss ich andere Firmware im UM2 installieren, oder? Wo bekomme ich die her?
  • Kann ich trotzdem mit CURA slicen? Muss ich da etwas besonderes beachten?

 

Ich bin über jeden Hinweis, bzw. jede Hilfe dankbar. Das Thema überfordert mich etwas 🤪

 

Vielen Dank & viele Grüße

Marcus

 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Als prinzipiell sollte das möglich sein, es gibt hier im Forum einen (oder mehrere) Threads zum Umbau auf Dual, allerdings 2x 2.85. Ich bin mir nicht sicher ob die Dual Firmware es zulässt, dass du bei den Feedern unterschiedliche Steps Konfigurieren kannst, weil das wird notwendig sein. Ansonsten schaut deine Auflistung schon recht vollständig aus.

     

    Genaueres kann dir auf jeden Fall @tinkergnome und @zerspaner_gerd sagen.

     

    Aber lohnt sich der Aufwand nur um 1.75 Filament zu testen? Ich habe bis dato noch immer alles in 2.85 gefunden wenn auch nicht die gleiche Marke. Will es dir aber nicht ausreden.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Da muss ich zustimmen, für 1,75mm Filament gibt es weitaus mehr Farben und Kombos als 2,85mm, aber ob das gehen wird, dass man da zwischen den Extrudern switchen kann, glaub ich weniger, habe zumindest in den Jahren auch nie etwas in der Art gelesen oder gehört.

     

    Ich hatte am Anfang auch einen Drucker mit 1,75mm, aber das Filament ist deutlich bruchfreudiger als 2,85mm.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Ich hatte auch einen Drucker mit 1,75 aber ich mag das Filament nicht, bricht leicht, verheddert sich so schnell kann man gar nicht schauen. Von den Druckeigenschaften hat 1.75 sicher seine Vorteile wenn es sich um einen Direct Drive Antrieb handelt, bei einem Bowden Setup macht es keinen Unterschied, wenn es nicht sogar geringfügig ein Nachteil ist.

     

    Das mit den Farben kann ich nicht unterschreiben, man bekommt z.B. bei ColorFabb jede erdenkliche RAL Farbe die du haben möchtest. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb
    4 hours ago, Smithy said:

    Das mit den Farben kann ich nicht unterschreiben, man bekommt z.B. bei ColorFabb jede erdenkliche RAL Farbe die du haben möchtest. 

     

    Dann aber wahrscheinlich direkt über den Hersteller-Shop denke ich mal, ich kauf zu 99% immer mein Material bei 3DJake.

    AzureFilm hat z.B. sehr schöne Silk Filamente, aber halt leider nur in 1,75mm.

    3DJake hat zwar mit Satin und Ultra Satin auch sowas ähnliches, aber die Hausmarke kommt mir nicht mehr ins Haus, nur Probleme damit.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Ja das musst du direkt bei Colorfabb bestellen, aber das Service ist Top. Schicken sogar vorab Muster zu.

    • Thanks 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb
    16 hours ago, Smithy said:

    Als prinzipiell sollte das möglich sein, es gibt hier im Forum einen (oder mehrere) Threads zum Umbau auf Dual, allerdings 2x 2.85. Ich bin mir nicht sicher ob die Dual Firmware es zulässt, dass du bei den Feedern unterschiedliche Steps Konfigurieren kannst, weil das wird notwendig sein.

    Vielleicht bin ich da ja ein bisschen naiv, aber sollte das nicht auch softwaremäßig in Cura mittels der Flow-Einstellung geregelt werden können?

    Schließlich ist das Problem ja eigentlich, dass der Drucker zu wenig Material fördert, wenn ich aber den Flow auf rund 265% stelle, dann sollte es doch das korrekte Volumen bei 1.75mm im Vergleich zu 2.85mm fördern. 

     

    Wenn ja, dann wäre es sogar sehr einfach möglich hin und wieder zurück zu konvertieren, weil man nicht in der Firmware die E-Steps ändern muss.

     

    Allgemein kommt mir das aber irgendwie zu einfach vor und ich bin mir fast sicher, ich übersehe etwas 🙈

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Hallo

     

    also ich habe 2.85 und 1.75 in meinen UM2 .. in cura hab ich dem UM2 auf 2 Düsen gestellt und angepasst … im UM2 is das Orginal Board verbaut mit der Firmenware thingergnome und ein olseen Block mit 2.85 und 1.75 .. geht wunderbar man kann im Cura wählen welchen Extruder man haben will … 

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Also, ich hab zwar nur meinen RF1000 "Dirty-Dual" umgebaut, aber grundsätzlich funzt es. Es empfiehlt sich aber, die selbe Übersetzung zu haben - vereinfacht es. Bei mir ist es so, dass ich nur einen Stepper dafür habe. Es wird mittels Servo das Antriebsritzel jeweils zwischen 1,75er und 2,85er hin und her geschaltet. Dadurch habe ich immer die selbe Übersetzung, allerdings muß ich der FW sagen, dass er eine Extruder Reverse Angesteuert werden muß (logisch, weil einmal Links des Drehpunkts und einmal Rechts davon angetrieben wird und entsprechend die Drehrichtung "gespiegelt" wird).  Die Steps sagen ja nur, wieviel Schritte er machen soll um Menge X zu fördern. Diese setzt sich zusammen aus Materialvolumen pro Step und Flow (mitunter). Letztere beide können und sollten ja pro Extruder, ja nach Material, festgelegt werden. Die Steps sagen der FW letztlich nur, wieviele Steps er letztlich aktuell braucht, um die geforderte Menge benötigt. Wenn die Stepper aber unterschiedliche Ritzel/Übersetzung haben, muß das in der FW korrigiert werden. Für gewöhnlich unterstützt eine FW, die Dual unterstützt, dass auch. Allerdings ist das ein Aufwand, wenn die FW upgedatet wird und entsprechend eine mögliche Fehlerquelle. Man könnte das über den Slicer mittels Flow und Durchmesser zwar kompensieren, ist aber nicht wirklich empfehlenswert. Der Flow läßt nur ganze Zahlen zu und der Durchmesser auch nur 3 Stellen nach dem Komma. Bei Microsteps dürfte das schnell zu groben Rundungsfehlern kommen. Ich stell mir das ungefähr so vor, wie wenn ich mit dem Auto nur Vollgas fahren kann und die Geschwindigkeit über die Schaltung regeln will. Ich habe 4-6 Gänge i.dr. zur Verfügung. Ob ich da wohl genauso fein das geregelt bekomme, wie mit dem zusammenspiel mit dem Gaspedal...? 😉

     

    Gruß, Digibike

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Hallo zusammen,

     

    ganz herzlichen Dank für die zahlreichen und wertvollen Rückmeldungen. Klasse Forum hier 😀

     

    Hmm...für einen Test ist das in der Tat ein recht aufwändiges Unterfangen 😀 Reizen würd's mich aber schon. Und offenbar funktioniert es ja auch wunderbar.

     

    @Birk: Darf ich Dich fragen, wie Du das mit der Bowden Tube gelöst hast? Wo hast Du die bezogen und wie hast Du das mit der Befestigung im Druckkopf gemacht?

     

    Ich kuck' mir jetzt mal im nächsten Schritt die Sache mit der Firmware und auch Cura an. Gerade mit solchen Sachen tu' ich mich leider immer besonders schwer.

     

    Viele Grüße

    Marcus

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Wovon ich allerdings dringend abrate ist, dass du einfach das bestehende Setup verwendest und mit 1,75er druckst. Feeder, Bowden und auch der Druckkopf sind vom Durchmesser für 2.85 ausgelegt. Wenn du nun einfach 1.75 darin verwendest, hat das Filament zu viel Platz und quillt dann irgendwo oberhalb der Düse raus oder macht andere Probleme. 

     

    Du hast es zwar nicht vor, aber ich wollte es trotzdem erwähnen, weil es schon ein paar gegeben hat die es so gemacht haben oder immer noch tun.

     

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Hallo Smithy,

     

    danke für den Input. Ich hatte schon gelesen, dass der Weg nicht wirklich sinnvoll ist 😉 Das lasse ich definitiv.

     

    Viele Grüße

    Marcus

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · UM2 mit 2,85mm und 1.75mm Filament - Betrieb

    Hallo

     

    Ich hätte nicht gedacht das da die Dual Firmware geeignet ist.

     

    Man muss auch bedenken das alle neu verkaufte Ultimaker Board seit einigen Jahren (glaub ab 2017) so und so kein E2 Treiber Chip mehr haben.

    Und wenn ich mich an meinen Dual umbau mit der Tinker Firmware zurückerinnere wurde auch immer beide Extruder geprimed mit Ultigcode/Ultmaker 2 Flavor.

     

    Aber wenn es beim Birk Funktioniert sollte ja nichts in weg stehen.

    Damals konnte man auch auf jedenfalls keine zwei verschiedene Steps für die Feedern in der Firmware hinterlegen.

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...