Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)


Gruetze96
 Share

Recommended Posts

Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

Moin Moin,

 

ich war dabei mir den Labern Fanshroud aus ABS zu drucken. Druck startete gestern (07.07.21) um 16 Uhr. Dauer ca. 24 Stunden. Dann, heute morgen sah ich das. 

Auf dem ersten Bild sieht man wie weit der Druck voran kam und das nach einer gewissen Zeit die Layer wanderten. Die gedruckten Layer wanderten in Richtung Bedienfeld, also der Tür des UM2. Der Druckkopf druckte heute morgen aber fleißig weiter und das mittig auf der rechten Seite der Druckplatte. 

 

Also, ich hatte das schonmal das der Druck übernacht nicht ganz funktionierte und das Ergebnis lies nur zu Fragen übrig. Tagsüber darauf, gleiche SD-Karte, gleicher G-Code, alles Problemlos.

 

Der Druck lief mit 15mm/s ab und 0,06mm Schichtdicke, bei 100°C Betttemperatur und 251°C Drucktemperatur. Sonst Drucke ich Problemlos ABS.

 

Könnte das an Cura liegen, meinen Einstellungen am Drucker oder an der SD-Karte? Da bin ich leider überfragt.

 

Ich bin mal gespannt wie wir das Mysterium lösen, denn so kann man ja absolut nicht richtig arbeiten^^

 

MfG, 

Grütze

IMG_20210708_072410.jpg

IMG_20210708_064155.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Sind die ersten Layer die er gedruckt hat, dort wo sie sein sollten oder hat sich das Bauteil von der Platte gelöst?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Nein, die ersten Layer sind dort wo sie sein sollten, um genau zu sein, sind 3,85mm des Bauteils wo sie sein sollen, alles was danach kam, verschob sich.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Schau dir doch einfach mal den Gcode genauer an. Aber ich vermute mal, an dem hängt es nicht...

    Ich kenne das "Phänomen", wenn er zwischendrin Materialprobleme hatte und ein Layer "komplett Verhungert" gedruckt wurde. Den reißt es dann weg und dann geht das "lustige Spinnweben" Drucken los. Scheinbar ohne jeden Bezug zur Ursprünglichen Position. Wenn du ein paar dünne Teile druckst und eins löst sich, siehst du auch sowas, weil er in dem Bereich des gelösten Teils, ja auch weiter fördert, aber keine Abnehmer mehr hat - klebt dann an den verbliebenen, bis der Druck fertig ist oder diese sich dann auch lösen - je nachdem, was zuerst eintritt...

    Wäre meine Vermutung an der Stelle.

     

    Gruß, Digibike

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Digibike, danke dir für den Tipp.

    ´´Konnte mir das halt nicht erklären. Denn ein anderes Teil habe ich 3 mal mit dem gleichen G-Code gedruckt und 1 davon wurde so ähnlich zerpflügt. 

     

    Auf was ist das "kleben" bezogen? 

    Ich fasse das so auf, das die Nozzle sich irgendwo verklebt hat und stecken bleibt, der Drucker aber der Meinung ist er bewege sich noch und der Nullpunkt verschoben wird. 

    Denn Ansonsten sollte er ja die Bahnen weiter abfahren, nur das Material irgendwo in die Gegend streuen.

     

    Ich schau mal obs Materialprobleme sein können, denn davon gehts ja aus. Oder hat das Kleben einen anderen Grund?

    Denn die ABS-Teile haften so stark auf meinem Druckbett, das man sie fast net herunter bekommt^^

    Also verschieben und co halte ich für unpassend bei mir.

     

    MfG

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Es wäre auch interessant zu wissen, aber das kannst du jetzt nicht beantworten, ob er auf der richtigen Position war wenn er in die Luft druckt hat. Weil dann könnte man z.B. ausschließen, dass sich ein Riemen/Rad gelockert hat. 

     

    Du kannst auch einmal kontrollieren, ob die Pulleys (das sind die Dinger wo der Zahnriemen oben ist) wirklich fest sitzen. Die lockern sich gerne einmal und dann könnte sich das alles während es Druckens verschieben.

     

    Auf der UM Seite gibt es eine Anleitung dazu wie man das am besten wieder korrigiert. Such einmal nach Play Axle oder so, dann solltest du fündig werden. Auch wenn die Anleitung möglicherweise für einen anderen UM Drucker ist, die Achsen oben sind überall gleich und somit auch die gleiche Vorgehensweise.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Hier z.B. die Anleitung

    https://support.ultimaker.com/hc/en-us/articles/360011490220-Check-for-play-on-the-axles-of-the-Ultimaker-3

     

    Ich bilde mir ein da hat es früher noch eine schönere mit mehr Bildern gegeben, finde ich jetzt aber auch die Schnelle nicht.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Ah, danke dir mach ich nachher mal. 

     

    Die mit Bildern habe ich gefunden. Das ist die Anleitung, wenn mehrere Achsen zu viel Spiel haben und man die korrigieren will.

     

    Wenn ich das gemacht habe, melde ich mich nochmal.

     

    Vielen dank dir^^

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Überprüfen kann nie schaden, ich mache das alle paar Monate oder wenn ich gerade daran denke. Ich glaube fast nicht, dass dies dein Problem ist, weil wenn da etwas so locker ist, dann würde kein Druck mehr richtig funktionieren.

     

    Aber check das einmal und dann schauen wir weiter....

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted (edited) · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Jo, auf jedenfall. 

    Stimmt auch wieder.

     

    Ich hatte heute morgen noch nen druck gestartet und warte bis er fertig ist. Sieht bisher aber echt gut aus.

    Gleiche Teil nur andere Einstellungen. Bisher passen die Layer alle aufeinander. Nur die Stützstrukturen druckt er mir ein bisschen schnell, das ja kein großer Aufwand das zu verstellen.

     

    Also Cura Einstellungen waren vorher 0,06mm Schichtstärke, 15mm/s und 7,5mm/s. 

    Jetzt druckt der mit 0,1mm Schichtstärke, 60mm/s, 30mm/s und anderen Stützstrukturen.

    Mit einer 0,4mm Düse und den gleichen Temperaturen wie beim ersten Druck.

     

    Wie gesagt, es sieht deutlich besser aus als vorher, selbst die Oberfläche und dauert nur 5 Stunden, anstatt 24 Stunden^^

     

    MfG

    IMG_20210708_113406.jpg

    Edited by Gruetze96
  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Achso Smithy, wärst du mal so freundlich und würdest du mir mal zeigen wie deine Drucke so aussehen? 

    Sprich Oberflächenqualität und oder die Überhänge. Ich möchte nur sicherstellen, ob ich mir um die Qualität zu sehr den Kopf zerbreche, oder ob die absolut in Ordnung ist.

     

    Denn was ich so im Netz teilweise sehe, was die Leute alles aus dem UM2 gedruckt bekommen, da wird mir mulmig. Da macht meiner eher Haufen^^

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    1 hour ago, Smithy said:

    Überprüfen kann nie schaden, ich mache das alle paar Monate oder wenn ich gerade daran denke. Ich glaube fast nicht, dass dies dein Problem ist, weil wenn da etwas so locker ist, dann würde kein Druck mehr richtig funktionieren.

     

    Jop, kann man hier und da machen, obwohl das wirklich selten auftritt.
    Bei mir z.B. sitzen die Schrauben wirklich saufest und mich wunderts trotzdem, dass da nie was verrutscht.
    Üblicherweise werden solche Pullys ja auf Gestänge montiert, die auf einer Seite flach sind, wie auf Motoren z.B.

     

    Ich hatte gottseidank noch NIE einen Layershift oder dergleichen, mag vielleicht an meinem Wartungsplan liegen oder dass ich den Drucker selten wirklich hart rannehme, soll heißen der hat bisher nur 1x nen 2-Tage Drucke hinter sich.

     

    Was ich aber auch hier und da mache ist, dass ich die Karte alle paar Monate formatiere und gegebenfalls austausche, sobald die Abnutzungsspuren bei den Pins zu tief sind.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    ja, okay, das kann ich ja sonst auch mal machen mit der Karte. 

    Und nen wartungsplan habe ich auch, die nächste große Wartung kommt, wenn meine neuen Teile da sind.

     

    Aber ein Wartungsplan kann nie schaden. 

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Also in Punkto Wartung kann ich dir empfehlen das Upgrade Kit auf den UM2+ zu kaufen. Da bekommst du einen anderen Feeder und einen kompletten Druckkopf. Anhand deines Fotos schaut es so aus, also wäre das noch ein original UM2 ohne Plus. 

     

    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Also Cura Einstellungen waren vorher 0,06mm Schichtstärke, 15mm/s und 7,5mm/s. 

    Diese Settings würde ich bleiben lassen, es wird mit 0.06 nicht schöner, es dauert nur länger. 0.06 brauchst du so gut wie nie, ausser du brauchst die Details in der Z-Richtung. Solche Teile wie den Fan Shroud drucke ich mit 0,15, ist mehr als ausreichend und ein guter Kompromiss. Geschwindigkeiten peile so um die 40mm/sec an. Ich setze auch gerne alle Geschwindigkeiten auf den gleichen Wert.

     

    1 hour ago, Gruetze96 said:

    Achso Smithy, wärst du mal so freundlich und würdest du mir mal zeigen wie deine Drucke so aussehen? 

    Sprich Oberflächenqualität und oder die Überhänge. Ich möchte nur sicherstellen, ob ich mir um die Qualität zu sehr den Kopf zerbreche, oder ob die absolut in Ordnung ist.

    Würde ich gerne machen, aber ich kann dir nicht sagen welche Teile die gerade so herumliegen mit dem UM2+ gedruckt wurden. Ich schau mal ob ich etwas finde. Ansonsten machen wir es andersrum, poste ein paar Fotos und wir checken dann.

     

     

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Ja das ist ein normaler UM2. Meinst du das Kit?

    https://www.reichelt.de/de/de/3d-druck-ultimaker-2-extrusion-upgrade-kit-um2-euk-p167792.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMI7eiSp6_T8QIVhv93Ch1u9whTEAQYAiABEgIkO_D_BwE&&r=1

     

    Ich habe mir schon nen Extruder Upgrade und nen Olsson Block gekauft (liefert noch):

    https://www.3dmensionals.de/bondtech-qr-extruder-upgrade-kit-2-85/3-0mm-fuer-ultimaker-2-3d-drucker

    und

    https://www.3dmensionals.de/ultimaker-3d-solex-olsson-matchless-race-grand-kit-12-fuer-ultimaker-2-familie

     

    Was genau ist denn an dem UM2+ Kit so anders als bei dem UM2 (normal)?

     

     

    Okay, das mit den Werten kann ich verstehen. Wie gesagt es ist ja alles ein rumprobieren. Aber du hast recht, das jetzige Teil sieht um Welten besser aus.

     

     

    Ja, alles gut, bloß keine hetze^^

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Ja das meinte ich, aber wenn du schon einen QR und Olsson bestellt hast, dann brauchst du das nicht mehr. Der QR Feeder ist gut, den habe ich auf dem UM2Go montiert und der Olsson Block, egal ob Matchless oder normal, hast du dann auch.

     

    Der Original UM2 Feeder hat keine Übersetzung und ist daher nicht so "kräftig" wenn es mal darauf ankommt. Weiters hat das Kit auch einen anderen Fan Shroud, bzw. du bekommst einfach einen kompletten Druckkopf der ersetzt wird, wo schon alles drin ist. (Olsson; Fan) Weiters gibt es auch einen anderen Stepper Motor für den UM2+ Feeder, aber den hast du beim QR auch dabei. 

     

    Dann ist in dem Kit noch ein 35W Heater drinnen für die Düse, der UM2 hatte glaube ich "nur" 25W. Reicht aber aus wenn du nicht gerade mit 0.8er Düse und 80mm/sec druckst.

     

    Der PTFE Coupler im Druckkopf ist beim + aus TFM welches länger hält. Ist aber sowieso ein Verschleißteil und die alten gibt es eh nicht mehr zu kaufen, d.h. beim nächsten Tausch hast den den dann auch schon drinnen.

     

    Neue Klammern für die Glasplatte sind auch noch dabei, die sich leichter "greifen" lassen.

     

    Also alles in allem bis auf Feeder und Olsson nicht so dramatisch, in dem Kit ist halt alles dabei was geändert wurde. Hat aber natürlich auch seinen Preis. Bei iGo3D ist es allerdings biller und kostet "nur" 470.-

     

    Ich hätte eher das Kit genommen, aber du machst mit dem bereits bestellten auch nichts falsch. Unterschied beim Feeder Motor ist nur, dass der QR aussen montiert wird, das kann aber auch von Vorteil sein, weil er dann besser gekühlt wird.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    13 minutes ago, Gruetze96 said:

    Okay, das mit den Werten kann ich verstehen. Wie gesagt es ist ja alles ein rumprobieren. Aber du hast recht, das jetzige Teil sieht um Welten besser aus.

     

    Ich würde beim Testen und Probieren bei 0.15 bleiben. Ich drucke zu 70% mit 0,15 und 30% mit 0,2 weil es es nochmals deutlich schneller geht und bei vielen Teilen die Optik nicht so wichtig ist. Wobei 0,2 nicht schlecht aussehen muss.

     

    Bleibe bei den Default Werten im Groben, vermeide das Draft Profil, das ist immer schlechter und passe ggf. die Geschwindigkeiten an. Beim UM2(+) ist es nicht so wichtig, die Geschwindigkeiten alle auf den gleichen Wert zu setzen, aber schaden kann es auch nicht. Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Vorteil dabei ist, dass der Druckkopf nicht ständig abbremsen und beschleunigen muss und du damit unter Umständen ein schöneres Ergebnis bekommst. Das ist vor allem beim UM3 aufwärts relevant weil die einen schwereren Druckkopf haben. Beim UM2 bekomme ich auch mit den Default Geschwindigkeiten gute Ergebnisse zusammen.

     

    Wie gesagt Geschwindigkeit so zwischen 30 und 50mm/sec, da bewegst du dich in einem guten Bereich. 

     

    Bleibe für deine Testdrucke bei PLA, erst wenn das sitzt, befasse dich mit anderen Materialien, sonst drehst du dich nur im Kreis, bist gefrustet, weil nichts passt. Tipp aus eigener Erfahrung 🙂 

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Noch ein Tipp: Vermeide es haufenweise Benchys zu drucken und mit Fotos im Internet zu vergleichen. Ich habe noch auf keinem UM Drucker ein perfektes Benchy gedruckt bekommen. Das Frustet ist aber nicht wichtig, weil alle anderen Teile sehr gut waren. 

     

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    10 minutes ago, Gruetze96 said:

    Was genau ist denn an dem UM2+ Kit so anders als bei dem UM2 (normal)?

    Die Kit's sind in etwa gleichwertig. Bzw. hat jedes hinterher die selbe Funktion.

    Habe sozusagen beide Umbauten hinter mir. Das ist aber auch schon wieder >5 Jahre her.

     

    UM-Kit

    Das kann Ende-zu-Ende komplett getauscht werden.

    Nach einem Firmwareupdate kann es direkt als UM2+, mit ein paar Verbesserungen weitergehen.

    Die einzige Einschränkung zu einem realen UM2+ ist, das sich der Lüfter nach dem Drucken nicht autom ausschaltet.

     

    Olson + Bondtech
    Es werden nur Einzelteile getauscht. Ich hatte mir auch die Solex Heizpatrone dazu besorgt.

    Als Firmaware musst du anstatt der UM die freie Marlin nehmen.

    Es ist insgesamt etwas komplexer im Umbau. Hierfür kannst du hinterher guten gewissens auf CF drucken.

     

    Viele Grüße

     

     

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    1 minute ago, Smithy said:

    Noch ein Tipp: Vermeide es haufenweise Benchys zu drucken und mit Fotos im Internet zu vergleichen.

    Habe noch nie eines gedruckt 🤔

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Okay Smithy, alles klar, habe kurz angst gehabt absolut den Griff ins Klo gemacht zu haben. 

     

    Achso die Couplee-Dinger. Ne dafür habe ich ein Programm auf einer CNC-Drehmaschine. Kann die Dinger also unbegrenzt herstellen. Hat auch sein Vorteil. Aber das die schnell Verschleißen weiß ich^^

     

    Da ich eh gern Bastel und mich vor komplexen umbauten nicht drücke, bin ich gespannt wie ich das alles handhabe. Ob der Feeder nun außen oder innen ist, ist mir in dem Falle egal.

     

    Okay, ja das habe ich auch bemerkt, mit 0,1mm und 0,15mm sieht es deutlich besser aus als mit 0,06mm. Ja mit den Geschwindigkeiten spiele ich noch ein bisschen rum. Aber danke für die Hinweise.

     

    Diesen "Benchy" drucke ich net. Ich nehm immer Teile die ich herstelle und drucke davon ein paar und schaue wie die mit verschiedenen Einstellungen aussehen.

     Ich hatte halt nur einen Gefunden der Flugzeugteile aus ABS druckte, die sahen halt mega aus.

    Deswegen fragte ich^^. Aber dem Ratschlag gehe ich nach, danke dir^^

     

     

     

    UlrichC-DE

    Alles klar, vielen dank dir.

     

    Ja, das mit der Patrone kann ich irgendwann auch noch machen. Erstmal kommt der Umbau.

     

    Wie oder was ist Marlin, bzw wie installiere ich die? 

    Hahahhahaha, da bin ich ja noch gar nicht drauf gekommen, das ich dafür ja ne andere Software brauch. Hoppla, aber das lässt sich auch lösen.

     

    Und was genau ist CF? 

     

    Dennoch danke für deine Aufschlüsslung der beiden Kits^^

     



    Die Bilder sind nicht von mir. Die stammen aus einem anderen Beitrag von einem anderen Nutzer.

     

    thumbnail_image1.jpg.ea999fc96110ccdb16e6c3a4c328b9ea.jpg

    thumbnail_image2.jpg.a2f25f2e95e9ea9dacb96d883dbd93b6.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    18 minutes ago, UlrichC-DE said:

    Die einzige Einschränkung zu einem realen UM2+ ist, das sich der Lüfter nach dem Drucken nicht autom ausschaltet.

    Das hängt von der Board Version ab. Mein UM2 (auf + umgerüstet) schaltet den Lüfter auch schon ab.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)

    Ich weiß nicht genau, kann sein das ich mich irre, aber meiner schaltet auch ab (UM2).


    Ihr redet doch von dem Mittleren oder? Die beiden an der Seite werden ja von Cura oder vom Profil des UM gesteuert.

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    5 minutes ago, Gruetze96 said:

    Ja, das mit der Patrone kann ich irgendwann auch noch machen. Erstmal kommt der Umbau.

    Wenn du das vor hast, dann würde ich es mit machen, sonst zerlegst du wieder alles.

     

    6 minutes ago, Gruetze96 said:

    Wie oder was ist Marlin, bzw wie installiere ich die? 

    Hahahhahaha, da bin ich ja noch gar nicht drauf gekommen, das ich dafür ja ne andere Software brauch. Hoppla, aber das lässt sich auch lösen.

    Marlin ist die Drucker Firmware. Eigentlich OpenSource, aber UM basiert darauf. 

    Du brauchst dann jene Firmware von Tinkergnome:

     

     

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Posted · Ultimaker 2 verschiebt seine Layers (übernacht)
    3 minutes ago, Gruetze96 said:

    Ich weiß nicht genau, kann sein das ich mich irre, aber meiner schaltet auch ab (UM2).


    Ihr redet doch von dem Mittleren oder? Die beiden an der Seite werden ja von Cura oder vom Profil des UM gesteuert.

    Ja das passt schon so, das war nur bei den älteren Revisionen so, danach nicht mehr. Im Prinzip egal, aber es nervt halt wenn dauern der Lüfter rennt und nichts gedruckt wird.

    • Like 1
    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
          • Like
        • 8 replies
    ×
    ×
    • Create New...