Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1


3DDruckerRolf
 Share

Recommended Posts

Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

Hallo,

ich drucke mit einem Ultimaker S3 Extended.

Ich habe das Problem, das ich zeitweise beim drucken mit PrinCore1 Aussetzer habe.

Habe schon folgendes probiert:

·         Federer gereinigt.

·         Neue gekaufter PrintCore eingesetzt.

·         Auf Werkseinstellung zurückgesetzt.

·         Kompletter Druckkopf inkl. neuem Kabel, neu gekauft und gewechselt

·         Firmware Update

·         Zugspannung der Bänder überprüft und nachgestellt.

·         Printer wird mit unterschiedlichen USB-Sticks betrieben

·         Unterschiedliche Werkstücke ausprobiert

Was habe ich vergessen zu überprüfen? Kann mir jemand weiterhelfen?

PrintCore 2 Funktioniert immer.

Hier im Bild mit PrintCore1 TPU95 Schwarz und PrintCore2 PVA neutral - mit Turm gedruckt.

Vielen Dank im Voraus.

Bild1.jpg

Bild2.jpg

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

    Ist das nur bei dem TPU oder auch anderen Materialen?

     

    Und schon mal versucht nur nen einfachen würfel zu drucken?

     

    Tpu ist allgemein ned so gut zu drucken auf denn UM und dann noch mit PVA das hast dir eh was vorgenohmen 😄

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ja, es ist auch so mit PLA ABS usw. aber nur auf PrintCore1, PrintCore2 funktioniert Problemlos.

    Habe auch schon mehrfach den Feeder gereinigt, ohne Einfluss auf das Ergebnis.

    Könnte der Motos kaputt sein oder so etwas? Hat da jemand Erfahrung mit?

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

    Hallo

     

    wenn die Düse während des Druckens regelmäßig nach Minuten verstopft liegt es oft am Feeder.

    Der erste Feeder könnte bis zu viel Spannung haben. Dann schießt das Material beim Rückzug zu weit aus dem Druckkopf in den kühlen Bereich und bildet einen Korken.

    Bei der Feederspannung ist -mehr- nicht gleichbedeutend mit -besser-.

     

    Mit TPU ist das so eine Sache. Wenn der Drucker nicht anständig läuft, würde ich erst einmal mit PLA und ABS arbeiten. Den TPU verstärkt diese Probleme noch. TPU mit PVA auf 0.4er Düssen zu drucken klingt für mich nach einem Experiment das Glücksfee auf den Plan ruft. Es kann funktionieren, muss aber nicht.  🙂

     

    Wenn der zweite Feeder gut funktioniert, würde ich fürs Erste nur dessen Feeder-Rad klauen. Theoretisch müsste das R und L das selbe sein. Denn der erste Feeder wird naturgemäß häufiger ab/genutzt. Eigentlich hält das lange. Aber die berüchtigten Experimente mit Kohlenfaser und Metall Filamenten setzen den Feedern sehr zu. Auch PA ist so ein Kanidat. Optisch macht das dann fast keinen unterschied aber solche Filamente im Einsatz waren. Tatsächlich können aber die Zähne rund geschliffen sein.

     

    Die Bowdenzüge kannst du auch mal durchtauschen. Wobei ich das im aktuellen Fall eher vernachlässigen würde.

     

    Ich denke aber nicht das es die Motoren sind. Denn das wäre eindeutiger.
    Das Board könnte einen Schaden haben. Motortreiber verschleissen leider. Bzw. wenn es dennen zu Warm wird, verlieren die Leistung und werden noch wärmer. Dadurch erhalten die dann einen Knacks und sind von da an weniger Leistungfähig usw. . 

     

    Mehr Ideen habe ich gerade nicht.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

    Hallo,

     

    Wie oben schon erwähnt würde ich auch erstmal einen Würfel drucken, und so die besten Settings zu ermitteln.

    Wenn ich mir deine Bilder anschaue muss ja da auch sehr viele Retracts + wenig Druckbarer Bereiche für den ersten Extruder sein, das verursacht dann auch Probleme da das Rändel immer wieder über der gleichen stellen rollt.

    Leider finde ich die Bilder auch nicht sehr aussagekräftigt bzw. die Qualität,

    irgendwie schaut für mich der Abstreife Turm auch komisch aus, entweder bist du noch auf einer (sehr) alten Cura Version oder es stimmt noch was anderes nicht.

    Auf welcher Cura Version bist du?

    Weiteres würde ich den Turm weiter ans Teil hinbewegen so dass nicht so viel in der Luft leer gefahren werden muss.

    Und es könnte ein Cura Projekt Helfen, um zu erkennen wie dein Teil gedruckt wird, weil ich finde auf den Bildern erkennt man nicht viel bzw. ist alles in PVA eingehüllt

     

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

    Vielen Dank für die neuen Ansätze.

     

    Die Experimente mit Kohlenfaser habe ich über PrintCore1 auch gemacht.

    Werde mal am Montag die Rändelrollen tauschen und ein neuer Bowden Tube ist eben auch gekommen.

     

    Könnte ich am Motherboard einfach die Motoransteuerung tauschen und zeitgleich die Bowden Tube am Kopf tauschen um mir den umbau mit den Motoren zu ersparen?

     

    Vielen - vielen Dank!

    Gruß

  • Link to post
    Share on other sites

    Posted · Immer wieder Aussetzer mit PrintCore1

    Hallo

     

    wollte mit dem Absatz eigentlich nur anregen, dass die Motoren theoretisch ewig halten. Auch die Motorentreiber halten theoretisch lange.


    Die Motorentreiber sind fest auf dem Mainboard verlötet.
    Das dann Tauschen, komplettes Board oder den Chiptreiber, ist eine größere Baustelle.
    Im Vergleich dazu, ist das Umbauen der Motoren und das dafür notwendige Umstecken am Board, nur der Vorlauf.

     

    Würde auch so vorgehen, wie die Kollegen hier angedeutet haben. Bzw. auch mal versuchen Testwürfel auf PLA-Basis drucken gut 30-40% langsamer zu drucken.   Dannach Schritt für Schritt umbauen und zwischendurch testen was passiert.

     

    Viele Grüße

  • Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now
     Share

    • Our picks

      • New here? Get ahead with a free onboarding course
        Hi,
         
        Often getting started is the most difficult part of any process. A good start sets you up for success and saves you time and energy that could be spent elsewhere. That is why we have a onboarding course ready for
        Ultimaker S5 Pro Bundle, Ultimaker S5, Ultimaker S3 Ultimaker 2+ Connect.   
        They're ready for you on the Ultimaker Academy platform. All you need to do to gain access is to register your product to gain free access. 
        Ready? Register your product here in just 60 seconds.
        • 11 replies
    ×
    ×
    • Create New...