Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
homeprinter

Cura speichert Modelle über 10 cm Höhe NICHT!

Recommended Posts

Hallo an alle,

Hoffe das Thema hat hier noch keiner gestellt, aber ich habe nichts vergleichbares gefunden.

Ich habe folgendes Problem:

Habe mir vor kurzem einen UM2 gekauft und jetzt vor ein paar Tagen einen Sense Scanner. Habe nun eine Bekannte gescannt und hinterher bei Cinema 4d r15 bearbeitet, bzw. fehlende Sachen wie Mund und Augen gesculptet.

Und dann fängt das Problem an!

Wenn ich jetzt das Modell als STL speichere, kann ich es bis zu einer Höhe von 9,5 cm in CURA speichern, darüber hinaus berechnet Cura es aber nicht.

Hatte schon jemand dieses Problem oder weiß wie man es beheben kann? Ich bin vollkommen aufgeschmissen... Soll nämlich ein Geschenk an den Mann meiner Bekannten werden...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Homeprinter,

Hat es nun bei Dir funktioniert?

Habe nämlich das selbe Problem mit einem gescanten Objekt von Thingiverse.

Ich habe den Boden aber in Meshmixer gerade geschnitten. Da ist nichts mehr drunter.

In der Layer-Ansicht in CURA zeigt es mir alles korrekt an.

Der Druck selbst endete aber bervor das Objekt fertig war.

So wie bei Dir so um die 10cm. CURA hängt auch bei mir.

 

Sie können auch die 'cut off object bottom (mm)' einstellung auf 950 mm einstellen.

 

Hat jemand ne Ahnung wo ich das einstellen kann. :wacko:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo noch einmal,

habe die Datei erhalten, wollte sie in 15 cm Höhe speichern, es ging dann auch mit einer Layer Höhe von 0,1.

Wenn ich aber noch ein wenig runter gehen möchte, kann er die Datei nicht speichern...

So langsam bin ich leider am verzweifeln, gibt es noch irgendeine Möglichkeit, woran es liegen kann?

Liebe Grüße

Mirko

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

habe ein ähnliches Problem wie 'Homeprinter'..... habe versucht eine große Datei (ca. 70Mb) mit hoher Polygondichte von 7cm auf 14cm zu skalieren. (7cm erfolgreich gedruckt, aber nur mit einer Layer Hight von 0.1mm, bei 0.06mm steigt Cura aus....)

Das skalierte Objekt auf Doppelte Größe (14cm) wird nun gar nicht mehr berechnet. Auch das Objekt ausserhalb von CURA zu skalieren (BLENDER) und neu als STL abzuspeichern, um es dann aus CURA zu drucken - funktioniert nicht.

Es liegt scheinbar NICHT an der Gesamthöhe eines Objekts, denn ein anderer Versuch mit einer 14cm hohen Figur hat geklappt (auch mit Layer High 0,06mm)! Diese hatte aber sehr viel weniger Polygone....

Also warum 'klemmt' hier Cura...?!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo DaVinci,

das Problem ist nicht nur so ähnlich wie bei mir, sondern exakt das selbe...

Habe es jetzt erstmal ganz anders gemacht, und zwar ( mit viel zeit-Investition ) das gesamte Modell einfach in c4d gemodellt... war eine Sch*** Arbeit, hat mich letztendlich aber zum Ergebnis geführt. Was ist es denn für eine Datei, die du hast? Eventuell kann man das auch über diesen Weg regeln. ( Falls es nicht sowieso gemodellt ist ;) )

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi h-printer...

tja, ich hatte mein Objekt aus Gips modelliert (stehende Tierfigur 30cm hoch, ) und damals in einer hohen Auflösung vom Institut scannen lassen und nachträglich noch in BLENDER nachmodelliert (Polygonzahl von ca. 1.5 Mill). Andere Figuren erstelle ich komplett in Blender... C4d war mir zu kompliziert... :huh:

Ich wollte diese Figur später in verschiedenen Größen haben. Und nicht immer neu aus Gips, sondern per "Knopfdruck" vom 3d Printer aus.

Jetzt habe ich die Datei in Blender neu "remeshed" (also polygone neu ausgerichtet --> gleichmässige Quads) und anschließend etwas nachmodelliert. Das hatte den Vorteil, dass etwas weniger Polygone beim Eportieren (STL) entstanden. = knapp 1 Mill.

Und nun klappt alles! Ich kann sie in beliebigen Größen von Cura berechnen lassen - das dauert schon einige Minuten, aber es funzt...

Ergo: CURA mag keine Objekte mit mehr als 1 Mill Polygone ?!?!

ich lasse diese Figur gerade drucken (Layer hight = 0,08mm - schon seit 10 Std, weitere 3h folgen noch ... puhhh ... aber das Ergebnis scheint einigermaßen ok zu sein.

Was erzielst du für Druckergebnisse, wie groß sind deine Objekte?

Gruß,

Mathias

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!