Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
elso

Chrombeschichtung

Recommended Posts

Hi

Eigentlich sollte es gehärteter Wellenstahl sein. Ich glaube Chrom ist es nicht. Hast Du Bilder?

Und reparieren kann man es im Grunde nicht, die betreffenden Wellen müssen ausgetauscht werden.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du sicher, dass es sich um eine Beschichtung der Welle handelt?

Es ist normal, dass sich mit der Zeit Ablagerungen auf den Wellen bilden. Diese sollten ab und zu mit einem Tuch abgewischt und die Wellen bei der Gelegenheit neu geölt werden.

Die Ablagerungen kommen unter anderem vom Druckmaterial, von den Bronzelagern und von den Riemen. Letzteres ist allerdings nicht gut - wenn sich die Riemen abnutzen, muss man sie neu ausrichten oder die Pulleys auf scharfe Kanten / Brauen überprüfen.

/edit:

Bei Misumi kann man Stahlwellen mit Hartverchromung HV750 bestellen. Diese Beschichtung dürfte allerdings so gut wie unzerstörbar sein. Wenn sich tatsächlich eine Beschichtung ablöst, dann ist das ein Zeichen von ziemlich minderwertiger Ware.. (Wovon ich beim UM2 nicht ausgehe...)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Also bei meinen Wellen kann man auch im Licht eine Verfärbung erkennen, die aber eher an Hochglanzpolitur erinnert. Es sind die am häufigsten genutzten Stellen auf den Wellen, diese sind bei mir durch die darüber laufenden Lager wie leicht poliert.

Meinst du vielleicht das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, also auf dem ersten Bild erkenne ich kaum was. Aber auf dem zweiten Bild, auf der rechten 12mm Welle ist ganz klar zu erkennen, dass da etwas nicht stimmt.

Vielleicht sind die Wellen vernickelt, keine Ahnung. Könnte auch sein, dass da etwas leicht verbogen ist und zu erhöhter Reibung führt.

Hast du den Ultimaker Support schon angeschrieben mit dem Problem? Das könnte recht wichtig sein, falls die tatsächlich ungeeignetes Material einkaufen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was auch immer die genaue Ursache ist, Du solltest schnell handeln und auf ein Ersatzgerät bestehen. Gemessen am Gerätepreis ist eine Reparatur in Eigenregie eh inakzeptabel. Und zudem ist der Austausch mindestens zweier Linearwellen an dieser Maschine auch für erfahrene Personen leider nicht mit wenigen Handgriffen zu bewältigen.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!