Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
vw-styler

Friktionsantrieb im 3D-Drucker

Recommended Posts

Hallo, grüßt Euch.

Es ist mir schon so viel geholfen worden, nun mochte ich mich auch einmal revanchieren.

Für Alle die experimentierfreudig sind oder so wie ich, "Bastler vor dem Herrn" :wink:

Ich habe mich sehr ausgiebig mit dem Thema Friktionsantrieb beschäfftigt und

selber Bauteile entwickelt. Selbstverständlich auch in meinem Drucker eingebaut,

und ... funzt.

1-Threadless-Ball-Screws01.jpg

Wenn Jemand näheres dazu wissen möchte, gerne.

Vielleicht hat auch Jemand eigene Erfahrungen gesammelt, dann wäre es schön sich mal auszutauschen.

Bis später - Didi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na klar, gerne.

Z-Achse.jpg

Mein System läuft seid etwa einem Jahr sehr gut mit diesem Z-Achsenantrieb.

Und hier noch ein Exruderantrieb mit Bowden, von mir.

druckerbau03.png

Aber, es war auch ein sehr steiniger Weg bis da hin. Das könnt ihr mir glauben.

Wieder aller "Unkenrufe" habe ich nicht aufgegeben.

Gruß - Didi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, Aufgeben ist keine Option. ;)

Deshalb arbeite ich schon länger an einem etwas ungewöhnlichen Bowden-Material-Feeder, der zudem universell verwendbar ist.

Aber hier geht es ja um Friktion, und darum würde ich gerne auch mal sehen / hören können wie Deine Druckplattform arbeitet.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ian,

sorry, more information later.

The technology is very complex, due to the calculation of the slope.

sorry, mehr Informationen später.

Die Technologie ist sehr komplex aufgrund der Berechnung der Steigung.

(jeh nach Steigung, muss die CAD-Zeichnung und somit das *.STL-File angepasst werden.)

Gruß - Didi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!