Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
vigiles

3D Modell aus Architekturprogramm

Recommended Posts

Hallo Community!

Ich stehe vor folgendem Problem. Ich entwerfe Häuser und konstruiere diese mit einem 3D Programm für Bauanwendungen (ArchiCAD). Seit einigen Monaten bin ich stolzer Besitzer eines UM2. Natürlich liegt es für mich nahe, die entworfenen Häuser auch in 3D von meinem UM2 bauen zu lassen. Ich kann aus meinem Programm sogar STL Dateien exportieren, jedoch werden die ganzen dünnen Strukturen weggelassen, was zum Beispiel bei Fenster nicht erwünscht ist.

Meine Frage jetzt: Habt ihr eine Idee, wie ich aus einer 3D Datei wie für ein Haus bestehend aus Wände, Decken, Türen, Fenster usw ein massives Objekt mache, welches auch vernünftig gedruckt werden kann?!

PS...Ich warte schon so hart auf eine zweite Düse für den UM2 zum drucken einer Stützstruktur aus PVA. Dann würden sich meine Bauwerke definitiv einfacher drucken lassen ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry that my answer is in English :)

the problem probably lies in the fact that certain parts are thinner then 0.4mm (nozzle size),

Cura won't print thinner then 0.4mm, it will show the part, but if you look at the layers it will be left out.

when you make your drawings for printing on the UM2 you need to account for the 0.4mm wall thickness.

even then Cura sometimes leaves 0.4 walls out, a trick is to make your nozzle 0.39mm in the settings :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mich interessieren wie das Druckresultat am Schluss aussieht - sofern's dann mal klappt mi ArchiCAD :wink:

 

Etwas skeptisch bin ich noch bei Wänden mit der Stärke = Durchmesser Druckdüse (0.4mm).

Wäre ja sensationell wenn das klappen würde, das schaffen ja nicht mal Lasersinterdrucker.

Mir hat man mal gesagt, dass es für eine Wand immer zwei Würste braucht, die Mindestwandstärke wäre dann also 2 x 0.4mm = 0.8mm. Aber vielleicht ist das beim UM 2 ein alter Zopf ?

Gruss Alain

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruesthaus1Ruesthaus2

Leider kann ich kein stl file hochladen...ist wohl nicht erlaubt. Ich hab mal zwei screenshots reingestellt, bei dem ihr ein Projekt seht. Es zeigt ein Feuerwehrhaus. Die Datei ist schon ein wenig bearbeitet, aber die Fenster und Tore werden nicht gedruckt...eben wegen der stärke, das hab ich mir auch schon gedacht.

Was ich jetzt brauchen würde wäre ein tool oder eine Möglichkeit von einer 3d Datei eine Hülle zu generieren, und daraus dann ein solides Element zu schaffen...dies würde ja dann das Problem lösen, oder liege ich da falsch? Ist vermutlich technisch nur schwer lösbar, aber vielleicht hat ja jemand eine Idee und einen Tipp für mich?!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!