Jump to content
Cura Connect | Survey Read more... ×
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
printividuals

Heated Bed Kit (LF-216App) wird nicht richtig erkannt.

Recommended Posts

Hey Leute,

habe anscheinend ein komplexeres Problem. Oder die Lösung ist ganz einfach und ich bin nur blöd :D

Technik:

Ultimaker Original + UltiController

Schaltnetzteil 24V 10A

Heizbett-Kit LF-216App

CURA 14.12

(benötigt ihr noch irgendwelche Infos?)

Situation:

Ich hatte aufgrund einer kälteren Raumtemperatur ein extremes warping mit PLA und von daher beschloss ich, ein Heizbett zu installieren. Da ich den Preis für ein Heizbett von Ultimaker etwas erhöht fand, suchte ich im Internet und fand dort ein gutes Angebot bei eBay:

http://www.ebay.de/itm/heated-bed-kit-metal-plate-with-temperature-sensor-for-ultimaker-3d-printers/221520302132?hash=item3393a39034

Nachdem ich mich vorher im Internet informiert hatte, schien es ganz einfach. Einfach ein 24V Schaltnetzteil installieren, einen 24/12V DC-Wandler installieren und fertig. Pustekuchen.

Zum Upgrade auf 24V folgte ich folgender Anleitung:

 

(Nach dem Upgrade lief der Drucker grundsätzlich gut - bis auf das Heizbett)

Dann installierte ich das Heizbett und zog über CURA die Firmware mit Heizbett. Der Extruder und alle Motoren laufen sauber (das HotEnd wird dank 24V extrem schnell heiß). Jedoch zeigt der UM beim Heizbett 0°/0° an - gehe ich dann auf Preheating zeigt er 0°/70° an - dabei bleibt es dann auch.

Das Heizbett an sich scheint gut versorgt zu sein (überprüft mit einem Multimeter). Ich habe über den Ginge's Marlin Builder:

http://e3d-online.com/Electrical/Components/100k-Ohm-NTC-Thermistor-Semitec über den zweiten Extruder-Anschluss auf dem Board angeschlossen und den Treiber aktualisiert. Da zeigte er am Anfang irgendwelche unmöglichem Temperaturen an (503°, 782° usw) - ok ein Treiberproblem dachte ich. Da ich aber bei beiden Temperatursensoren (den fest eingebauten und den ergänzenden) zeitweise solche komischen Werte hatte, habe ich die Standard-Firmware geladen. Jetzt steht er wieder bei 0°.

Vielleicht sieht ja einer meinen Fehler in der Logik oder kennt das Problem und kann mir dabei helfen.

Danke im Voraus,

Benny

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na so ganz ist das Problem noch nicht gelöst - nach 2 geglückten Versuchen ist zeigt mein UltiController nurnoch MAXTEMP BED an und dementsprechend kann ich nix drucken.

Firmware wurde erneut aufgespielt - Problem besteht.

Cura deinstalliert, Treiber entfernt, neu installiert -> Problem besteht weiterhin.

Kabel und Stecker sind alle richtig. Wieso klappt es zweimal wenn es dann nicht mehr klappt?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guck mal da:

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/8664-um-o-mit-heitzbett-max-temperatur-error-nach-bluetooth-einbauerweiterung/

Habe dasselbe Poblem.... Dachte erst das es am Bluetooth modul liegt aber das passiert wen die Nossel die Druckplatte berührt. Zwischen Nossel und Ground liegt eine Spannung von ca 0,04V an was dazuführt das die Messelektronik ducheinander kommt. Wenn die Nossel kalt ist kannst du das was im meinen Video im Beitrag passiert sehen.

Bis jetzt weiss darauf keiner eine Antwort :-(

mfG Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Architect Design Contest | People
      The goal of this contest is to design a set of people figurines that could be used in such a project to make an area, office or mall seem populated. 
      Think of different types of people in different environments, like walking people, people standing still, working people, and both men and women.
       
      • 9 replies
    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!