Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
sonix

Ultimaker 2 und Cura / Stützmaterial

Recommended Posts

Hallo,

ist es möglich auszuwählen, wo an dem zu druckendem Teil Stützmaterial gedruckt wird und wo nicht?

Oder ist nur möglich Stützmaterial "ja oder nein"?

Bisher mache ich es so, dass ich bei der Konstruktion von Teilen bereits Stützmaterial mit konstruiere.

Vielen Dank

Sven

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Cura kann nur Support erstellen für Überhänge an denen das Stützmaterial auf die Glasplatte trifft oder Support überall, also auch Stützmaterial innerhalb des Modells. Viele erstellen bis jetzt noch das gewünschte Stützmaterial in Meshmixer.

Die Funktion die du suchst soll, wenn ich das richtig verstanden habe, in dem nächsten großen Update von Cura namens Pink Unicorn enthalten sein.

Gruß Dirk

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pink Unicorn (Arbeitsname) ist mehr als nur ein Update. Deshalb wird es auf Github auch unter 'Cura2' geführt. Allerdings bezieht sich PU v.a auf das GUI, das komplett neu erstellt wird.

Allerdings ist es richtig, dass UM auch an der Support-Struktur-Erstellung in Cura arbeitet (Arbeitsname 'Atlas'). Voraussichtlich wird Atlas tatsächlich zum ersten Mal mit dem neuen GUI zusammen erscheinen. Es ist aber nicht auszuschliessen, dass das eine Projekt vor dem anderen fertig wird und die beiden Dinge nicht miteinander erscheinen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • Taking Advantage of DfAM
      This is a statement that’s often made about AM/3DP. I'll focus on the way DfAM can take advantage of some of the unique capabilities that AM and 3DP have to offer. I personally think that the use of AM/3DP for light-weighting is one of it’s most exciting possibilities and one that could play a key part in the sustainability of design and manufacturing in the future.
        • Like
      • 3 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!