Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Filamentrolle quietscht auf Original U2 Rollenhalter


yellowprint1964

Recommended Posts

Posted · Filamentrolle quietscht auf Original U2 Rollenhalter

Hallo,

bei einigen Filamentrollen trat bei meinem UM2 ein starkes Quietschen vom Rollenhalter her auf, sobald Material von der Rolle abgezogen wurde.

Mit einem Klettband um den Rollenhalter konnte ich das Quietschen verhindern.

D.h. erst die Rolle auf den Rollenhalter aufstecken und danach, einigermaßen stramm, das Klettband um den Rollenhalter legen.

Vielleicht hilft der Tipp Euch auch, um Eure Ohren zu schonen :-P

Schöne Grüße

Reinhard

 

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Filamentrolle quietscht auf Original U2 Rollenhalter

    Nachdem ich gesehen habe, wie ruckartig die Filamentrollen sich bewegen, habe ich den Rollenhalter mit Teflonspray behandelt - quietscht dann auch nicht mehr - und dann schleunigst den Rollenhalter von |Robert| (https://www.youmagine.com/designs/low-friction-um2-spoolholder) gedruckt.

    Es ist eine Freude, zu sehen, wie leichtgängig (und leise) sich die Rollen nun bewegen. Ich hoffe, dass dies auch den Feeder entlastet.

     

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Filamentrolle quietscht auf Original U2 Rollenhalter

    Roberts Rollenhalter ist sicher gut und bewährt, das will ich nicht in Frage stellen.

    Aber ich möchte behaupten, dass in einigen Situationen gänzlich ungebremste Rollen ebenfalls Probleme verursachen können, eben je nach Wickelqualität des Materials.

    Markus

     

  • Link to post
    Share on other sites
    Posted · Filamentrolle quietscht auf Original U2 Rollenhalter

    Teflonspray ist auch eine Idee. Das hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, aber noch nicht ausprobiert.

    Allerdings, um den äußeren Rand der Druckdüse einzusprühen, was verhindern müsste, dass dort Filament anhaftet.

    Ich hatte den Eindruck, dass anhaftendes Filament mit der Zeit verhärtet und dann später abbröselt und in das Druckobjekt fällt. Zur Zeit reinige ich die auf ca 150° temperierte Düse häufiger mal vorsichtig mit einer Messingbürste.

    Was da wohl die beste Methode ist?

    Roberts Rollenhalter hatte ich mir auch ausgedruckt und ausprobiert. Damit hatte ich aber das Problem, dass sich Filamentwicklungen auf der Rolle abhoben und überkreuzten (z.B. bei ABS Original Ultimaker und bei ABS von hiendl). Wohl, weil das Material nicht mehr leicht auf Zug gehalten wurde. Also bin ich erstmal wieder auf den UM2 Rollenhalter umgestiegen.

    Schöne Grüße

    Reinhard

     

  • Link to post
    Share on other sites

    Archived

    This topic is now archived and is closed to further replies.

    ×
    ×
    • Create New...