Jump to content

andy1993

Dormant
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hey guys, I have to replace a timing belt and need to remove all the ball-bearings. All except one could be removed and I can't get rid of it, because it is simply connected too tight with the axis. Do you have any ideas? Thanks for your help
  2. Hallo zusammen, Ich bin gerade dabei einen Behaelter zu drucken, der natuerlich in der Mitte dementsprechend nur Luft beinhatlen sollte. Allerdings fuellt der Drucker diese mittlere Flaeche dennoch mit Material aus. Es handelt sich um eine einfache Quaderform. Oben und unten sind zwei identische Platten. In der Mitte ist ein quadratisches Loch, sodass man dann einen Quader in den Behaelter hineinstecken kann. Ich werde ein firmware-Update machen. Einfach waere es jedoch, wenn es auch ohne dieses gehen wuerde. Hat jemand schon einmal ein aehnliches Problem gehabt? Danke fuer eure Tipps!
  3. Hi everyone, where can I buy a complete heated bed for my Ultimaker? I am searching for different offers. Thanks for your replies.
  4. Hi. also das Problem mit der verstopften Duese hab ich inzwischen nicht mehr, jetzt laeuft der drucker einwandfrei. Die Z-Achse muss ich immer noch teilweise etwas nachregulieren, da ich inzwischen mit einer erhitzten Aluplatte (die sich dabei etwas woelbt). Aber insgesamt laeuft er jetzt gut.
  5. Hi, genau, ich verwende den Ulticontroller. Der Drucker ist laengere Zeit nicht verwendet worden und ich soll ihn wieder in Gang bringen, allerdings sind die Ergebnisse bisher nicht sehr ueberzeugend. Die z-Ebene hab ich inzwischen angepasst, Autohome funktioniert eigentlich soweit. Ich drucke nur Dateien, die auf der SD-Card sind. Am Anfang des Drucks musste ich bisher immer die z-Achse manuell nachregulieren, damit Kontakt mit der Oberflaeche bestand, obwohl wie gesagt Autohome, soweit ich das beurteilen kann, richtig eingestellt war. Ein anderes Problem ist, dass es staendig Verstopfungen gibt, und jedesmal aufmachen und wieder reinigen ist echt aufwendig!
  6. Hallo nochmal, ich hab bisher überhaupt keine Erfahrung mit dem Ultimaker. Wenn ich Autohome drücke, stellt sich wie gesagt die z-Achse automatisch auf die 0,29 mm Abstand zur Oberfläche ein. Soweit alles ok. Sobald ich die z-Achse verstelle und dann wieder auf z=0 zurückfahre, passt der Abstand nicht mehr, d.h. der Düse-Platte-Abstand beträgt schon mehrere Millimeter. WO und WIE kann ich das ändern? Da ich Neuling bin, bitte ich um eine verständliche Erklärung. Vielen Dank schonmal!!!!
  7. Hallo zusammen, könnt ihr mir helfen? Folgendes Problem: Meine Z-Achse ist eigentlich richtig kalibriert, d.h. wenn ich "Autohome" drücke stellt sich der Druckkopf auf die richtige Entfernung, also 0,3 mm ein. Sobald ich ein Programm starte, verschiebt sich das Ganze und der Abstand beträgt nun fast 10mm zum Grund. Ich kann natürlich die z-Achse manuell verstellen, sobald der Druck beginnt, das lässt sich aber nicht so rasch erledigen und der Anfang misslingt dadurch. Bitte Tipps, was ich machen könnte!!! Danke.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!