Jump to content

Sebb

Member
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Problem tritt leider nach wie vor auf, Factory Reset ist durchgeführt, Firmware aktualisiert. Hängt es vllt daran dass im Drucker kein Leveling-Sensor verbaut ist? Das Anhalten und Wiederaufnehmen des Druckauftrags hat in der Vergangenheit schon funktioniert, nur eben jetzt nichtmehr. Der UM-Support konnte mir da leider auchnicht weiterhelfen.
  2. Hi, nutze jetzt Cura 4.0, Problem nach wie vor vorhanden. Auffällig ist, dass der Drucker nach Pause (egal ob via M0 oder manuell mit "Druck pausieren") sein Druckbett komplett absenkt. Hierbei will sich das Druckbett weiter nach unten bewegen als es mechanisch kann, es ensteht ein lautes Pochen und er verliert dann wohl Schritte.Vermute hier liegt der Hund begraben. Nach Wiederaufnehmen des Druckauftrags bewegt sich das Bett dann erneut Richtung Düse, dann eben um die verlorenen Schritte zuviel. Mache jetzt ein Firmware Update, dann versuch ichs weiter. Anbei der Bisherige, komplette G-Code. Viele grüße Sebb UM3_Pause_at_height_Test.gcode
  3. Hi Leute, bin neu hier im Forum, hatte zum besagten Plug-in schon Beiträge gefunden jedoch konnte ich mein Problem mit ihnen nicht lösen. Nach der Pause fährt die wieder erhitzte Düse wieder zum Druckobjekt, jedoch bewegt sie sich soweit nach unten, dass die Düse mit dem Druckobjekt kollidiert. Ziel der Aktion ist es nach erreichen der Wunschhöhe das Filament zu wechseln .Testobjekt ist ein Würfel mit 15 mm Kantenlänge, dieser soll zunächst aus 5mm PLA, gefolgt von 5mm TPU 95A und zuletzt 5mm PVA bestehen. PVA läuft über Extr. 2, Extr. 1 soll zunächst PLA und anschließend TPU 95A verarbeiten. Der Materialwechsel soll während der Pause am Drucker über Einstellungen--> Filament Wechseln ablaufen. Unabhängig davon ob ich das Material wechsle kommt es im Anschluss zur beschriebenen Kollision. Anbei ein Ausschnitt des entsprechenden G-Codes. Hierbei konnte zumindest ich keinen Fehler entdecke, ich hoffe also Ihr könnt mir etwas auf die Sprünge helfen. Bin wissensdurstig und und für jede Anmerkung dankbar. Viele Grüße Sebb
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!