Jump to content

harry4516

Member
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Smithy, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe die letzten Wochen Unmengen an Infos gelesen, Videos geschaut, und bin auch zu dem Schluss gekommen, dass der Ultimaker am nächsten zu meinen Vorstellungen passt. Die Frage habe ich gestellt, weil ein Druck-Job viele Stunden dauert und der Drucker dabei meist unbeaufsichtigt sein wird. Wenn ich eine Rolle habe die z.B. halbvoll ist, kann man sich dann noch trauen zu drucken ? Wie geht man hier vor. Wiegt man die Rolle um zu sehen ob es noch reicht. Man kann ja nicht jedes Mal eine volle Rolle nehmen und die Reste wegwerfen. Da würde mich noch interessieren wie ihr das macht. viele Grüße, Harry
  2. Hallo, ich bin dabei einen Ultimaker 2+ zu kaufen, zuvor möchte ich aber wissen was der Drucker macht wenn eine Rolle Filament leer wird. Erkennt das der Drucker automatisch oder muss man daneben stehen und aufpassen? Kann der Drucker einen pausierten Job (z.B. zum Filamentwechsel) an der aktuellen Position wieder aufnehmen, auch wenn der Druckkopf verschoben wurde? Danke, Harry
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!