Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

christianf

Dormant
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

    Never

Posts posted by christianf

  1. Ich hatte dies schon mal vor einigen Wochen woanders hier gepostet.

    1. Baumarkt oder Amazon -> Lötlampe kaufen

    2. Nozzle abschrauben

    3. Rohrzange nehmen und die Noozle damit festhalten

    4. Lötlampe an und immer schön hinten drauf halten auf das Loch mit dem Gewinde

    leicht schräg, damit der ganze schmand raustropfen kann also dünnes loch nach oben

    5. Die Nozzle färbt sich leicht dunkel und dann rosa (kein glühen)

    6. Nach 30-60sekunden (kleine Funken, Feuer kommt vorne raus) ist alles super und

    einwandfrei audgebrannt ohne Rückstände nun druckt das ganze wieder wie neu.

    Notfalls noch von vorne mit einer dünnen nadelspitze reinpieken und noch mal paar

    Sekunden durchbrennen von hinten.

    Die Nozzle ist mir beim Filamentwechsel von BilligAnbieter A B C schon des öfteren verstopft

    und ich war genervt. Mit dieser Methode geht das ganze in ein paar Minuten. Am besten noch

    eine zweite Düse besorgen, dann kann man ohne unterbrechungen weiterdrucken.

    Klingt rabiat hilft aber

     

  2. Hello, often i must clean the nozzle by changing colors (grff perlsilver (220°) to multec neongreen 240°, ....) grff perlsilver crystallized by high temp and multec neongreen is tough by 220°.

    Unscrew the noozle and use a blowtorch to burn out the nozzle for 30sec. Use a needle to pull out little stuff. Burn out 30-60sec. Now you can print with red color. All waste and crystals are destroyed :) It works fine, no air and wool prints.

     

  3. Dann viel Spaß ;) Falls der Drucker später in einem separatem Zimmer / Keller / ... steht mach dich doch schon mal auf zu Ikea und kauf die LED Dioder. Sind bei mir oben am Rahmen und man muss nicht immer im Zimmer Licht an und aus knipsen, wenn man den Druck kontrollieren will. Bei 2:23 sieht man diese in Farbe in einem ansonsten schwarzem Zimmer.

     

    Halter:

    http://www.thingiverse.com/thing:40583

     

  4. Also ich bau gerne zusammen und will meinen eigentlich noch färben. Da wollte ich meinen bereits zusammengebauten nicht extra auseinander nehmen sondern diesen verkaufen, um anderen die Möglichkeit zu bieten, das Gerät fix zu bekommen um nicht warten zu müssen.

    Falls Interesse besteht kannst du diesen die Woche aus Hamburg abholen (bei Bezahlung) und wir machen es auch gleich schriftlich, dass ich dann dir deinen zugeschickten bei Ankunft abkauf. Genügend Beispiele des Drucks hab ich hier zwecks Qualität und auch wurden schon einige Verbesserungen/Erweiterungen ausgedruckt und angebaut (können auch gegen die Originale ausgetauscht werden).

    Drucker ist jetzt 2 Wochen alt und gegen ein kleinen Aufpreis für den Zusammenbau abzugeben. Bei Bedarf sende ich Fotos vom Drucker und den Drucken zu. PLA ist bei Bedarf auch vorrätig hier, da gerade grrf geliefert hat.

    Ultimaker original Silbergrau 300-500g?

    Grrf perlbeige 2.2kg

    Grrf transparentgrün 2.2kg

    Multec neogrün 500-700g?

    Ulticontroller ist auch vorhanden sowie 3Rollen 3M Scotch. Falls Interesse besteht einfach anschreiben und dann kanns daheim schon losgehen. :)

     

  5. Ja mit dem Multec Kram hab ich alles versucht. Hauch hauch dünn, Blatt Papier und der Drucker läuft circa 16Stunden am Tag. GRRF Paket ist heute gekommen. Ging also echt schnell. Werd die Tage bei thingiverse meinen Müllhalter zum anklemmen an die Glasfläche posten, da hatte der ganze Abfall doch etwas positives :) Wenn man mal schnell die Fäden weg haben will und sie nicht später im Ultimaker aufsammeln oder raussaugen will.

     

  6. Also ich hab seit ein zwei Wochen den Ultimaker. Silber von Ultimaker tip top und fast alle. Dann bei Multec das neon grün bestellt und die Nerven liegen blank. Schlussendlich nach gefühlten 300-400g Müll von der 1kg Spindel und unendlich vielen Einstellungen (Layer, Geschwindigkeit, Lüfter, ...) . Klappt es jetzt sehr gut mit

    Kleine Objekte 3x3cm

    230Grad alles darunter haftet nicht am 3M

    0.1-0.3 Layer

    1.0-xx Wandstärke (alles darunter würd spröde)

    Getestet mit 30-100 (kein sichtbarer Unterschied bei einem 1cmx1cmx1cm Würfel ecken alle sauber)

    Größere Objekte

    240Grad alles darunter haftet nicht am 3M oder wird spröde, verklebt sich als Wulst

    0.1-0.2 Layer

    1.0-xx Wandstärke(alles darunter würd spröde)

    Geschwindigkeit 50

    Durchmesser des PLA 3,10-3,17mm beim Cura angegeben 3.00 darunter und drüber wurde es auch nur Mist.

    Das PLA ist sowas von spröde und der Hersteller hat mir seit drei Tagen nicht auf die Email geantwortet. Mir zerlegt es die einzelnen Layer bei mittlerem Druck mit Daumen und Zeigefinger und ich hatte von dem Objekt nur noch einen langen Faden. Morgen oder Übermorgen müsste das PLA von grrf kommen.

    EDIT: das neongrün von mutlec nutz ich jetzt nur noch für die kleineren Objekte (Ersatzteile Ultimaker) denn mit den Einstellungen oben und mindestens 20% Füllung sind die sehr stabil. Für kleine Modellhäuser oder Skulpturen die Details erfordern oder eine größere Bodenplatte haben gehts leider nicht.

     

  7. Noch so ein ungeduldiger Deutscher bzw. Amazon verwöhnter Mensch. Mir viel das Warten auch schwer zumal die Cebit und eine andere Messe mitten drin waren. Aus 20Tagen wurden dann 5Wochen. ;) Warten hat sich aber gelohnt.

    Wenn man sich die Seite angeschaut hätte und auch sich schon mal vorweg über den Ultimaker informiert hat, dann hätte man sicherlich die Info gefunden.

     

  8. Hallo erstmal :)

    also es gibt in Cura ja die Beginner Einstellung high quality. Weiß jemand welchen Settings dies im Expert Modus entspricht? Da ich gerne diese verwenden würde jedoch die Füllung auf 10% reduzieren möchte.

    Leider sind alle meine Einstellungen schlechter.

     

×
×
  • Create New...