Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Michael_S

Member
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Ach, die Luftmessungen sind Arbeitshygienische Messungen (Staub, Schadstoffe,...)
  2. Mit den Klemmstücken werden Bauteile fixiert und gebohrt. Dies klappt bis jetzt hervorragend. Die Bauteile haben keine parallele Flächen und auch sehr unterschiedlich. Es sind jetzt schon weit über 50000 Bohrungen gemacht worden, bis jetzt keinerlei Probleme. Sobald ich das CPE habe, kann ich gerne berichten. Aktuell werde ich die Standzeit der Klemmstücke runter setzen und früher tauschen. Viele Grüße, Michael Warum werde ich nicht benachrichtigt, wenn ich hier ein Post bekomme 🤔
  3. Hallo zusammen, herzlichen Dank für die schnellen Antworten. Mal schnell auf ein anderes Material umzustellen ist leider nicht so leicht. Ich muss jedes Filament mit Luftmessungen zulassen. Der Aufwand ist ziemlich groß. Aber bei PLA kann es nicht bleiben. CPE wäre durch meine Recherchen auch meine nächste Wahl gewesen. ASA und PETG muss ich mich erst mal einlesen. Viele Grüße, Michael
  4. Hallo zusammen, Ich drucke für Fräsmaschinen Klemmstücke bzw. Vorrichtungen aus PLA blau von Ultimaker. Das klappt auch bis jetzt alles prima, aber so langsam habe ich das Gefühl, das die Stabilität von dem PLA nachlässt (ca. 3 Monate im Einsatz). Hat jemand von euch Erfahrung mit Verträglichkeit von Kühlschmierstoffen und Filamenten? Viele Grüße, Michael
×
×
  • Create New...