Jump to content

vanharry

Dormant
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral
  1. Sometimes the support is too much support. It would be nice to tell the algorithm a percentage value similar to the infill. Not between 0 and 100% but maybe between 75% and 100%. regards harry
  2. Sorry für die späte Antwort. Jedes mal wenn ich dran gedacht habe war ich gerade unterwegs und mobile das Forum zu nutzen(schreiben) ist nicht gerade optimal. Also ich hab das hier ausgedruckt: http://www.thingiverse.com/thing:16881 Layerheight: 0.06 Infill: 20% Grösse: x1.6 Support: everywhere Hab den neuen Doppelextruder vorbestellt! Mal sehen was die für einen Preis aufrufen und wie das ganze dann funktioniert. lg harry
  3. Bisher mache ich das auch mit einem Messschieber aber ich liebäugel aber auch mit dieser Idee. Einfach zum Zweck der Statistik wie das Filament von den verschiedenen Herstellern produziert ist. http://www.thingiverse.com/thing:89044 lg harry
  4. Oh sehr nice, Hab gestern meinen 42 Stunden Druck, in bester Qualität und vollem Support, beendet und beim beseitigen des Supports ist mir das Model zerbrochen. Besser wäre es mit zwei Materialien zu drucken und den Support einfach aufzulösen. Werde wohl Experiment-Teilnehmer. lg harry
  5. Ich hab auch das Kit bestellt weil ich gerne wissen wollte wie der Drucker tickt, damit ich besser interpretieren kann was bei einem seltsamen Verhalten zu tun ist oder das ich besser optimieren kann. Der Ulticontroler ist meiner Meinung nach ein muss. Wenn bei längeren Prints immer noch der Rechner laufen muss geht das mehr in die Stromrechnung. Du kannst auch wärend des Drucks schnell mal einige Einstellungen verändern und so deinen Drucker besser kennen lernen und weisst zu was er in welchen Einstellungen fähig ist. Hatte das Problem das ich meinen Laptop beim ersten Druck benutzt habe und der aber nach einiger Zeit sich ausgeschaltet hatte und dann der Drucker nicht mehr wusste was zu tun war. Das PLA köchelte schön einige Stunden vor sich hin und die Düse war verstopft. Das bringt mich auch dazu zu erwähnen das man sich min. eine Ersatzdüse dazukaufen sollte. Dann kann man weiterdrucken und sich in der Zwischenzeit um die verstopfte Düse kümmern. lg harry
  6. vanharry

    Ultimaker beizen?

    War eine Sache von ca 1 1/2 Stunden. Mit Sandpapier die Holzteile kurz bearbeiten, die hatten bei mir noch viele Brandspuren. Hab die Hauptteile(Kasten) zusammen gebaut und dann gebeizt. Hab das aber nur gemacht weil ich einen Verlauf zwischen gelb und braun haben wollte und diesen einheitlich auf den einzelnen Bauteilen zu erreichen wenn die nicht zusammengebaut sind ist schwer. Danach trocknen lassen... lg harry
  7. vanharry

    Druckauftrag

    Hallo Ihr, da ich noch kein beheiztes Druckbett habe wollte ich mal fragen ob einer hier im Forum bereit wäre mir einen Druck in ABS von diesem Gegenstand zu machen? http://www.thingiverse.com/thing:94678 Würde gern das Ding komplett am Stück haben wollen, müsste also mit Support gedruckt werden. Wohne in Berlin. Wenn es sogar einen hier ansässigen Ultimaker geben würde wäre das natürlich noch besser. liebe Grüsse Harry
  8. Hehe, ist ja lustig wenn ich mir die Liste der Ersatzteile anschaue ist der nicht dabei. Danke schön. Hast Du noch mehr versteckte Shopseiten? LG Harry
  9. vanharry

    Ultimaker beizen?

    Oben Gelb / unten Braun alles nur mit Beize
  10. Hallo, ich hatte einen Hotend-Jam und versucht den wieder freizubekommen aber dabei den Heater-Block zerstört. Nun bemerke ich aber das ein Ersatz scheinbar nicht so ohne weiteres möglich ist. Im UM-Shop gibt es den Block nicht einzeln sondern nur im teuren Extruderpaket. Gibt es irgendwo in Deutschland einen Shop der die verkauft oder kann man auf andere Modelle zurückgreifen? Meine Hoffnung ist natürlich keine grosse Pause zu haben weil man auf das Ersatzteil zu warten muss. Kann mir einer hier mit einem aushelfen oder in die richtige Richtung zeigen? lg harry
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!