Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

Digibike

Expert
  • Content Count

    677
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Digibike last won the day on January 23

Digibike had the most liked content!

Community Reputation

74 Excellent

2 Followers

Personal Information

  • Country
    DE

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Drucke die große Datei, so wie Sie ist, aber ohne Retracts mal... Wenn das klappt, weißt du es ja...
  2. Hi, ich hatte mich auch einige male anfangs damit rumgeärgert, weil ich einen bestimmten Workflow auf meinen Druckern habe: Ich heize, ohne Filament in der Düse, Bett und Düse(n) auf Zieltemperatur, während ich dann den Computer hochfahre und die Dateien importiere und Slice sowie kontrolliere und dann abspeicher zum drucken. Bis dahin hat sich der jeweilige Drucker schon eine ganze Weile auf der Temperatur eingependelt. Leider wollte das auf dem Ultimaker anfangs überhaupt nicht funktionieren, da er das Heizbett immer auf eine bestimmte Temperatur runter regelte um dann nachher, d
  3. Wäre wirklich hiflreich, wenn du die Gcodes bzw. Slicer-Dateien teilen würdest, damit man mal genau nachvollziehen kann, was genau für Einstellungen greifen sollten, wenn du mehrere STL´s gleichzeitig drucken willst. Mit Cura kann man ja eine entsprechende Datei erzeugen. Der Gcode weißt meist nur offensichtliche "Schnitzer" aus, daher ist die Datei vom Slicer für gewöhnlich aussagekräftiger - man sieht einfach genau, wo er was wie machen soll - im Gcode ist sowas nur mühsam nachverfolgbar. Druckst du den Single-Modus (also Jeweils ein Modell fertig und dann das nächste) oder immer Layer
  4. Und WAS druckst du? TPU, ABS/ASA, PETG... Und mit welcher Düsengröße und die selbe Datei oder eine andere? Wie gesliced? Gibts eventuell einen GCode? Ich fürchte, mit den paar Brocken, die du an Infos in die Runde wirfst, wird es schwierig werden, was konkretes an Hilfe raus zu bringen... Gruß, Digibike
  5. Wenn ich was anmerken darf: Jede Leitung ist auch gleichzeitig eine Antenne. Mit anderen Worten, verlängerst du die Kabel, so änderst du auch das "Frequenzband", dass einstreuen kann und logischerweise die Fläche, auf der es einstrahlen kann. Kann nicht nur im Gerät selbst sein, sondern auch extern. An meinem PC habe ich z.b. eine Dolby 5.1-Anlage nachgerüstet. Plötzlich hatte ich so ein seltsames "Rauschen" im Hintergrund. Lauter rückte es immer mehr in den Hintergrund, aber nachts um 11 volle Suppe ist bei 8 Parteien auch nicht unbedingt einfach zu erklären gewesen... 😅 Je leiser, desto stär
  6. Digibike

    Haarspray

    Klar, weil es nur 1/6 tel kostet... Ich vermute, 3D Lac ist teuer verkaufte Überproduktion... Eben Geschäftstüchtiges Marketing... Wie gesagt, der Geruch ist verräterisch identisch.... Gruß Digibike
  7. Digibike

    Haarspray

    Von Aldi das Billigste "Hausmarke" - riecht übrigens genauso wie 3D Lac - wieso weiß ich allerdings nicht... 😇 Es darf nur kein "Volumen" oder "Anti-Klebe-Formel" drin haben - die sind nämlich Kontraproduktiv... Gruß, Digibike
  8. Welche Temperatur, Flow, Layer height und Geschwindigkeit wird den gedruckt? Ein beliebter Fehler ist am Anfang auch, zu schnell und zu kalt zu drucken - je kälter, desto schärfer die Kanten, allerdings steigt der Innendruck in der Düse auch recht schnell dramatisch an. Logisch, die Düsenöffnung ist ja noch die selbe, aber der "Brei" wird deutlich zäher, je kälter er ist - zudem sinkt die Layerhaftung. Und zu schnell - nun ja, man hätte gern das Ergebniss so schnell wie möglich... Wenn dazu dann noch ein haufen Retracts hinzu kommen, rubelt der Stepper zig mal über die selbe Position über
  9. Mal eine Frage: Sieht diese "dünnen Spuren" ein wenig wie Folie aus? Das erklärt zum großteil nämlich einiges... Was passiert? Der Stepper versucht die eingestellte Menge pro Strecke x zu fördern. Da der Abstand aber nicht Y sondern y-... zehntel/hundertstel ist, kann das Materiel nicht aus der Düse, was zuviel für die zu niedrige Höhe ist. Auflösen tut es sich aber auch nicht im Core. Der Stepper fördert lustig weiter, bis alles komplett zu ist. Dann geht nichts mehr, aber der Stepper versucht es weiter - wenn du das Filament raus nimmst, siehst an der Stelle, wo sich der Stepper "abgearbeite
  10. Digibike

    Stromspeicher

    Willst du einen Filamentsensor realisieren? Wenn ja, Optisch ist nett, aber nicht wirklich empfehlenswert... Zuviele Probleme mit unterschiedlichsten Sorten...! Dazu das Problem mit "Streulicht". Beim Imbusschlüssel ist das kein großes Problem, aber spätestens bei "durchsichtigem" Filament ist der Ärger vorprogrammiert... Wenn du das realisieren willst, drucke dir ein Gehäuse, dass Lichtdicht ist, für den Sensor (eh klar) und koppel das ganze mechanisch. Schau dir vielleicht mal die Lösung von Prusa an. Dort verdrängt das Filament eine Metallkugel aus dem Filamentkanal und
  11. Digibike

    Stromspeicher

    Neuen Zähler meinte auch keiner, soweit ich verstanden hatte... Es war nur die Idee von @Porkpie deinen Bereich und den Carport-Bereich Sicherungstechnisch aufzubessern, so dass dein Druckerbereich separat abgesichert ist und nicht mehr über die gemeinsame Carport-Sicherung... Bei mir ist es halt so, dass ich ländlich wohne - wenn da Strom weg ist, dann auf allen Sicherungen- da könnte der Elektriker höchstens ne Separate Leitung zum nächsten Kraftwerk legen - inkl. Umspannwerk... Ich glaube, da ist meine Lösung dann doch günstiger und praktikabler... 🤣Zumindest in meinem Fall. Kam jetzt i
  12. Digibike

    Stromspeicher

    Ich glaube, dass wird "schief" gehen... Aber schau dir mal die Seite an und lies es dir durch. Da kannst es berechnen. Man rechnet übrigens mit max. Last und nicht mit Schnitt... Wenn der Akku ausgequetscht wird, bricht er zusammen und dann liefert er exakt 0... 😉 USV-Dimensionierung Berechnen Gruß, Digibike
  13. Du meinst einen SLA Drucker? Unterstützt Cura das überhaupt? Ultimaker hat ja keine im Programm, soweit ich weiß. Entsprechend wird die Unterstützung vermutlich nicht gegeben sein. Ist ja auch ein ganz anderes Druckverfahren mit anderen Schwierigkeiten. Bei Prusa Slicer weiß ich, dass er das kann. Zumindest haben Sie einen im Programm und der PrusaSlicer wird dafür verwendet. Allerdings, wie kompatibel dein Drucker zu dem ist und in wiefern du da anpassen mußt, kann ich nicht sagen. Kein Slicer dabei gewesen? Oder vielleicht hat der Hersteller ein fertiges Profil? Gruß, Digibike
  14. Digibike

    Stromspeicher

    Beim Prusa geht das automatisch. Aber wie soll das z.b. beim Ultimaker realisiert werden? Automatisch dürfte das doch gar nicht gehen - Pause erfordert einen manuellen Eingriff des Nutzers, oder nicht? Beim Prusa ist es so, dass er die Heizungen sofort abschaltet und die letzten Positionen sich merkt. Sobald der Strom wieder anliegt, frägt er, ob er den Druck fortsetzen soll und bei ja, entsprechend wieder alles aufheizt und dann da wieder fortsetzt. Aber es gibt halt zwangsläufig einen Absetzpunkt und das andere ist, wenn so wie bei uns, der Strom erst nach 4h wieder da ist, ist die Frag
  15. Digibike

    Stromspeicher

    Das wird dich aber nicht wirklich viel weiter bringen, es sei den, die "Ausfälle" sind nur sehr kurz... Ich habe an meinen Druckern eine USV, aber die brückt nur etwa 10 min.. Das ist das Hauptproblem bei der Sache: Es wird nur relativ kurz überbrückt. Etwa 10 bis 15 min.. Aber reicht für mich, da ein Notstromaggregat bereit steht und innerhalb der 10 min. somit die Versorgung, zwar etwas lauter und teurer, aber wiederhergestellt werden kann. Rein nur ein USV wird dir vermutlich nur bedingt weiter helfen. Wie schafft es dein Nachbar, deinen Strom abzustellen? Gemeinsam
×
×
  • Create New...