Jump to content

tyler-durben

Dormant
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Ich habe mein Gerät mittlerweile ca. 10 Wochen. Nach ca. 3 Wochen hatte ich das erste mal die komplette Düse dicht weil ich ständig von PLA zu ABS und zurück wechselte. Als ich VORSICHTIG versuchte angeleitet durch ein YouTube Video ( ) die Düse abzubauen,musste ich mit erschrecken feststellen dass der PT100 trotz komplett herausgedrehter Madenschraube, trotz Aufheizen und wd40 so fest saß dass ich beim versuch diesen zu entfernen nur die Leitungen in der Hand hatte :( Nach einer endlos lang gefühlten Wartezeit von 3 Wochen erhielt ich dann endlich meinen ORIGINAL PT100 Temperatursensor der Firma Ultimaker (welcher in meinen Augen übrigens unverschämt teuer ist). Um mir die Kosten des PT100 und den Ärger beim nächsten Reinigen zu ersparen, entschied ich mich kurzerhand mit einem 2mm Bohrer durch die Mitte der Bohrung des PT100 Temperatursensors im Heizblock zu bohren. Seither gelang es mir bisher 3 mal den Temperatursensor unbeschadet durch einführen eines 2 mm Stahlstifts durch die Bohrung nach hinten herauszudrücken. Gruß Tyler
  2. In dem Fall wo du viel ABS verarbeiten möchtest, würde ich dir eine Dauerdruckplatte aus Aluminium mit PEI Beschichtungen empfehlen. Damit hast du dann Ruhe was die Schmiererei betrifft und es löst sich absolut nichts von der Platte. Des weiteren macht es Sinn sich eine Türe und ein Gehäuse (Housingcover-ultimaker 2 bei youmagine) zu erstellen um beim drucken eine gleichbleibende Temperatur zu erzeugen, wirkt dem Verzug entgegen
  3. Hi there Since i downloaded the nozzle torque wrench i was thinking about an small modification because the deformation of the pin.All i did was separating and Extruding the pin to print this as an sparepart if it deforms. I dont know if it realy needed but i was thinking about to share it here. Here`s a picture of what i did. and here`s a dropbox link https://www.dropbox.com/s/m8bn4p1404k7hco/nozzle-torque-wrench_seperate%20pin.rar?dl=0 Feel free to download and test it, if not needed feel free to delete this post Greetings Tyler
  4. Danke erstmal für die Tipps! Ob ein Hepa Filter wirklich nötig ist, werde ich bei Zeiten mal recherchieren Ich hab mir sagen lassen dass es Menschen gibt die in der Kunststoffindustrie mit Maschinen arbeiten die pro Sekunde mehr ABS durch ihre Nozzle hauen wie ich in einem Jahr, und das alles ohne irgend einen Filter. Klar habe ich hier irgendwo auch schon einen Thread über die Gefährlichkeit der Micro Partikel gelesen, bin aber noch nicht wirklich sicher was ich davon zu halten habe. Da ich derzeitig Krank bin, hatte ich heute morgen ein wenig Zeit mich it meinem Holodeck auseinanderzusetzten. Und siehe da, ich denke ich habe den gröbsten Fehler beheben können. ich habe Vorgestern die 5mm Dauerdruckplatte mit PEI Beschichtung welche hier im Forum als Sammelbestellung bestellt wurde eingebaut, und habe dabei die 3 Rändelschrauben um die Platte zu Justieren nicht feste genug angezogen. So kam es zu vermehrten Vibrationen der Druckplatte was letztendlich zu meinem Resultat führte. Derzeitig hab ich den nächsten Druckversuch am laufen welcher im vergleich schon viel besser ausschaut! Jedoch ist es immer noch nicht wirklich Perfekt im vergleich zu dem Original Teil. Bisher habe ich meine ABS Drucke komplett ohne Fan gedruckt , weil ich irgendwo gelesen hatte dass man so wohl die besten Ergebnisse erzielen könne.Evtl schreibe ich mal den original Ersteller an und frage ihn wie er es gemacht hat.
  5. Habe mein Gerät weitestgehend auf ABS ausgelegt mit den ganzen Modifikationen, ich würde gerne Prothesen Ausdrucken und dafür eignet sich ABS vom Material her besser als PLA. Evtl bastele ich noch einen Abluftschlauch an den Brutkasten (https://www.youmagine.com/designs/housingcover-ultimaker-2--3)der das Gerät auf Temperatur hält um den smell ein wenig einzudämmen Irgendwie glaube ich nicht dass es ein geschwindigkeits oder Temparatur Problem ist weil ich mich ja an die Angaben von Filamentworld gehalten habe. Übrigens sind die ersten 3 mm höhe Perfekt gedruckt!! PLA lässt sich ja wirklich toll verarbeiten, alles was ich in PLA gedruckt habe bisher ist echt top geworden. Mal schauen ob sonst noch wer ne Idee hat. Trotzdem Danke für deinen Tip!
  6. Vielen herzlichen dank für die Tips!! Bisher komme ich mit meinem ABS Projekt derzeitig nicht wirklich weiter. Jedoch schildere ich euch vorher noch schnell die äußeren Umstände. Da für mich von Anfang an klar war dass ich meine Projekte hauptsächlich in ABS umsetzen möchte, habe ich mich als erstes nach meinem UM2 Kauf mit ein paar kleinen Modifikationen auseinandergesetzt wie, einer Plexiglas Türe einer Plexiglas Haube und einer 5mm Alu Dauerdruckplatte mit PEI beschichtung. Nachdem ich nun fast fertig bin mit den ersten Modifikationen (erwarte nun nur noch einen Olsson Block mit Nozzles) würde ich gerne noch ein Fan replacement Drucken was mir aber irgendwie nicht gelingen möchte. Gedruckt habe ich mit ABS von Filamentworld beim ersten Versuch habe ich mit 260 Grad / 110 und beim zweiten mit 245 / 110 Grad gedruckt.(https://www.youmagine.com/designs/ultimaker-2-fan-shroud#!design-documents) Hier ein Bild des Teiles was ich gerne drucken würde Versucht habe ich den Druck mit folgenden Cura Einstellungen Und hier das missratene Ergebnis Habt ihr evtl. den ein oder anderen Tip was bei mir falsch laufen könnte??? Für eure Antworten bedanke ich mich vorab schonmal !! Gruß Tyler
  7. Ja, ich rede genau von Deckel und Boden. Stell dir vor, du druckst eine einzige Linie , diese hat dann eine breite von sagen wir mal 0, 4 mm wenn du nun die nächste Linie daneben druckst, gehe ich mal davon aus, dass sich beide Linien überschneiden damit eine Verbundfläche entsteht . Somit hätten wir dann keine 0,8mm sondern die breite der einzelnen Linien (sorry ich habe keinen Fachausdruck) weniger der Überschneidung Somit wären gewisse Wandungsstärken wie z. B. 0,9MM ungünstig weil wir ja quasi 3 Linien nebeneinander drucken müssten welche sich "ungünstig überschneiden würden *lach Entschuldige es verwirrt mich selbst ein wenig, und bisher hatte ich auch schon keine Probleme beim drucken. Mir geht es halt um das theoretische wissen um bei evtl anstehenden Projekten die richtige Wahl zu treffen. Gruß Tyler
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!