Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

3DDruckerRolf

Member
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei mir waren die Klammern an der Glasplatte zu lose, weil ich diese beim herausnehmen aus versehen etwas aufgebogen hatte. Wenn die Düse am Bohrungsrand etwas unsauber gefahren ist, hat es das zu druckenden Bauteil etwas verschoben. Könnte aber auch andere Gründe haben. Viel mir nur gerade ein. Gruß Rolf
  2. 🤣Problem1 gelöst: …bewegt sich gleichzeitig der Druckkopf langsam in +Y und verlässt somit unbeabsichtigt seine Ausgangsposition.... Habe jetzt zum zweiten Mal auf „Werkseinstellung“ zurückgesetzt, nun nachdem ich die neue Firmware aufgespielt habe. 🙄Problem2 ist leider noch nicht gelöst. Habe wieder alles gereinigt, auch wieder die Bowden-Röhren, aber ohne Erfolg. Wie kann ich den Motor von Feeder 1 testen, ohne mir direkt auf verdacht einen neuen Motor zu kaufen? Hat jemand eine Idee? Vielen Dank im Voraus.
  3. H Hallo, ich habe folgende Fehler und finde keine Lösung mehr? 11. Beim Druck beginn, bewegt sich die Z-Achse (Druckbett) nach oben und dabei bewegt sich gleichzeitig der Druckkopf langsam in +Y und verlässt somit unbeabsichtigt seine Ausgangsposition. Die Folge ist, dass das zu druckende Objekt 5mm in Y versetzt auf der Druckplatte ist, auch zu Beginn, der „Säubernde Extruder austritt“. Dieses Material sitzt nun auf den Klammern. Bei PrintCore 1 und 2. Ich habe es an Unterschiedlichen Rechnern, mit unterschiedlichen Cura- Software Versionen ausprobiert, immer das
×
×
  • Create New...