Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
DelVantes

Material Flow bei aktueller Cura Firmware zu gering berechnet?

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

ich arbeite seit ca. 6 Monaten mit meinem Ultimaker 2 und bin auch jetzt noch sehr beeindruckt von der Qualität, die dieses Gerät erzeugen kann.

Seit dem Update auf die Cura-Version 15.06.03 habe ich jedoch scheinbar mit dem Material Flow zu kämpfen.

Hier die komplette Story:

Unmittelbar nach dem Update auf die aktuellste Cura-Version fing ich an, diverse neue Objekte zu drucken, die ich also folgerichtig auch mit der neuen Cura-Version in den gcode umgewandelt habe.

Bei all diesen Objekten trat plötzlich das folgende Symptom auf: Sobald die erste dickere Schicht (bei mir auf 0.3mm eingestellt) fertig gedruckt ist, lässt jedoch die Qualität der Bahnen plötzlich sehr zu wünschen übrig. Die Bahnen werden sehr dünn, faserig und brüchig. Die Bahnen berühren sich nicht mehr und es sieht alles am Ende eher wie ein extrem feines Sieb aus. Es scheint also zu wenig Material aus der Düse zu kommen.

Schnell ging ich zur Fehlersuche über:

Nachdem ich meine Druckeinstellungen (0,1 mm Schichtdicke, 30 mm/s Druckgeschwindigkeit etc.), die bislang immer zu herausragenden Ergebnissen führten, überprüft hatte, dachte ich zuerst an diverse Probleme mit der Düse oder dem Feeder. Ich habe die Düse komplett erneuert, obwohl diese noch sehr passabel aussah, und den Feeder kontrolliert und neu justiert (obwohl an diesem auch keine Unauffälligkeiten zu sehen waren). Schließlich habe ich eine nagelneue Filament-Rolle eingesetzt um Materialprobleme auszuschließen. Alles führte nicht zum gewünschten Erfolg.

Testweise druckte ich anschließend Objekte, die ich mit einer älteren Cura-Version umgewandelt hatte. Hier war es zwar wesentlich besser, aber auch nicht so zu 100% zufriedenstellend.

Nachdem ich den Drucker anschließend mehrere Minuten lang beim Drucken beobachtete, wurde mir klar, dass der Feeder einfach zu wenig Material fördert, weil die Drehzahl (trotz Einstellung auf 100%) einfach zu gering ist. Und siehe da, bei genau 128% Material Flow, die ich während der Drucks selbst austarierte, liefert der Drucker wieder einwandfreie Ergebnisse. Deshalb meine Schlussfolgerung: Die Parameter, die Cura bei 100% Material Flow eingestellt hat, scheinen, zumindest bei mir, falsch zu sein. Ich finde das wirklich extrem seltsam, deshalb hier meine Frage: Hat dieses Phänomen von Euch auch schon jemand beobachtet?

Mit freundlichen Grüßen

Martin

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Martin,

Interessant ist die Tatsache dass das Problem auch nach dem Wechsel auf das ältere Cura auftritt. Hast du auch den PTFE coupler (Teflon Teil) ausgetauscht?

Ansonsten ist das Problem bekannt, bei mir ist das schon immer so. Dieser Thread hier hat verschiedene Ideen, aber noch nicht die endgültige Lösung:

https://ultimaker.com/en/community/view/6375-top-layers-not-touching-um2?page=20&sort=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!