Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
lothar

Erfahrungen mit PLA ECOFlex

Recommended Posts

Hallo,

seit einigen Tagen versuche ich mit dem Ultimaker 2 Form Futura Flex ECO PLA 2,85mm zu drucken. Kleine Testdrucke funktionieren mit folgenden Parametern jetzt auch ganz gut:

Temp. 230, Build Plate Temp. 40, Speed 10 mm/s, Fan off, Fill 100%, Layer High 0,1 mm. Buildplatte mit Kleber bestrichen.

Bei größeren Drucken, I Pod Hülle 7 Stunden, löst sich nach ca. 2 Stunden der Druck von der Platte. Ebenso ist die Gleichmäßigkeit des Austrages nicht so gut.

Hat schon jemand Erfahrungen damit?

Gruß

Lothar

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Lothar,

ich habe ne Rolle hier aber noch nicht damit gedruckt. Kennst Du den Beitrag hier im englischen Forum?

http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/3521-whats-a-good-temp-to-print-flex-pla-with/

Wenn sich das Flex PLA wie das normale PLA verhält sollte es besser "kleben" wenn die Build plate wärmer ist - hast Du es mal mit Werten um die 60 Grad probiert? Vielleicht auch mal Prittstift zum Einsatz bringen den ich bei normalem PLA nie benutze?

Viel Erfolg, wäre toll wenn Du berichtest. Ich werde mich am Wochenende mal an ein paar FlexPLA Drucke für Lego Ersatzteile machen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt's hier schon neue Erfahrungen? Ich habe leider bis jetzt auch nicht geschafft, irgendeinen Print mit "Futura Flex ECO PLA" erfolgreich abzuschließen, da sich nach kurzer Zeit der Druck vom Bett gelöst hat. Selbst mir "Brim" und Klebestift hat es nicht geklappt.

Habe dann auch mal Haarspray - wie im englischen Thread - versucht. Hat aber auch nicht gehalten und diese Sch...ße hinterher wieder von der Glasplatte zu bekommen war Horror.

Habe das Bett auf 70 Grad geheizt, aber auch das nutzt nix - vielleicht noch wärmer?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!