Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
chris123

Wände nicht verbunden

Recommended Posts

Hallo zusammen,

kennt jemand das Problem, dass die zwei Wandschichten (äußere und innere) nicht miteinander verbunden sind

und zwar nicht partiell, sondern umlaufend?

Ich habe die 0.4er Standarddüse von UM und eine Wandstärke von 0.8 mm. Die äußere Wandschicht lässt sich ganz leicht mit dem Fingernagel entfernen. Das Infill ist aber sauber mit der inneren Wand verschmolzen.

Ich habe versucht mit Wandstärke 0.7 mm zu drucken um eine größere Überlappung der inneren und äußeren Wand zu erreichen, das brachte aber kaum etwas. Danach habe ich den Flow in 5% Schritten auf 115% gesteigert, da hat sich das Problem leicht verbessert ist aber nicht weg. Mit Unterextrusion habe ich eigtl. keine Probleme und die Qualität meiner Ausdrucke ist auch gut, bis auf das Wandproblem.

Bild 1: hier wurde mit Wandstärke 0.7mm und 105% Flow gedruckt

image1.thumb.JPG.d9e36a247f1c63302d3ad7503d1ce1d2.JPG

Bild 2: hier wurde mit Wandstärke 0.8mm und 100% Flow gedruckt

image2.thumb.JPG.c71cafddfb0803941f54330f24e04307.JPG

Bei den Bildern sieht man am rechten Bauteilrand einen kleinen Spalt zwischen den Wänden.

PTFE-Coupler ist neu und die Zahnriemen sitzen auch alle ordentlich.

Das Problem tritt auch bei allen PLA-Filamenten (UM, Multec) auf.

Grüße

Chris

image1.thumb.JPG.d9e36a247f1c63302d3ad7503d1ce1d2.JPG

image2.thumb.JPG.c71cafddfb0803941f54330f24e04307.JPG

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Chris

soweit ich weiß muss die Außenhülle immer durch die Düsenstärke teilbar sein damit es keine Probleme gibt. Sprich die 0,7 durch 0,4 = geht nicht (gibt keine vernünftige Teilung) 0,8 durch 0,4 geht.

Aber du schreibst ja auch das es mit der 0,8er wandstärke auch Probleme gibt.

Ich hatte mal ähnliche Probleme welche durch Einbau einer neuen Düse weg waren. Eventuell ist deine 0,4er Düse "verschmutzt" oder ähnliches das nicht genug Material herauskommt (keine schöne runde form,...).

In den Experten Einstellungen gibt es unter dem Punkt "Füllung" den Punkt "Füllung Überlappen". Welchen wert hast du dort eingetragen? Damit kann man dein Problem eventuell in den griff bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Input,

die 0.7 habe ich nur getestet, weil ich mir dachte, dass die zwei Wände dann mehr überlappen, funktionierte aber nicht.

Ich mache regelmäßig einen Atomicpull also denke ich nicht, dass die Düse verschmutzt oder verengt ist. Es gibt auch so keinerlei anzeichnen von Unterextrusion.

Du meinst die Infill-Settings, oder? Da steht bei Infill-overlap 15%. Aber ich denke das ist nur für die Überdeckung Infill zu inneren Wand gedacht und die passt.

Ich habe meinen Flow mittlerweile auch wieder auf 100% gestellt, da bei Erhöhung die Teile nicht mehr Maßhaltig sind.

Ich werde mal probieren, wie steif die Teile mit einer Wand von 0.4 werden,

da kann das Problem ja nicht mehr auftreten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!