Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
phlipmaster

Ungleichmäßiges Leveling

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich besitze seit 2 Monaten einen UM2 und bin bis dato sehr zufrieden. Im Moment habe ich jedoch folgendes Problem. In einem bestimmten Bereich (rechts, ca. 5 cm breit) scheint der Abstand vom Nozzle nicht zu stimmen. Wie kann das sein? Die Glasplatte kann doch nicht "verbogen" sein, oder?

Kennt jemand dieses Problem?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drehe die Glasplatte einfach mal um und teste erneut :smile:

Es gibt auch herunterladbare Objekte zum Überprüfen der Bettausrichtung.

Und ja, leider kann auch solch eine spezielle Glasoberfläche im eher seltenen Fall uneben sein.

Wenn es tatsächlich am Glas liegt und eventuell sogar beide Seiten verzerrt sind, dann solltest Du auf jeden Fall eine korrekt geformte Glas-Platte beim Hersteller des Druckers Nachfordern.

Handelt es sich nur um einen begrenzten Bereich mit einer minimalen Vertiefung und nicht um eine Beule, dann könnte vielleicht eine 1mm dicke Dauerdruckplatte draufgesetzt werden, um das Problem zu lösen.

Manche Materialien haften eh nicht ohne Hilfsmittel direkt auf Glas. Deshalb ist eine gute Dauerdruckplatte empfehlenswert, zudem kann in vielen Fällen mit viel niedrigeren Bett-Temperaturen gearbeitet werden.

Markus

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drehe die Glasplatte einfach mal um und teste erneut :smile:

Es gibt auch herunterladbare Objekte zum Überprüfen der Bettausrichtung.

 

Jupp, hatte genau das gleiche Problem. Hab vom Support ne neue Platte bekommen. War aber schwierig zu fotografieren, ein Baumarkt- Stahlmaß kann durchaus auch schief sein... Viel Glück!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 2 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!