Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ndimensional

3D Druck in Stuttgart - Milaneo

Recommended Posts

Nachdem ja immer wieder nach Shops in der jeweiligen Umgebung gesucht werden, hier ein Tip (habe im Forum nach den Stichworten gesucht und nicht gefunden, also hoffe ich hier nichts doppeltes zu schreiben):

In Stuttgart im Einkaufzentrum oder Neudeutsch "Shopping mall" Milaneo ist ein iGo3d Shop. Hat u.a. auch einen Ultimaker 2 da stehen. Filament ja, aber als ich da war hatte der ABS nur als 3mm, PLA habe ich nicht gefragt.

Weiterhin haben die auch eine Scannerkabine - man kann sich dort einscannen lassen und Figürchen drucken lassen - 15cm war glaub ich das kleinste und bis zu 60 cm (aber nagelt mich nicht drauf fest) das Größte .... nun ja die Preise, da schweigt des Schreibers Höflichkeit....

Man arbeitet noch an einem Internetauftritt, auf der iGo3d Homepage ist leider bisher nichts davon zu lesen - aber wenn man z.B. mit metager.de nach "iGo3d Milaneo" such, findet man die Pressemeldungen.

Link zum Milaneo: www.milaneo.com - und dann nach iGo3d suchen -> kurzer Text und Öffnungszeiten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da war ich auch schon - groß und überlaufen ... hauptsächlich Leute mit Primemarkttüten.

Wo ich allerdings auch schon war, ist ein Geschäft in Kirchheim - 25km von Stuttgart. Der hat in seinem kleinen Laden fast alles was mit 3D-Druck zu tun hat. Der hat alle möglichen Geräte da, die Ultis waren auch dabei und der verkauft die auch. Obwohl er ne homepage hat, übergibt die Geräte nur persönlich - echt krass. Konnte das fast nicht glauben, als er mir das erzählt hat. Irgendwei aber kein Wunder, wenn man die Postzusteller bei der Arbeit sieht. Und scannen macht er auch. Irgendwie macht der alles was mit 3D zu tun hat. Der heißt yop3d oder so ähnlich. Da fällt mir nur ein: klein aber fein :-P ....Echt interessant wo gerade überall Läden aufmachen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute einen Ultimaker 2 bei schon erwähntem yop3de in Kirchheim/Teck gekauft - nach mehrstündiger Schulung / Einweisung und ergänzt mit ein paar besonderen Bauteilen wie kugelgelagerter Rollenhalterung, etc.

Super Typ, alles sehr korrekt, Filament auch gleich mitgenommen - jetzt kann es losgehen. Die Schulung war super - live am Gerät selber Filament wechseln, Düse säubern, all die Sachen, die (denke ich mal) zu Beginn doch einige Hürden darstellen. Claus druckt auch professionell für die Industrie, etc. pp - fast alles mit dem Ultimaker 2, insofern weiß er, wovon er spricht.

Er verkauft auch ausschließlich live und nachdem er das Gerät (z.B. unseres) 16 Stunden drucken lässt und alles kalibriert und prüft, was eben geht. Er sagt, jeden 3. schickt er zurück zu Ultimaker wegen Fehlern. Auch das möchte man sich eher ersparen.

Insofern: beratung super top, alles prima und ich ab heute auch dabei (samt Familie). :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als gelernte Technische Zeichnerin hatte ich schon vor 25 Jahren erste Kontakte zu 3D Druck. Damals nannte es sich noch Stereolotographie. Als der Boom 3D Druck in den letzten Jahren extrem zu nahm, beschäftigte ich mich wieder mit diesem Thema.

Für mich war klar, dass ich einen "Mittelklasse" Drucker möchte, mit dem ich sowohl Profi-Objekte wie auch Design-Objekte erstellen kann.

Nach Studium von Test und Recherchen im Internet, stand fest - ein Ultimaker - sollte es sein. Den Kauf im Internet schloss ich aus, da ich einen Händler mit Support und Service in der Nähe wollte.

Nach weiterer Recherche traf ich auf YoP 3D Druck in Kirchheim unter Teck. Spontan habe ich dort angerufen und einen Termin vereinbart. Nach einer mehrstündigen Schulung und ziemlich geflashed von vielen Informationen, konnte ich meinen neuen Ultimaker mit nach Hause nehmen. Das gute Gefühl, das ich daheim sofort losdrucken kann, begleitete mich auf dem Heimweg. Zuhause angekommen, ging es auch gleich los.

Mit einer perfekt kallibrierten Bodenplatte und weiteren Tipps und Infos aus der Schulung, entstanden in den nächsten Tagen, meine eigenen 3D Objekte.

ES WAR EINFACH SUPER !!!!

Ich kann nur jedem raten, diesen Weg einzuschlagen. Mit YoP 3D Druck hatte ich das Glückslos gefunden. Die Schulung war super- die Übergabe des Ultimakers tadellos- der telefonische Support (brauchte ich nur, da ich ein Filament mit Holz bearbeiten wollte) war spitzenmäßig und ich konnte mir vor Ort noch eine Auswahl an Filamenten gleich mitnehmen. Da steckt Kompetenz und Erfahrung dahinter, das hat man bei allem gemerkt. Meine Empfehlung: YoP 3D Druck für den begleiteten Einstieg in den 3D Druck.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!