Jump to content

ndimensional

Member
  • Content Count

    47
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE
  1. For my UM2+ - Firmware 2.6.2 and Cura 3.2.1 the following steps worked: Configure Cura (Preferences - Configure Cura - Printers - Machine Settings - End Gcode) to add the following -4- lines of text: ;Comment to stop blob and grinding ;Comment to stop blob and grinding ;Comment to stop blob and grinding ;Comment to stop blob and grinding See also discussions:
  2. Asche auf mein Haupt - war wohl etwas zu voreilig. Möglicherweise ist auch die Dateigröße mitentscheidend. Die Tests hatte ich mit einem Würfel von 5x5x2 mm gemacht. Frohgemut nun ein größeres Stück gedruckt (200x150x50mm) , welches ich schon öfters benötigt habe.... und siehe da, mit "M25" doch wieder ein "Batzen". Dann statt M25 wieder 4 Kommentarzeilen verwendet - Druck war ok, gleiches Teil gedruckt... also alles über Cura automatisch eingefügt, manuell werde ich nicht checken. Werde jetzt erstmal bei den Kommentarzeilen bleiben, in derHoffnung das es das Problem vorerst löst.
  3. Work around: You need either manually add "M25" before the M82 at the end of gcode file: ............................... M107 M25 ; Stop reading from this point on M82 ;absolute extrusion mode ;End of Gcode ............................... or configure Cura (Preferences - Configure Cura - Printers - Machine Settings - End Gcode) to add two lines - copy the two lines into cura as they are: M82 ;absolute extrusion mode M25 ; Stop reading from this point on At least this worked on my UM2(+)
  4. Work around: You need either manually add "M25" before the M82 at the end of gcode file: ............................... M107 M25 ; Stop reading from this point on M82 ;absolute extrusion mode ;End of Gcode ............................... or configure Cura (Preferences - Configure Cura - Printers - Machine Settings - End Gcode) to add two lines - copy the two lines into cura as they are: M82 ;absolute extrusion mode M25 ; Stop reading from this point on At least this worked on my UM2(+)
  5. OK, "M25" getestet: Wenn man es mit Editor wie von Dir vorgeschlagen einfügt funktioniert es - also der "Blob" verschwindet. Leider funktioniert es aber nicht, wenn man es über Cura automatisch einfügt, da es dann vor dem "M82" eingefügt wird und so logischerweise den Rest überspringen lässt. Aber wenn man sowohl "M82" als auch "M25" über Cura einfügen lässt, geht es - also der "Blob" verschwindet. Die Datei sieht dann am Ende so aus: .......................... M107 M82 ;absolute extrusion mode M25 ; Stop reading from this point on M82 ;absolute extrusion mode ;End of Gcode ............................ Zun zweiten Teil deiner Frage: Mit "Blob": ----------------------------------------------- M107 M82 ;absolute extrusion mode ;End of Gcode ----------------------------------------------- Ohne "Blob", Kommentar durch Cura eingefügt: ----------------------------------------------- M107 ;Kommentar um Blob zu vermeiden ;Kommentar um Blob zu vermeiden ;Kommentar um Blob zu vermeiden ;Kommentar um Blob zu vermeiden M82 ;absolute extrusion mode ;End of Gcode -------------------------------------------------
  6. Versionen: die Firmware war immer 2.6.2 - nur Cura Versionen geändert. Wobei ich die Tests jetzt alle mit Cura 3.2.1 gemacht habe. Das mit dem M25 habe ich nicht so richtig verstanden - wo und wie genau sollte man das einfügen? Über Cura direkt oder manuell? Mit oder ohne zusätzlichen Kommentarzeilen? Bei manuell: Kommentar im Code oder danach und M25 vor oder hinter dem Kommentar? Ich meine letztendlich ist nur eine Lösung sinnvoll, die automatisch eingefügt wird also über Cura. Vielen Dank für die Anregungen für weitere Tests und Überlegungen. Guter Tip, habe jetzt mal mit irgendeinem Text gearbeitet - geht - aber nicht immer. Fazit: Mindestens 4 Zeilen Kommentar in Cura für Geräteeinstellungen (Einstellungen - Cura konfigurieren - Drucker - Geräteeinstellungen) bei "Gcode beenden" die Zeilen eingefügt. Was ich jetzt nicht probiert habe ist, ob die Länge des Textes auch einen Einfluss hat. Zumindest habe ich jetzt ein Work-Around. Hier übrigens meine Testübersicht: Hinten = Nach der letzten Zeile in der Datei / Im Code = zwischen den Zeilen "M107" und "M82..." hinten in der Datei
  7. Bei mir klappt's jetzt ! So, habe mal den Gcode für einen simplen Würfel mit Cura 3.2.1 und 3.1.0 erzeugt. Der Unterschied ist am Ende. Cura 3.1.0 fügt folgendes an - nach ";End of Gcode": ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ;SETTING_3 {"global_quality": "[general]\\nversion = 2\\nname = empty\\ndefiniti ;SETTING_3 on = ultimaker2_plus\\n\\n[metadata]\\ntype = quality_changes\\nquali ;SETTING_3 ty_type = fast\\n\\n[values]\\nprint_sequence = one_at_a_time\\n\\n", ;SETTING_3 "extruder_quality": ["[general]\\nversion = 2\\nname = empty\\ndefin ;SETTING_3 ition = ultimaker2_plus\\n\\n[metadata]\\nextruder = fdmextruder\\nty ;SETTING_3 pe = quality_changes\\nquality_type = fast\\n\\n[values]\\nbrim_width ;SETTING_3 = 5.0\\ninfill_sparse_density = 30\\n\\n"]} ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- sofern nicht irgendwo noch etwas verstecktes lauert. Dann habe ich dieses Stück an den Gcode von Cura 3.2.1 - welches ungepatcht den "Blob" und des komische Retracting produziert - manuell hinzugefügt. Und siehe da, kein Problem mehr. Es sieht für mich wirklich so aus, als ob dieses Stück den Unterschied macht. Ich bin kein Gcode Experte, ich weiss nicht, wieso der UM das liest, obwohl es nach "End of Gcode" kommt, aber es scheint die "Root cause" zu sein. Dann habe ich in Cura 3.2.1 bei den Geräteeinstellungen (Einstellungen - Cura konfigurieren - Drucker - Geräteeinstellungen) bei "Gcode beenden" das Stück eingefügt. Jetzt wird automatisch - zwar vor "End of Gcode", aber das scheint nichts zu machen - das immer eingefügt - und es funktioniert bei mir nun ohne "Blob". Vorsicht: enthält u.a. die beiden Einstellungen Brim=5mmm und Infill=30% welche ich mir individuell eingestellt habe. Der Rest ist Standard. Kann also sein, daß bei anderen Qualitätseinstellungen das nicht mehr funktioniert oder die Einstellungen überschrieben werden. So wie es aussieht, bestimmt das Code-Stück die individuellen Einstellungen aus Cura - u.a. Brim=5.0 und Infill=30% - und wenn die nicht übertragen werden scheint dem Code irgendwas zu fehlen, zumindest beim UM2 bzw. einem Upgegeradeten UM2+ Allerdings ist mir der Wirkmechanismus zwischen diesem Stück und dem Resultat nicht vollkommen klar..... hier sollten die Experten von Ultimaker mal reinschauen !!! Mhhhm, habe jetzt noch mal probiert: Infill auf 50% gesetzt - das funktioniert trotz des eingefügten Code-Teils welches ja eigentlich besagt Infill=30% - es wird immer mysteriöser.....also in Bezug auf den letzten Teil - wenn er gelesen wird, hat er wohl keine Auswirkung - aber wenn er keine Auswirkung hat, wieso ist dann der "Blob" weg und das Retracting ok?
  8. Hi, nachdem ich einen englischen Thread anfing mache ich hier weiter. Meine Maschine: Ultimaker 2 upgegraded zu UM2+ - Firmware Version 2.6.2 Gleiches Problem. Ich habe nun mit verschiedenen Cura Versionen getestet. Ergebnis: VOR der Version 3.2.0 keine Probleme - erst mit 3.2.0 bzw. 3.2.1. Ich hoffe daß das Ergebnis dauerhaft ist und nicht nur Zufall...... Ich zögere noch die Firmware downzugraden, da sie ja 2.6.2 ist und somit eigentlich seit mehreren Cura-Versionen nicht geändert worden ist - zumindest sollte es so sein... Management summary : No problems before Cura 3.2.0 / 3.2.1 with firmware 2.6.2 on my machine. Cura 3.2.0 and 3.2.1 have problems.
  9. Looks like its not a handling problem or produced by me . Thank you for the reference to the other threads - yes, that's it. Well, it happened after a Firmware update with 3.2.0 - not sure what my last firmware version was. And yes, same additional problem like the others: grinding so that the next print can not be started without some feeding fix. My machine is an upgraded UM2 - to UM2+ with the upgrade kit from Ultimaker. Electronic board is one of the first series. So lets close this topic for now, will continue with my findings in the german thread. I will test now with combinationbs of Cura and firmware down to 2.5.0 - as far as I understood the problem came after this version. Update February, 22nd: Details in the German thread. Findings: Need to add 4 lines of comment in the code via Cura (Preferences - Configure Cura - Printers - Machine Settings - End Gcode). Begins with ";", text itself can be chosen freely....
  10. HI Geert 2, thank you for this link and hint. But I don think that it adresses the real problem. It may be a good work around, but as you write - the blob is still there. The main problem I see is, that the material flow is stopped immediately and the print head is not immediately removed after end of print......the feeder is working still half a second after end and I never had this problem in the past. maybe Cura 3.2 is the root cause - or a change in the firmware with Cura 3.2... but maybe I am looking completely in the wrong direction.
  11. Hi, since some days I get an additional "blob" of material at the end of the print - see photos. So the print head is not immediately retracted at the end and some material is pressed out of the nozzle befor placing the print head at positon zero. No clue where it comes from and how to cure .... It can bee seen on the blueish photo on the right, on the two others on the left. Object size 8x3 mm without brim. Nd
  12. Hi, I need to know, where the connector for the "Hot End Fan" on the Ultimaker 2 mainboard is located. In the manuals (Assembly Manual V1.1, Extrusion Upgrade Manual) there is a connector in the middle of the board, below the characters "ti" of the printed word "Ultimaker". But on my board there is none. There is a connector on the side which says "Fan 12-24V" - but I have read somewhere in the forum, that the fan is only 5V and thats the voltage I used to test it and it was running as it seemed with full speed. So where to connect the "Hot End Fan" cable ?
  13. Hi, well, the fan is ok. I removed the cables from the connector at the main board and tried with external power - the fan moves. I suspect, that I made a mistake when reattaching the hot end cable during the upgrade from UM2 to UM2+. The problem is: where to attach the cable correctly on the board? The mainboards I can see in the upgrade manual as well as in the general assembly manual V1.1 are different from mine. There is no connector in the middle of my board - the one below the "ti" from the printed word "Ultimaker" on the board. There is only the one above the "e". And the naming of the other connectors do not show any "Hot End Fan" ...... well, will check with support about the schematics....
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!