Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Sign in to follow this  
dswsolutions

TEMP Sensor failure

Recommended Posts

Hi

Leider habe ich seit ein paar Tagen immer mal weider den Fehler das mitten im Druck der Fehler kommt: TEMP Sensor failure

Wenn ich dann den UM² ausmache und neu starte ist der Fehler weg und tritt sporadisch wieder auf.

An was kann das liegen?

Wenn ich hinten am Temp Sensor rüttel hält es wieder ein bisschen.

Ist bekannt das dort manchmal Wackelkontakte auftreten?

Oder aht es mit dem Update auf die neue Cura Software zu tun?

Drucker wurde in dem Zuge auch geupdatet.

Vielen herzlichen Dank

MfG

Dominik

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dominik,

die Temperatursensoren bzw. die Metallhülsen in denen der eigentliche PT100 Chip sitzt scheinen etwas Streuung in ihren Abmessungen zu haben. Je nach Richtung der Streuung ist die Hülse dann zu dick und der Sensor kann kaum oder garnicht mehr aus dem Nozzle-Block entfernt werden oder zu dünn und dann kann es zu dem Temperaturfehler kommen, da der Sensor zu wenig Kontaktfläche zum Nozzle-Block hat. Im Thread zum http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/7689-custom-heater-block-to-fit-e3d-nozzle-on-ultimaker-2 hat vor kurzem jemand genau dieses Problem beschrieben. Er hat es dann mit Wärmeleitpaste wohl hin bekommen.

Es könnte aber auch ein Kabelbruch oder ein Wackelkontakt am Stecker zur Hauptplatine sein.

Gruß,

Reiner

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reiner

Der Drucker hatte seit ungefähr 4 Monaten absolut keine Probleme...

Ich habe ihn nun einmal transportieren müssen und seitdem macht er Probleme....

immer zu unterschiedlichen Zeiten bleibt der Druckkopf stehen und es geht nichts mehr....

Wie komme ich am schnellsten an die Hauptplatine ran?

Weil ich denke das dort das Problem vorliegt da er ja erst seit dem Transport rumzickt :-(

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK super ich schaue da mal heute Abend

Werde als erstes oben den Sensor anschauen.

Was mich wundert, dass es immer sporadisch auftritt d.h. manchmal nach 2h manchmal nach 1h manchmal gar nicht.

daher meine Vermutung das irgendwo ein Wackelkontakt ist.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider noch keine Besserung :-(

Steckverbindungen wurden überprüft.

Aber ich glaube fast das es an der Verbindung zum Hotend liegt....

Gibt's da schon brauchbare Ideen wie man das ändern kann außer sich für 60€ nen neue Sensor zu kaufen?

Werde mal die Firmeware wieder downgraden und hoffen das es maybe daran mit liegt :-(

MfG

Dominik

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der http://3dsolex.com/?page_id=2 von 3DSolex hat eine etwas andere Befestigung für den Temperatursensor und das Heizelement. Vielleicht kannst Du damit ja was machen. Der Preis für das Set liegt allerdings ähnlich hoch, aber dafür bekommst Du als tollen Nebeneffekt noch die wechselbaren Düsen. Näheres zum Olsson Block findest Du http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/7689-custom-heater-block-to-fit-e3d-nozzle-on-ultimaker-2/. Ich verwende den Olsson Block seit einiger Zeit und bin speziell von der Möglichkeit begeistert, mit 0.6mm und 0.8mm Düsen zu drucken. Schau aber vorher, ob Du bei Dir den Temperatursensor und das Heizelement leicht entfernen kannst. Wenn nicht, wird die Installation des neuen Blocks schwierig und Du brauchst evtl. hinterher doch einen neuen Sensor.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 2 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!