Jump to content

amano

Dormant
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

    Never

Everything posted by amano

  1. Letzte Woche kamen die lang erwarteten GT2 Pulleys, sowie die neuen Wellenkupplungen. Verbaut habe ich noch nichts. Sofern ich bildlich festhaltbare Qualitätsunterschiede an den gedruckten Teilen sehe, reiche ich Fotos nach. Mit der Wellenkupplung für die Z-Achse geht es los. Evtl. vergleiche ich auch nochmal CURA & KISSlicer. Denn der KIS produziert meinen bisherigen Erfahrungen nach, die definitiv schönere Oberfläche. Die optische Qualität der Pulleys geht in Ordnung. Die Teile sind wie bereits geschrieben von Adafruit. Die Wellenkupplungen von einem anderen Hersteller. Alles bezogen über Lipoly.
  2. Hi Micha-Z, ich hatte bisher keinerlei Probleme mit dem 3mm grrf.de Filament in Verbindung mit dem originalen UM1 Schlauch. Greetz Ben
  3. I have to calculate the overall costs / individual costs and send a private message to you both with the details. Gimme around one hour.
  4. Drucke jetzt seit zwei Tagen das smart ABS von Orbi-Tech. Bestellt bei grrf.de. Viel habe ich aber noch nicht geschafft. Ich drucke auf Glas mit PET Band. Die optimale Temp. für die beste Haftung hab ich noch nicht ganz gefunden. Ich versuche es jetzt gleich mal mit 110°C. Die Nozzle habe ich auf 250°C. Da ich fast ausschließlich mit KISSlicer slice, hab ich dem Ganzen jetzt mal "grid" mit auf den Weg gegeben - mal schauen. Im Gegensatz zum normalen ABS hab ich fürs smart ABS auch wieder den Lüfter voll mitlaufen. Die 30% weniger warp gegenüber normalen ABS lassen sich auf jeden Fall bestätigen. Ich konnte einen hohlen Testwürfel ohne Deckel mit 1,6mm Wandstärke schnurgerade hochziehen. Bei anderen Objekten, hat es bei 100% infill dann halt die Ecken des Bodenlayers ganz leicht angehoben. Darum lasse ich beim nächsten Druck nur die Aussenhülle aktiv kühlen. Beim infill geht der Lüfter aus.. mal sehen ob es damit behoben ist.
  5. amano

    Druckbild

    Ich kann grrf.de auch nur empfehlen. Son Druckbild kenne ich übrigens vom Druck mit schwarzem UM ABS (kompl. ohne Lüfter). Problem ist dabei, dass die einzelnen Layer (mMn. das Filament) recht stark warpen, wenn der darunterliegende infill relativ grob ist (25 - 0%). Je dichter der infill, desto kürzere "Brücken" müssen gebaut werden - was aber im Umkehrschluss bei ABS ja bekanntlich zu anderen Problemen führt.
  6. Of course you can! Would be great because the shipping costs would be much more bearable for everyone. Added you on the list for now. Interesting - any information is welcome. You're using the GT2 system on your UM right now!? The spanish eBay seller cutted it to the right length or you did? Sounds like he sells belts as bulk stock right? GT2 belts as bulk stock you can also buy in Germany. The reason why I want to use 606mm endless belts is, that they fit without any clamp or tensioner. I already talked to jumpmobile via PM about it: I currently plan a YX sliding block which has a GT2 clamp included. That can maybe be a cheaper alternative to the endless belts. You want to buy it in Germany, right? Have a look at lipoly.de. They sell the Adafruit parts. GT2 pulley with 8mm bore: http://www.lipoly.de/index.php?main_page=product_info&products_id=250693 Oh be careful. I also find this shop on my GT2 research. But I found some bad reviews about it too. I never bought anything there - but the prices are implausible cheap. I'm not sure.. Normally you need the 6mm belt width.
  7. drayson: Gibt es schon Erfahrungswerte zum XT? Hat zudem schon mal Jemand erfolgreich das "smart ABS" im UM gehabt!?
  8. Here's the same topic in the UM google group: https://groups.google.com/forum/m/#!topic/ultimaker/frAq94PqqUc There are some good additional infos.
  9. Ok, sounds logic. And of course the bush bearings work well. But I think they will have the biggest abrasion of all bearings too. Anyway, that's are all just thoughts about possibilities. I like snowygrouch's explanation about the sinter bearings. Some months ago I revised the gear from my scooter. It also has a big sinter bearing inside. I read about it in the repair manual and they written that you have to use a special sinter oil to insert the axle after working. Just for safety. Shortly: this oil was very expensive and really difficult to purchase in small bottles. I got it from a friend who repairs record players. Maybe I try this one. I don't think, that the original bush bearings are sintered ones!?
  10. I want to reactivate this old thread, because of snowygrouch's answers. I read them the first time. This bearing from the link is a linear one. So it's actually for linear motion without an inner rotating axle like our outer 8mm UM ones, right? Just an idea / question: Is there any special reason why we don't use bearings like the flat ones for the frame? Two for each slider block. One on the left side and one on the right side. Ball bearings can handle the linear motion (or not?) and are made for radial forces and an rotating axle. I just done a quick research, and found things like these: http://www.kugellager-express.de/Miniatur-Kugellager-/Miniatur-Kugellager-CMR-----Hybrid-/Keramik---Hybrid---Miniatur-Kugellager---C-MR128---8x12x3-5-mm.html (ceramic) or http://www.kugellager-express.de/Miniatur-Kugellager-/Miniatur-Kugellager-SSMR-----Edelstahl-/Edelstahl---Miniatur-Kugellager---SS-MR128---8x12x3-5-mm.html (stainless steel). I'm sorry if someone else had already explained the reason - but I didn't find it.
  11. Something new about the shipping costs: B&B Man. would send the belts by USPS using a Flat Rate Box. If we take more than 8 belts we need a Medium Flat Rate Box. With that box we can grab up to 24 belts, maybe 28. The shipping costs for the Medium Flat Rate Box are 59.95USD (44,35€) plus an additional insurance up to 200.00USD for 4.75USD (3,51€). Altogether we have an amount of 64.70USD (47,87€). In addition, in Germany we have to pay the VAT of 19% for the goods and shipment. Besides this there are no custom charges until 202.00USD (150,00€). That means: we really need a few more people.
  12. Ich werde mir das Projekt mal auf der Homepage anschauen. Ich glaube, dein Link hat einen Teil deines Beitrags gefressen.. Die foehnsturm Pulleys sind nicht teuer und jeden Euro wert: http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/1611-fixing-pulley-innacuracy/?p=17162 Neuigkeiten zum Versand der GT2 Riemen: B&B Man. versendet per USPS in den fertigen Flat Rate Kartonagen. Die kleine Größe ist uninteressant, aber Medium sollte unseren Ansprüchen gerecht werden. Ich denke, die großen Boxen werden es auch nicht werden. Medium Flat Rate Box | 11" x 8-1/2" x 5-1/2" | Maximum weight 20 pounds: Die Größe entspricht ca. 30,48 x 30,48 x 13,97 cm. Maximales Höchstgewicht: 9,07kg. Wenn die Zahnriemen rund, also als Kreis liegen, passen da simpel gestapelt min. 23 Stck. rein, also dürften sich 24 - 28 Stck. realisieren lassen. Die Versandkosten sind, wie zu erwarten war, kein Schnäppchen und schlagen mit 44,35€ (59,95$) zu Buche. Je mehr Leute sich also finden würden, desto mehr könnten wir das Ganze aufteilen. Zusätzlich zu den Versandkosten halte ich eine Versicherung für den Wert des Inhalts für sinnvoll. Die ist dann auch relativ günstig: - Versicherungshöhe 51$ - 100$ = 2,61€ - Versicherungshöhe 101$ - 200$ = 3,51€ Rechnen kann man also im Durchschnitt mit rund 47,86€ für den versicherten Versand. Geteilt auf die Anzahl der Beteiligten, kann sich das ja Jeder selber ausrechnen. Hierzulande kommen dann noch 19% MwSt. hinzu. Zollfrei ist das Ganze bis 150€. Wir brauchen mehr Leute!
  13. Yes you're right. But for the omnibus order only the belts are interesting, because they are nearly impossible to purchase in Germany in the right length. For the pulleys I recommend www.lipoly.de. That's a dealer in Germany for Adafruit parts. I bought my pulleys there too. The price is good imho and you don't have to pay high shipping or customs. So far I haven't any response from the dealer in the USA about the shipping costs. They will answer in the next days for sure. I've started the non-binding list of interested persons under my first post and added you, alright?
  14. Vermutlich liegt der unterschiedliche GCODE-Aufbau an der unterschiedlichen SteamEngine Version. Bei mir ist es die 13.07 und bei dir die 13.10.
  15. Hey Philip, ich gebe mir Mühe detailliert auf deine Fragen / Vorschläge einzugehen. Da du dich offensichtlich gut mit derartiger Mechanik auskennst, erwarte aber kein Fachwissen. Ich bin kein Ingenieur / Konstrukteur. Korrekt. Man kann gut angezogenen Original-Pulleys bei Bewegungen der XY-Achsen zusehen, wie sie um die Mittelachse der Wellen eiern. Inwiefern die 8mm Bohrungen der Pulleys in der Toleranz zu der, der Welle abweichen, kann ich nicht beantworten. In jedem Fall verursacht die eine Madenschraube ein verschieben vom exakten Wellenmittelpunkt weg. Absolut. Wenn man denn weiterhin mit MXL-Riemen arbeiten möchte. Aber derartiges Equipment steht mir nicht zur Verfügung. Wie du schon selber sagtest, die foehnsturm MXL-Pulleys sind den Originalen um Einiges überlegen und beheben das angesprochene Problem - zu einem wirklich guten Kurs. Da gibt es also im Grunde keine Notwendigkeit, die selbst herzustellen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die foehnsturm Pulleys, wie auch die neuen GT2 Pulleys über zwei Madenschrauben verfügen - jeweils um 90° um die Welle weitergedreht. Die Originalen besitzen nur eine. Richtig. Aber, siehe oben. Wenn man nun also schon umbaut, irrelevant auf was, um von den toleranzbehafteten Original-Pulleys wegzukommen, kann man das Geld, imho, auch gleich in ein noch "sinnigeres" System, als das MXL-Zahndesign investieren. Auch korrekt. MXL & GT2 Zahndesign unterscheiden sich maßgeblich. Der runde Zahn des GT2 Systems hat beim Richtungswechsel keinerlei Möglichkeit zu "verrutschen" und arbeitet daher spielfrei in beiden Richtungen. Der MXL ist dafür nicht vorgesehen. Im Gespräch ist das ja schon eine Weile. Nick Foley, hier aus dem Forum, beschreibt das ganze System insgesamt als viel leiser & leichtgängiger. Ich gebe dir vollkommen Recht. Ich hätte unsere eigene Wirtschaft gerne unterstützt, wenn ich entsprechende Teile hier bekommen hätte. Ich kenne die HTD Reihe nicht, habe sie mir nur kurz angesehen per deinem Link. Offensichtlich auch runde und keine trapezförmigen Zähne. Wäre also schon mal brauchbar. Allerdings hat der 606mm Riemen nur 202 Zähne, also einen Zahnabstand von 3mm. Ginge prinzipiell wohl auch am UM. Man kann hier ja z.B. auch den GT3 nehmen. Wie gesagt, ich habe keinerlei Erfahrungen mit dem HTD System. Der GT2 hat sich bereits bewährt. Ich wollte das Rad halt nicht unbedingt neu erfinden. Wie werden die HTD Riemenräder denn auf der Welle arritiert!? Ich glaube hier hängts nur am Begriff selbst!? Ein Endlosriemen ist für mich ein Riemen ohne Ende und Anfang, ein Ring also - ergo ohne Trennstelle. So wie die originalen MXL-Riemen vom UM. Für Meterware brauche ich dann einen Verbinder. Geht auch, kann man aber eben auch ggf. vermeiden. Keinerlei Erfahrungen meinerseits. Aber ich kann mir rein physikalisch keinen optimalen Kraftschluss zwischen nem Alurad und einer Schnur vorstellen!? Bei nem "travelspeed" von 150mm/s und der Druckkopf startet plötzlich durch, habe ich dabei irgendwie nen Autoreifen auf Glatteis vorm geistigen Auge. Aber es scheint ja zu funktionieren. Im großen und ganzen gibt es andere Faktoren, die maßgeblicher für die Druckqualität sind, als der Zahnriemen. Die Pulleys eben, oder auch besser gearbeitete Wellenkupplungen. Da man aber die Pulleys eh schon tauscht, gehe ich für meinen Teil gleich auf das System, was für die geforderten Bewegungen geeigneter ist. Ich verspreche mir keine massive Druckqualitätsverbesserung. Die stellt sich wohl durch die besseren coupler und pulleys, sowie den direct-drive ein. Aber wenn der UM mit dem GT2 System leiser, gleichmäßiger & mit weniger Widerstand läuft und ich keine zusätzlichen Riemenspannsysteme mehr benötige, bin ich happy.
  16. Hey.. .. next to my original thread in the german UM section (http://umforum.ultimaker.com/index.php?/topic/3367-umstieg-auf-gt2-belts-pulleys-erfahrungen-infos/) of this forum I want to make the same proposal in english here, because possibly not everyone who could be potentially interested is active there. Primarily I planned this offer for people who lives in Germany because of the bad availability here of the appropriate product. But of course it could maybe be interesting for people from other countrys next to Germany or from the EU generally. Please feel free to jump in and ask. After foehnsturms great MXL pulleys I decided to go the next step to an imho better machine. I ordered GT2 pulleys to go with that system for the future. There are a few dealers for this pulleys in Germany / in the EU. So purchasing them is not a big problem. But: after a few days of searching at all google listed sites which offers GT2 belts, I had to recognize that there is no dealer in Germany for the correct endless belt. Damn.. But before I go with bulk stock (for this there are dealers in Germany) and a printed clamp I wanted to know what possibilities I have to receive the belts from the USA. I contacted B&B Manufacturing (one of two dealers with the right belt in program) and they told me that they can ship to Germany. I'm awaiting a second mail with the shipping costs. Then I'm also able to calculate the tax and so on. Besides this, the price becomes cheaper with a higher quantity. For each UM (Original) you will need 4 GT2 belts (using direct-drive). The price for one belt is 8,85$ (6,56€) (+ shipment, tax). From 10 pcs. up to 25 pcs. the price is just 7,97$ (5,91€) (+ shipment, tax). The Article of our interest is the 606-2P-06. A GT2 belt with 303 teeth and a length of 606mm. I talked to Nick who is using this type of belt already in his UM successfully. The question is: is someone interested to join my order? If it becomes a omnibus order it would be a bit cheaper for everyone. If so, please place your name here for a not binding list of interested people and I will look what's possible. If I get new informations I will post them asap.
  17. Es gibt schlicht & ergreifend keinen Anbieter für endlose GT2 Riemen in der passenden Länge in Deutschland. Ich habe zwei Anbieter für die passenden Riemen ausfindig gemacht - beide sitzen in den USA. Bevor ich aber mit einem hier erhältlichen, offenen Riemen & Verbinder arbeite, hab ich mich um Kontakt zu den US-Anbietern bemüht und das Angebot bekommen, die Sendung nach Deutschland schicken zu lassen. Die Versandkosten habe ich angefragt und warte sie noch ab. Dann kann man auch die Steuern berechnen, die noch dazukommen (http://www.dutycalculator.com/new-import-duty-and-tax-calculation/). Mit entsprechender Anzahl sinkt auch der Preis pro Zahnriemen. Die Frage ist also, ob noch Jemand hier Interesse daran hat, mitzubestellen, sofern das Ganze zustande kommen sollte. Pro UM (Original) benötigt man 4 Riemen. Im Dialog bin ich zur Zeit mit B&B Manufacturing. Es handelt sich um den Artikel: 606-2P-06 mit 303 Zähnen und einer Länge von 606mm. Ein Riemen kostet ca. 6,56€ (+ Porto, Steuern, etc.). Ab 10 Stck. kostet der einzelne Riemen bereits nur noch ca. 5,91€ (+ Porto, Steuern, etc.). Ich werde das Ganze auch nochmal im Modifications & Hacks Forum ansprechen, falls nicht Jeder hier rein schaut. Bei Interesse könnten wir dann zunächst einmal eine unverbindliche Interessentenliste erstellen.
  18. Wenn ich deine Datei bei mir lade, habe ich das selbe Ergebnis wie du. Alles, was kleiner ist als 0.4mm (inkl. 0.4mm selbst) wird von CURA einfach ignoriert. Auch KISSlicer macht das nicht. Ich habe mir daraufhin selber zwei schnelle Testobjekte erstellt. Beide mit identischen Abständen und gleicher Dicke des Verbindungsstegs (0.4mm). Einziger Unterschied, die Abstufungen: Objekt 1: 0.1 - 0.2 - 0.3 - 0.4 - 0.5 mm (http://www.file-upload.net/download-8294515/01_02_03_04_05.stl.html): Obejkt 2: 0.2 - 0.4 - 0.6 - 0.8 - 1.0 mm (http://www.file-upload.net/download-8294514/02_04_06_08_10.stl.html): Ergebnis: Bei Objekt 1 realisiert CURA den 0.4mm-Steg. Beim Objekt 2 nicht. Warum? Keine Ahnung.. Wäre eine Frage fürs CURA-Forum.
  19. Das muss dann tatsächlich an der MAC-Version liegen oder (nur als reine Eventualität) deine Hardware kommt mit der Software nicht zurecht - Ersteres ist aber wohl wahrscheinlicher. Keine Ahnung ob Daid das bereits weiß oder ob es schon mal besprochen wurde!? Bei meiner 13.10er ML Version unter Windows, gibt es keine Probleme. Die Außenhülle ist rot, innere Schleifen grün. Top/Bottom & Infill bräunlich. Welche Version von CURA nutzt du? Die GCODE-Datei kannst du mit einem Editor öffnen, mit dem du z.B. auch HTML / PHP öffnen könntest. Im Falle von Windows wäre das z.B. der Editor oder Notepad++. Die siebte Zeile sieht wie folgt aus: ;Basic settings: Layer height: 0.1 Walls: 0.4 Fill: 0
  20. Hast du die Möglichkeit, dein Testobjekt zu teilen? Würde es gern mal bei CURA / KISSlicer laden, um zu sehen, was passiert. Das es beim 0,2mm nicht funktioniert, ist ja nachvollziehbar. Ggf. will er bei 0,4mm nicht, weil es der gleiche Fahrweg wäre. Ich hatte bei meiner Bemerkung auch eher an "richtige" Objekte gedacht. Z.B. den UM Robot. Solche Objekte, wo der Druckkopf Schleifen als Außenhülle abfährt, sind in 1x Düsendurchmesser kein Thema. Das "wobbling" bei deinen beiden ersten ABS Bildern sieht wirklich ziemlich stark aus - vllt. verstärkt der Lichteinfall den Eindruck aber auch. Welche Schichtdicke ist das? Eine flexible Kupplung (flex shaft coupler) von 5mm auf 8mm mit einem richtigen Klemmsystem statt der einen Schraube pro Seite hilft da schonmal: http://www.lipoly.de/index.php?main_page=product_info&cPath=880_2612_3376_3377&products_id=240968
  21. Ich werde mich bemühen, einige Vergleichsbilder zu machen. Wenn ich momentan den originalen Pulleys beim hin- und her eiern zusehe, kann es aber nur besser werden. Nutzt man bei den MXL Riemen qualitativ hochwertigere Pulleys, dürfte sich beim Upgrade auf GT2 keine merklich bessere Druckqualität einstellen. Neben dem Aspekt, das MXL Riemen aber eigentlich nicht für die Bewegung in zwei Richtungen geeignet sind, beschreibt Nick noch folgende Vorteile: eine verbesserte Bewegbarkeit/Leichtgängigkeit des Druckkopfes, eine verringerte Geräuschkulisse und den Entfall von "belt-tensioners". Allein einer der Punkte hätte mir schon fürs Upgrade genügt. SDP/SI hat den richtigen Riemen im Angebot: http://sdp-si.com/ss/pdf/80502136.pdf - benötigt wird die 6mm Breite mit 303 Rillen (A 6R51M303060). Ich hab leider noch nichts passendes bei einem deutschen Händler gefunden.
  22. Hab mir schon gedacht, dass der Andrang groß wird.. Die GT2 Pulleys sind bestellt. In jedem Fall sind sie gegenüber den Originalen & auch den MXL Pulleys von foehnsturm vom Durchmesser her etwas größer: foehnsturm MXL & UM MXL: 17mm Ø GT2: 18mm Ø Bestellt habe ich die Adafruit 1252 - die Qualität wird hoffentlich gut sein.
  23. Du kannst auch eine Aussenhülle / shell thickness von 0.4mm bzw. 1x Düsendurchmesser drucken. CURA macht das, was du ihm sagst. Die entsprechenden Wandstärken des Objekts legt man zuvor im CAD-Modell fest. Wenn man da bereits die Hardware seines Druckers im Hinterkopf hat, umso besser. Manfred: Deckt sich mit meiner Erfahrung - wenngleich ich nicht auf dem blauen Malerkrepp drucke, allein schon wegen der endgültigen Oberfläche. Schnelle Kühlung führt beim ABS Druck zu relativ starkem warpen. Auch ziehen sich spitze Ecken schneller und stärker hoch. Abgerundete Ecken weniger. Druck das ganze mal mit brim (ca. 20 Linien).
  24. You also should try a flex shaft coupler like these ones for the direct-drive upgrade. For instance this one: http://openbuildspartstore.com/5mm-8mm-flexible-coupling/ (I don't know anything about this shop). The biggest advantage over the standard UM one is the clamping system. This will help you to improve your print quality for just a few €/$. Besides this I really like the surface quality which KISSlicer produces.
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!