Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

zerspaner_gerd

Expert
  • Content Count

    2,221
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

zerspaner_gerd last won the day on January 12

zerspaner_gerd had the most liked content!

Community Reputation

220 Excellent

1 Follower

Personal Information

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wenn man manuell auf Z0 fährt, und dann über die endstop, die Bett Nivellierungsschrauben usw. schraubt dann kann es ja die Software gar nicht wissen. Selbst in der Tinker Firmware in der von Tinkergnome hinzufügten Funktion (meine das war Adjust Z-Height) wird es nicht mit ein berechnet (hat aber einen Hintergedanke) P.S.: Scheinbar funktionieren die links für die alten Thread nicht mehr so richtig, den es wird immer zum ersten post gesprungen statt zu den verlinkten der auf der zweiten Seite befindet
  2. Hallo Zento, Kommt drauf an wiest du das machst + evtl. welcher Drucker & Firmware Ich weis wenn man das beim UM2(+) über den Nivellierungs Assistent macht wird auf 0.1 ab genullt. Es gibt ein Plugin in Marktplatz (Z Offset Setting) Gruß
  3. Das wird es höchstwahrscheinlich sein. War nur der Meinung das da schon immer drei drin waren, war ganz erstaunt das meine auch nur zwei hatte Weis nicht ob die für den Matchless Block auch geeignet sind! Bzw. Vorteile gegenüber den Matchless Düse
  4. Hallo Falko, Hast du den ein Matchless Block? Die Düsen sollen so weit ich weis abwärts kompatible sein (also zum Olsson block), aber die vollen Vorteile entwickeln die nur im Matchless Block? Vor allem meine ich gelesen zu haben das man mit den Matchless Kit schneller drucken muss (oder kälter), da dass Material durch der Aufspaltung sonst zu heiß wird. Die stink normalen Düsen haben nur ein Loch!? Ich vermute fast das die Düse mit zwei Löcher ein Fertigungsfehler war, den die Matchless Düsen sollen doch "immer" drei haben? O
  5. Hallo, Es kommt auch stark auf der Druck Ausrichtung an. Denn wenn der Haken in Layer Richtung gedruckt wird kommt es auch auf der Layerhaftung drauf an, und diese ist meist nicht so hoch wie gegen der Layer Richtung. Aber der Material Vorschlag von Smithy ist gut Gruß
  6. Hast du dir mal beide Modelle angeschaut? Da ist doch von der Montage nichts gleich? Habe einen QR, da musste der alte Motor weg Kabel raus gefummelt werden und ein neues reingelegt werden + andere Halter Wenn ich das richtig verstehe muss beim DDG nur alte UM Feeder runter neue Bondtech Feeder drauf Motor bleibt gleich = FERTIG!!! Kein geschraube am Board, Abdeckungen oder sonstiges? Was soll da von der Montage gleich sein? DDG QR Gruß
  7. Oder die Cura.log Datei hier teilen. Wenn es was eindeutiges ist könnten es normal sterbliche evtl. auch lesen Gruß
  8. Hallo, Stimmt wenn man die Linienbreite auf 0.6 setzt, trieft das meist zu. Zwei wände sind aber für mich eindeutig etwas breiter (eine außen Wand, und eine innen Wand) hier versucht Cura dies immer noch mit Zickzack zu füllen Ja stimme ich dir zu Ich zeichne meist alles selbst neu was ich ausdrucke, und da nehme ich einfach schon auf alles Rücksicht das wo man einfach vermeiden kann. Manche Sachen könnten man (in meiner Vorstellung, bin kein Entwickler) auch anders handhaben, also beim Slicen. In Simplify3d ist es z.B. so das man bei
  9. Hallo Eigentlich braucht Cura immer das doppelte von Nozzle-Ø (linienbreite) an Wandstärke um das "ordentlich" zu drucken z.B. bei 0.5 Wandstärkte wird Cura eine Linie mit 0.4 drucken und die "andere Linie" wird mit 0.1 gedruckt, also der Flow wird über 75% reduziert. Kann funktionieren, kann gut ausschauen aber auch nicht. Cura wird immer 2 Linien fahren, an jeder vorhandenen Wand eine. Selbst oben bei deinen geteilten Model fährt Cura zweimal (die wo gedruckt werden) Zu Print thin walls wenn es funktioniert wird nur eine Linie gedruckt. Abe
  10. Hallo Vielen Dank für die Projekt Datei Kurz noch was zu deinen Modell, dies ist jetzt nicht so astrein. Folgendes empfehle ich dir, somit ist es auch besser einfacher Druckbar ergibt auch meist bessere Ergebnisse: Wandbreiten ein vielfaches deines Nozzle-Ø bzw. Linienbreite zeichnen Bei solche stellen erhältst du nie gute Ergebnisse: Weiteres ist das Lückenfüllen in Cura jetzt nicht gerade astrein und kostet nur unnötig Druckzeit und schaut unschön aus wegen vielleicht einmal 0,2mm? Und wenn jetzt die außen Wände statt geschätzten 2,6mm, 2
  11. Hallo @Beks, Ich würde mir auch mal die Reisebewegungen in der Layervorschau anschauen! Denn ich kann mir bei deinen Teil vorstellen das hier unnötig lange Verfahrbewegungen der Wand entlang statt finden, ohne Retract. Wenn das der fall ist, kann in den Reisebewegung material raus sickern und dieses fehlt dann beim neuen Layerstart bzw. bleibt ja auch das rausgesickerte Material auf der Wand liegen und wenn der neue Layer drüber gedruckt wird kann das auch negativ in Erscheinung treten. Wenn du zwecks Layervorschau nicht den "blick" dafür hast würde ich gerne per Pro
  12. Hallo Alex, Sorry das ich erst jetzt antworte Hast du den Kerben in Filament? Wenn ja, funktioniert die Feeder und irgendwo anders ist eine Blockade Wenn nein, dreht sich die Welle? Wenn nein musst du mal die Verbindung von Welle auf großen Zahnrad kontrollieren Was verstehst du unter Tube? Auf den Bild ist doch das Filament schon in Bowden Gruß
  13. Hallo Umaka, Das kann natürlich mehr Ursachen haben, ich Tippe aber auf ein Verbindungs Problem Kabelbruch Kabel in den Kabelklemme keinen richtigen kontakt Wackle, ziehe mal an den zwei dünneren Kabel die wo zum Heizbett gehen und schau ob sich was verändert Gruß
  14. Hallo Alex, Wenn ich mich richtig erinnere ist dieses "schwarzes Kunststoff Teil" nur als Sicherung vorhanden, damit die welle nicht raus wandert. Wie kommst du drauf das deine Feeder nicht richtig eingestellt ist? Es kann auch tausend andere Ursachen haben das an der Nozzle kein Material raus kommt. z.B. blockierte Nozzle, Bowden, Temperaturfühler, falsche Temperatur eingestellt Gruß
  15. Ok hört sich interessant an. Welche Firmware hast du das man das bewerkstelligen kann Gruß
×
×
  • Create New...