Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

zerspaner_gerd

Expert
  • Content Count

    2,429
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Everything posted by zerspaner_gerd

  1. Guten Abend Ist dein Bildschirm zu klein(schaut so gestaucht aus)?? Blende mal links das Menü aus, kann man oben links auf den drei waagrechten Balken Welche DWC Version hast du? Steht bei Allgemein, ich bin auf Duet Web Control 3.1.1 Scheinbar bist du aber auf einer neueren den das Plugin Verzeichnis habe ich nicht, schau mal dort rein was da drin steht. Ich mache so auch immer ein Backup: 3 ist ein rechtsklick Ich habe für M569 P2 (müsste die Z-Achse sein) noch eine andere Dreh Richtung du
  2. Hallo, Nach dem ganzen was du da getauscht hast, hast du dann auch den TFM Isolator Coupler getauscht?? Das ist das verschleiß Teil Nr.1 was getauscht werden muss. (Entgegensatz zu den was du getauscht hast) Wenn der Coupler verschließen ist zeigt sich das indem ungleiche Außenwand, unterextrusion Lücken usw. Gruß
  3. Musst aber jedes mal reinschreiben nach einen neu Start oder du schreibst es am Anfang in deiner config (ich habe mir da ein Makro geschrieben das über M98 aufgerufen wird um da meine "Experimentier Einstellung" lade, da brauch man nur eine Zeile ein/ausblenden) Aber das wäre für den Anfang zu große Spielerei. Den Endstop kannst du ja der WebOberfläche überprüfen (Tab Maschinenspezifisch rechte Seite), wie kurz schon mal erwähnt. + wenn die Z-Achse verfährt stimmt ja die Verkabelung. Das stimmt zwar Da kann aber schon noch mehr stehen was mit
  4. Freut mich das du einen schritt weiter gemacht hast Ja die Achsen sollte man erster verfahren können wenn diese erfolgreich Referenzier sind, erst dann kann man die jeweilige Achse über die Jog button verfahren können Zum testen empfehle ich dir auch die Motor Ströme zu senken, somit springen nicht die Riemen über sondern die Motoren geben vorher auf vor allem die Z-Achse könnte noch größeren Schaden verursachen. Ich habe folgende Werte im Einsatz evtl. musst du diese noch etwas nach oben bzw. nach unten korrigieren M913 X40 Y40 Z45 E35
  5. Naja da wurde scheinbar nicht richtig aufgepasst/gelesen:
  6. Hallo Schön von dir zu hören Ich weiß nicht ob du das schon gesehen hast aber man kann die erstellte config wieder erneut laden in den RepRap Config Tool, dazu must du die Use existing configuration + config.json auswählen. Zwecks Endstop: Es sind active-low. Also wenn ich das noch richtig in Kopf habe, im offenen zustand sind sie getrennt und in betätigten schalten die durch. Aber das kann man auch über die Web Oberfläche testen, da gibt es ein endstop Überprüfung ob diese schalten bzw. dann Dauer on sind. Das bitte auch vorher mal überprüfen
  7. Hallo, Das ist leider so gewollt Ich hatte dies gleich auf GitHub gemeldet wo dieses abgeändert wurde https://github.com/Ultimaker/Cura/issues/4686 Die einzige Möglichkeit die ich dir anbieten kann ist, wenn du diese benutzerdefinierte Cura Version installierst https://github.com/smartavionics/Cura/releases Da gibt es den "Compact Prime Tower" Dieser schaut dann so aus: Gruß
  8. Hallo Da muss halt der Drucker zusätzlich in Pause versetzt werden (automatisch). Sodass halt Stromgespart wird (nur Halte Strom für die Motoren und evtl. muss halt das Bett noch betrieben werden) Bei den Drucker wo so eine Funktion Standard enthalten ist wird das so gehandhabt bzw. habe ich das so mal gelesen/gesehen. Gruß
  9. Hallo Gosman, Wie oben schon angesprochen könnte ein Bild Klarheit schaffen Das mit den Ecken vermute ich das dass auf der Verlangsamung in den Ecken zurückzuführen ist (Jerk/Ruck, Beschleunigung vs. Druckgeschwindigkeit), es wird in den ecken abgebremst und da läuft dann Filament nach. Die Erklärung für Jerk/Ruck bzw. Beschleunigung hatte ich dir ja schon mal geschrieben. Die Lösung für dein Problem wäre die Druckgeschwindigkeit zu verringern sodass in den ecken nicht mehr bzw. nur gering abgebremst wird. Oder die Ruckgeschwindigkeit erhöhen dann
  10. Ich muss mich sehr täuschen aber wurden bei den neueren UM Druckern nicht größere Wellen verwendet?
  11. Also nein die Version gibt es nicht bei Ultimaker Webseite, sondern auf GitHub siehe link Und nein du brauchst die originale Version nicht deinstallieren. (Nur evtl. die Roming/Cura/Version sichern) Sobald die Cura Version einmal gestartet ist gibt es keine Problem mehr untereinander da sich die "Master" Version einen eigenen Ordner auf macht
  12. Habe ich dir oben schon alles geschrieben:
  13. Hallo NaJa Hast du dir mal die Layeransicht in Cura angeschaut ob das von Cura kommt, das ist das erste was ich machen würde bevor ich einen Fehler bei Cura suche! Kann mir das nicht vorstellen Gruß
  14. Hallo Alex, hast du mal mehr Info zu deiner Datei? Ist das ein selbst erstellte Datei? Hast du eine vorhandene Datei zerschnitten? Welche Programme verwendest du? Das funktioniert schon, aber die Dateien müssen halt den gleichen Uhrsprungpunkt habe. Sonst kann Cura da nichts machen. Gruß
  15. Ja, Ich drucke nur mit dieser Version Einmal wegen diese Zickzack spuren Aber auch wegen noch zusätzliche vorhandene Einstellungen Schöne Ostern von mir auch
  16. Möchte nur nochmal ein weinig draufhinweisen das es jetzt nicht der Sinn ist sich eine STL zu erstellen die Fehlerhaft ist und diese in nachhinein zu reparieren zu lassen. Das Reparieren wird vermutlich auch nicht immer das richtige Resultat ergeben. Richtig wäre es den Fehler beim Erstellen zu beheben. Wie da schon Digibike vermutet werden da Flächen falsch ausgerichtet sein oder zwei Flächen/Geometrien ineinander sein. Für solche Geometrien würde ich ein CAD Programm empfehlen Gruß
  17. Eine Antwort bist du mir aber noch schuldig @Gosman Da bräuchtest du nicht mit Linienstärken herum spielen!! Gruß
  18. Soweit ich weis wurde es in Support Bereich verschoben Wählbar Normal/Tree
  19. Wenn er noch das erste Board hat, gab es diesen Temp abhängigen Hotendlüfter so und so nicht. Lief dauerhaft sobald Drucker angeschaltet hat + andere Drehrichtung Es macht auch kein unterschied ob 1,75 oder 2,85 Filament-Ø. @Birk Warum dann mit einer Experimentelle Marlin Firmware auf einen UM2 rumexperimentieren.
  20. Kurz und knapp, Es gibt keine Firmware bevorzugt für 1,75 Filament, weil man es nicht braucht (man braucht doch nur (Software mäßig) den Filament-Ø ändern bzw. wenn Fedder mit getauscht wurde den E-Steps)! Gruß
  21. Hallo, Die Filament Führung von deinen obigen Bild (also das Bild mit Standard Halter) schaut mir aber komisch aus, kann mir nicht vorstellen das dass so Standard gehört. Vielleicht muss das Filament unter den Filamenthalter geführt werden, aber da kenne ich mich nicht aus. Vielleicht ist ein Stehender Filament Halter der hinter deinen Drucken besser für dich, oder unten drunter in deinen Schrank Ich mache das immer so: Gewinde auf geraden Zylinder erstellen erst jetzt die Fasen ausschneiden mit Fläche versetzen (alle Ge
  22. Und ja der das RepRap Config Tool ist nur fürs grobe zuständig Hatte gestern angefangen die config.g zu vergleichen habe aber schnell aufgegeben weil vieles nicht übereingestimmt hat. zu 4. noch da ist die ab Null Position gefragt z.B. Z wird ja unten genullt also auf "High End" für Y (habe mich oben verschrieben) bist du dran Das wird schon, nicht verzweifeln Ich finde man kann mit den Duet viel umsetzen, vor allem mit RF3. Also seine eigene Firmware mit seinen eigenen Verhalten. Wenn man eine abfrage haben will „Vorsicht heiß Teil noch nicht
  23. Morgen (nach alter Zeit😅), Naja das schaut mir eindeutig nicht nach einen UM2 aus (Rot/blau sind die Riemen) Naja du must dann den Steckplatz wählen die wo drunter stehen, PT100 ist nur die Kennzeichnung der Gruppe Aber mir scheint es das du da ein (sehr) altes "PT100 temperature sensor daughter board" erwischt hast! Wo ich 2018 auf Duet umgestiegen bin gab es die schon mit Jumper sodass dieses Kabel überbrückerei nicht mehr notwendig war
  24. Naja Du hast ja schon bei Printer Geometry einen groben Fehler gemacht, oder hast du deinen UM2 auf CoreXY umgebaut. Google mal wie CoreXY ausschaut Du hast in Z kein Endstop? Dafür eine Z-Zonde verbaut?? Weiteres musst du da wählen ob es Öffner oder Schließer Schalter sind Und beim den Temp Sensors hast du die Thermistoren gewählt, Wuste gar nicht das der UM2 Thermistoren verbaut hat. Nach meiner Kenntnis hat der UM PT100 verbaut Die Endstop Position in Y und Z stimmt auch nicht So das waren jetzt nur die groben Fehler die ich in RepRapFirmware configurat
  25. Hallo, Ohne diese Info hätte ich mehr Spaß zum Helfen. Naja ich glaub eher das zweite Kannst du mal die config Dateien hochladen, müsste ja alles in der ZIP Datei drin gewesen sein. Weil sonst kann ich dir nur sagen das deine Konfiguration falsch ist, reicht das dir? Gruß
×
×
  • Create New...