Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Tinkerpete

Ultimaker 2 - Zahnriemen an Oberseite nicht gespannt

Recommended Posts

Guten Morgen!

Ich bin neu hier und habe seit Weihnachten einen Ultimaker 2. Ich habe damit auch schon einige Modelle drucken können. Wie wahrscheinlich viele andere auch, bin ich aber unsicher bezüglich der erreichten Druckqualität und der beim Drucken verursachten Geräusche. Manches hört sich mechanisch nicht gesund an. Zum Beispiel das Geräusch, wenn die Z-Achse für die nächste Schicht verfahren wird.

Ich sah mir darum den Drucker genauer an und entdeckte, dass der Zahnriemen rechts an der Oberseite sehr locker ist. Alle anderen Zahnriemen sind an Ober- und Unterseite etwa gleich stark gespannt. Lediglich der Zahnriemen rechts ist unten straff - wie es, glaube ich, sein sollte - und an der Oberseite locker, so dass er regelrecht durchhängt.

Meine Frage: Was könnte das für Auswirkungen auf den Druck haben und wie kann ich den Zahnriemen spannen? Ich fand dazu im Internet keinerlei Information.

Tinkerpete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mittlerweile habe ich dazu gelernt. Ich habe einen Pulley mit Imbus-Schlüssel gelockert und wieder fest gezogen. Das hat die obere Lockerheit beendet. Unten und oben ist jetzt etwa gleich stark gespannt. Wenn auch etwas weniger als bei den anderen Zahnriemen.

Eine Frage bleibt. Was könnte das für Auswirkungen für Drucke haben? Schadet das auf Dauer dem Drucker?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versuche mal einen der beiden Pulleys von besagtem Riemen (mit der Madenschraube) zu lösen. Dann sollte die Feder im Endblock dieses Riemens eine gleichmässige Spannung erreichen können. Anschliessend den Pulley wieder festmachen. Gleicht sich die Spannung so nicht aus stimmt etwas mit der Feder im Endblock nicht und Du brauchst einen neuen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dim3nsioneer! Vielen Dank für Deine Antwort.

 

Da war ich wohl ein wenig zu schnell mit Antworten... ;)

Solange der Riemen nicht rutscht sollte eigentlich nichts passieren. Die langen GT2-Riemen brauchen keine Spannung um präzise zu laufen (naja, ein bisschen schon, eben so, dass sie nicht von einem Zahn zum nächsten Rutschen). Bei den kurzen Riemen zu den Motoren ist dieses Durchrutschen etwas wahrscheinlicher deshalb brauchen die etwas mehr Zug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Frage:

Ich habe auch das Problem - das die Riemen zu locker sitzen.

Und auch die Pulley´s öffnen bringt keine Spannung mehr rein.

Woher bekomme ich denn neue Endblock & Riemen?

PS: Der Riemen hinten Rechts (kleiner Antriebsriemen) läuft nicht perfekt gerade und schleift am Pulley.

Gibt es dafür eine Anleitung :D?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte daran liegen dass einer der Abstandshalter neben dem Zahnriemen nicht die richtige Länge hat. Das war bei mir so und ich habe mir ein neues gedruckt. Schau dir mal das "assembly manual" an (ab Seite 13):

https://github.com/Ultimaker/Ultimaker2/raw/master/um2%20assembly%20manual%20V1.1%20_english.pdf

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use Privacy Policy