Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
Cplusplus

Filament damage(?) filament geht beim einzug kaputt !?

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

ich habe ein ultimaker 2+

problem:

image.thumb.jpeg.14c3ab04b88c59df25174e182410a3d6.jpeg

das passiert immer wenn ich z.b die rolle wechseln möchte..

image.thumb.jpeg.708c9f658b0691b723932603c6ccd684.jpeg

wenn diese stelle bis zur düse kommt druckt der ultimaker ins leere

image.thumb.jpeg.677719585c88990dacd86555381f5014.jpeg

die haupt ursache kommt von hier ^

•hat jemand das gleiche problem gehabt?

könnt ihr mir bitte helfen die ursache zulösen

vielen dank im vorraus!

Best Regards

C++

image.thumb.jpeg.14c3ab04b88c59df25174e182410a3d6.jpeg

image.thumb.jpeg.708c9f658b0691b723932603c6ccd684.jpeg

image.thumb.jpeg.677719585c88990dacd86555381f5014.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Habe gedacht das soll mit der neuen Feeder der Vergangenheit angehören.

Zu deinen Problem:

Es gab mal eine Fehlerhafte Firmware Version, kontrolliere mal ob du die aktuelle drauf hast.

Um sicherzustellen dass das beim Filament Wechsel passiert würde ich mal von Hand wechseln und kontrollieren ob die Grinding stellen weg sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.youmagine.com/designs/alternative-um2-feeder-version-two verwenden. Dann tritt das Problem so schnell nicht mehr auf. Mindestens mit 75% Infill drucken, sonst reißt der kleine Hebel irgendwann.

IMG_3056.thumb.JPG.e6cbfb6c4c7ff25180ef7c7d21110191.JPG

Das Bild zeigt meine Notlösung nach dem gerissenen Hebel.

Da fällt mir ein, gleiches Problem hatte ich auch mal nach dem ersten Filamentwechsel. Da hatte ich den Drucker falsch bedient, d.h. das Filament war schon kurz vor der Düse und dann hatte ich den Taster gedrückt wodurch das Filament mit Fullspeed los sauste.

Habe gerade selber eine geänderte Version in Arbeit. Die ist dann spiegelverkehrt, so das die Stellschraube in die andere Richtung zeigt. Außerdem kann man dann später noch eine Erweiterung für den Filamenttransport anschrauben. Auch die Schlauchklemmung will ich damit einfacher hinbekommen. Mit Glück werde ich heute fertig damit.

IMG_3056.thumb.JPG.e6cbfb6c4c7ff25180ef7c7d21110191.JPG

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Habe gedacht das soll mit der neuen Feeder der Vergangenheit angehören.

Und ich dachte ab 2.300€ kommen solche probleme nicht.

 

Zu deinen Problem:

Es gab mal eine Fehlerhafte Firmware Version, kontrolliere mal ob du die aktuelle drauf hast.

ich verwende denn neuesten Firmware

 

Um sicherzustellen dass das beim Filament Wechsel passiert würde ich mal von Hand wechseln und kontrollieren ob die Grinding stellen weg sind.

Das mache ich jetzt.. Danke Zerspaner Gerd das du die zeit genommen hast um mir zuhelfen

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.youmagine.com/designs/alternative-um2-feeder-version-two verwenden. Dann tritt das Problem so schnell nicht mehr auf. Mindestens mit 75% Infill drucken, sonst reißt der kleine Hebel irgendwann.

IMG_3056.thumb.JPG.e6cbfb6c4c7ff25180ef7c7d21110191.JPG

Das Bild zeigt meine Notlösung nach dem gerissenen Hebel.

Da fällt mir ein, gleiches Problem hatte ich auch mal nach dem ersten Filamentwechsel. Da hatte ich den Drucker falsch bedient, d.h. das Filament war schon kurz vor der Düse und dann hatte ich den Taster gedrückt wodurch das Filament mit Fullspeed los sauste

bei mir war das genauso.. nach paar versuchen mit hand unten hoch zuschieben kam das problem nicht mehr.

 

Habe gerade selber eine geänderte Version in Arbeit. Die ist dann spiegelverkehrt, so das die Stellschraube in die andere Richtung zeigt. Außerdem kann man dann später noch eine Erweiterung für den Filamenttransport anschrauben. Auch die Schlauchklemmung will ich damit einfacher hinbekommen. Mit Glück werde ich heute fertig damit

Danke Oobdoo das du auch die zeit genommen hast mir zuhelfen..

ich werd mir demnächst das neue modul ausdrucken lassen bis dahin muss ich erstmal erfahrung sammeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Filament nicht so will, ist das auch vom Hersteller abhängig. Ich habe bisher nur Verbaim in Gebrauch und da hat nur das gelbe Probleme gemacht, alle anderen fünf  Farben hatten funktioniert.

Sowas kann aber auch passieren, wenn man beim Filamentwechseln was falsch macht. Der Ulti zieht ja langsam ein und beschleunigt dann bis kurz vor der Düse. Das hatte ich beim ersten mal falsch gemacht. Da war das Filament schon kurz vor der Düse und dann wurde beschleunigt, bis es krachte.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Cplusplus:

neid um deinen Feeder auch willhaben heul.

Wie geht das Teil sonst so? Mit Skip Backs oder anderen Problemen?

@oobdoo

das mit dem Hebel ist mir schon 3 mal passiert.

jetzt habe ich mit 100% er hält bis jetzt mal schauen nach 2 Monaten, momentan ist er gut 1 Monat drin. Zur Vorsicht habe ich mir ein paar mit XT gedruckt.

Ich hoffe das bald der neue Feeder released wird.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe das bald der neue Feeder released wird.

 

Mein neuer wird noch etwas Zeit brauchen. Da ich die Feder auf der anderen Seite habe, zieht der Ulti das Filament nicht mehr ein, sondern raus. Müßte also Motor umklemmen. Bin aber gerade dabei das Teil umzugestalten. Mal schauen ob dann alles so funktioniert wie ich es mir vorstelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas kann aber auch passieren, wenn man beim Filamentwechseln was falsch macht. Der Ulti zieht ja langsam ein und beschleunigt dann bis kurz vor der Düse. Das hatte ich beim ersten mal falsch gemacht. Da war das Filament schon kurz vor der Düse und dann wurde beschleunigt, bis es krachte.

 

bei mir gabs nur mit dem eingelieferten filament probleme, gestern hatte ich bei conrad 1.75mm natur filament gekauft da war alles reibungslos

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Cplusplus:

neid um deinen Feeder auch willhaben heul.

Wie geht das Teil sonst so? Mit Skip Backs oder anderen Problemen?

 

ne sonst läuft das gut bis jetzt hatte ich bei ulti hinten am po probleme ich habe das teil aufgeschraubt der feder ist hinter dem schreibtisch geflüchtet ich habe keine lust das monström zur seite zuschieben kann jemand mir so ein modul per post schicken ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leutz,

hab jetzt heraus gefunden das es doch keine probleme gibt man muss nur beim changing einstellung darauf achten..

1.wenn der filament beginnt an langsam richtung nozzle zulaufen wartet bis man die spitze sieht (wo es hinten noch rausgekuckt dann..)..

2. müsst ihr sofort auf den nächsten schritt drücken/weiterleiten

=dann geht es schneller zum nozzle zu. {und da ist der punkt um den schleif effekt zu verhindern}

wenn man z.b. beim punkt 1 wartet bis es bei nozzle angekommen ist (so wars bei mir auch damals) und danach auf weiter drückt passiert das was es nicht passieren sollte.

Cplusplus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab jetzt heraus gefunden das es doch keine probleme gibt man muss nur beim changing einstellung darauf achten..

wenn man z.b. beim punkt 1 wartet bis es bei nozzle angekommen ist (so wars bei mir auch damals) und danach auf weiter drückt passiert das was es nicht passieren sollte.

Das hatte ich schon am Feb 21, 2016 - 7:03 PM geschrieben. ;)

War mein erster Fehler am Ulti2 damals. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

hab jetzt heraus gefunden das es doch keine probleme gibt man muss nur beim changing einstellung darauf achten..

wenn man z.b. beim punkt 1 wartet bis es bei nozzle angekommen ist (so wars bei mir auch damals) und danach auf weiter drückt passiert das was es nicht passieren sollte.

 

Das hatte ich schon am Feb 21, 2016 - 7:03 PM geschrieben. ;)

War mein erster Fehler am Ulti2 damals. :)

 

->

Posted Feb 21, 2016 - 7:03 PM • Edited 7:07 PM

Sowas kann aber auch passieren, wenn man beim Filamentwechseln was falsch macht. Der Ulti zieht ja langsam ein und beschleunigt dann bis kurz vor der Düse. Das hatte ich beim ersten mal falsch gemacht. Da war das Filament schon kurz vor der Düse und dann wurde beschleunigt, bis es krachte.

 

achsoo stimmt entschuldige habe das übersehen da haben wir ja was gemeinsames ;D

Share this post


Link to post
Share on other sites

achsoo stimmt entschuldige habe das übersehen da haben wir ja was gemeinsames ;D

 

Habe gestern meine eigene Kreation von einem Feeder bei Thingiverse hochgeladen. Der funktioniert bisher besser als der originale und bietet den Vorteil das man jederzeit bequem den Druck nachstellen kann.

Nachteil: Man kann die vier originalen Schrauben nicht mehr verwenden, die sind etwas zu kurz und man braucht ein Stück M3 Gewindestange und M3 Muttern als Vierkant.

Vorteil: Man kann schnell den Schlauch abbekommen, vorallem wenn man am Kopf im Drucker auch eine andere Vorrichtung dran hat. Der Schlauchanschluß ist aber wechselbar. Ich habe bisher noch keine 6,5mm Schlauch gefunden, nur 6mm. Und für das 1,75er Filament werde ich als Test einen noch kleineren Schlauchanschluß drucken. Und wenn man da einen Tropfen Pattex ranmacht, dann rutscht der auch nicht raus, man kann also mit weniger Druck den Schlauch anspannen.

http://www.thingiverse.com/thing:1418069

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich habe bisher noch keine 6,5mm Schlauch gefunden, nur 6mm.

 

Ich glaube D6.4mm (der originale von Ultimaker) ist der größt mögliche wo man verwenden kann, sonst würde er nicht mehr in TFT Coupler reinpassen.

 

Oh, guter Hinweis. An den TFT Coupler habe ich bei unterschiedlichen Schlauchgrößen gar nicht gedacht. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich gestern an meinem eigenen Feeder auch plötzlich das Problem wieder hatte, habe ich heute eine andere Feder eingesetzt. Die kann ich nicht mehr mit den Fingern so einfach zusammen drücken. Mal schauen wie das wird.

Gibt es auf Ebay zu kaufen und muß nur einmal etwas Plan geschliffen werden wie bei der originalen Feder.

Aber ich druck immer noch mit Gelb von Verbatim. Das scheint etwas anfälliger zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!