Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts
ULTIMAKER2EXTEND

Heizung Druckbett nach ca. 4.000 Druckstunden defekt

Recommended Posts

Hallo ULTIMAKER2EXTEND,

schau dir mal die Kabel Hinten Links am Heizbett an.

Ich hatte schon einige Kabelbrüche. (2mal Temp. Sensor / 2mal Heizung) und habe noch keine 4.000 Druckstunden!

Da bei dir kein Fehler kommt wird es eins der dicken Kabel von der Heizung sein.

Wenn bei den Temp Sensor (dünnen Kabel) kaputt ist kommt eine Fehler Meldung.

Gruß Gerd

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

auf Anhieb fällt mir keine direkte Ursache ein ausser "Zufall". Das Heizbett ist relativ einfach aufgebaut.

Aber vielleicht ist der Temperatursensor und nicht die Heizplatte kaputt oder hat einen Wackelkontakt. Schließe den Drucker an einen Rechner an und starte das Tool "Pronterface" (oder Printrun für die Mac Version). Dann verbinde dich mit dem Drucker und achte auf die Temperaturkurve für das Heizbett. Dann wackle vorsichtig hinten am Heizbett wo die Kabel angebracht sind. Wenn das nichts bringt, könntest du auch unten die Board-Abdeckung abnehmen und den Temperatursensor vom Heizbett überprüfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Ideen, nach etwas Suche war der Fehler gefunden. Es lag tatsächlich am Heizbett selbst. Mainboard und Kabelbaum getauscht, keine Veränderung. Heizbett selbst getauscht, siehe da es funktioniert.

Äußerlich ist nicht zu erkennen woran es liegt. Habe beide Kreuzschrauben, die den Block für die Kabelbefestigung halten, fest gezogen. Trotzdem bleibt es kalt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann kann sich ein kompletten Kabelbaum kaufen? Wenn ja wo.

Bin schon länger auf der Suche nach Ersatzkabel, denn meine sind schon recht kurz geraden. Wäre natürlich einfacher gleich ein kompletten Kabelbaum zu kaufen.

Auf der Idee bin ich gar nicht gekommen.

Gerd

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Our picks

    • How to 3D print with reinforced engineering materials
      Ultimaker is hosting a webinar where we explain how you can achieve and maintain a high print success rate using these new reinforced engineering materials. Learn from Ultimaker's Product Manager of Materials and top chemical engineer Bart van As how you can take your 3D printing to that next level.
      • 0 replies
    • "Back To The Future" using Generative Design & Investment Casting
      Designing for light-weight parts is becoming more important, and I’m a firm believer in the need to produce lighter weight, less over-engineered parts for the future. This is for sustainability reasons because we need to be using less raw materials and, in things like transportation, it impacts the energy usage of the product during it’s service life.
        • Like
      • 12 replies
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!