Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

ULTIMAKER2EXTEND

Member
  • Content Count

    155
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

15 Good

About ULTIMAKER2EXTEND

  • Birthday 01/01/2015

Personal Information

  • Field of Work
    (Product) design
  • Country
    DE
  • 3D printer
    Ultimaker 2 Extended +

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ULTIMAKER2EXTEND

    Wie zuverlässig sind Eure Ultimaker?

    Hallo zusammen! Wollte mal nachfragen wie zufrieden Ihr allgemein mit Euren UM seid, welchen Ihr verwendet und wie zuverlässig diese funktionieren. Bei uns im Einsatz: UM2 Extended seit 06/2015, umgebaut auf + 06/2016 UM2 Extended seit 07/2015, umgebaut auf + 08/2016 UM2 Extended seit 10/2015, umgebaut auf + 08/2016 UM2 Extended seit 12/2015, umgebaut auf + 08/2016 UM S5 seit 10/2018 Zu den UM2 Ext. kann ich nur sagen, dass es seit dem Umbau auf + sehr zuverlässige Arbeitstiere sind, welche nahezu 24/7 drucken. Von 09/2017 bis 01/2019 war der TFM Coupler im Einsatz und jetzt aber dringend fällig. Während dieser Zeit habe ich nur die Achsen geölt / geschmiert und die Nozzle gereinigt und nahezu keine Ausfälle verzeichnen müssen. Einzig ein Kabelbruch am Heizbett bei einem Drucker führte zum Ausfall, sonst gab es keinen Grund eine Schraube daran zu drehen. Vor dem Umbau auf + waren die Drucker eine Katastrophe, ständig verschlissene PTFE Coupler, zu schwacher feeder, daher auch unzählige Fehldrucke etc. die Liste wäre sehr lang... UM S5, ja, hmm, bin ich immer noch nicht begeistert. Für den Preis passt die Leistung hinten und vorne nicht. Kein Vergleich zum UM2. Druckt sehr viel langsamer als die UM2 Ext.+. Auto bed level ist schön und genau, aber Justierung vor jedem Druck? Das kostet unnötig Zeit. Bauraum, Dual Nozzle, Auto bed level, das wars auch schon was ich positiv bewerten würde. Print cores sind zwar schon praktisch, aber wirklich oft wechseln muss man die ja nicht und dafür dann so viel Geschwindigkeit aufgrund des hohen Gewichts für den Kopf zu verlieren steht in keinem Verhältnis. Den Sensor für den Materialfluss musste ich gleich in der ersten Woche abschalten, führte ständig zu falscher Erkennung. Zuverlässig ist er zwar bisher, muss er bei dem Preis aber auch sein.
  2. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 PLA zweifarbige Drucke - Qualitätsprobleme

    Hatte alles auf Standard für beide Extruder, siehe Bild.
  3. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 PLA zweifarbige Drucke - Qualitätsprobleme

    Hmm, hatte den so nahe wie möglich mittig hinter dem Objekt platziert. Woran könnte es noch liegen?
  4. Hallo zusammen! Der S5 ist seit ein paar Wochen im Einsatz, bisher konnte ich jedoch kaum zweifarbige Drucke mit PLA oder gar mit verschiedenen Materialien testen. Wie man auf den Bilder sehen kann ist das Ergebnis mit den Standardeinstellungen (Fine 0,1) von Cura 3.6.0 nicht gerade optimal. Woran kann es liegen? Gedruckt wurde mit Support Tower Justierung passt, es ist nichts verschoben. Layer treffen perfekt aufeinander. Vorab vielen Dank für ein Paar Tips.
  5. ULTIMAKER2EXTEND

    UMS5 Spulen Halter für 1KG Rollen (8cm)

    Wunderbar, vielen Dank Euch beiden!
  6. ULTIMAKER2EXTEND

    UMS5 Spulen Halter für 1KG Rollen (8cm)

    Hallo zusammen! Kann mich erinnern, dass beim Release vom UM3 die ersten Modelle noch mit gedruckten Spulenhaltern ausgeliefert wurden. Hat jemand diesen Halter als STL oder STEP Datei? Würde ihn gerne für den S5 anpassen damit auch 8cm breite Rollen verwendet werden können. Habe zwar schon eine Eigenkreation gefunden, jedoch ist der Arm für die Spule 1 nicht zu gebrauchen. Vorab vielen Dank!
  7. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Weder in Cura noch im Stream, war alles schwarz. Drucker aus und wieder an hat das Problem vorerst gelöst. Was auch ein Fehler ist, ist dass mit macOS Mojave 10.14 und Safari 12.0 der Stream nur wenige male funktioniert und dann der Verlauf gelöscht werden muss. Mit Firefox gibt es diese Probleme nicht.
  8. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Auch schön bei dem Preis, die Kamera ist seit gestern Nachmittag während des Druckvorgangs bereits ausgefallen. Licht ist an ?‍♂️
  9. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Ja, machen wir schon immer so, geht aufgrund der hohen Auslastung nicht anders. Drucke immer mit Brim und relativ großem bed level Abstand damit das nicht so extrem haftet. Kraft ist da trotzdem notwendig ja, im Schnitt benötigen wir pro Jahr eine Glasplatte pro Drucker. Diese ist dann nach einem Jahr auf beiden Seiten an mehreren Stellen abgesplittert. Die Kollision umgehen wir mit Simplify3D, Speichere immer den Factory Code für jeden Druck. Muss ich ein Teil ergänzen, platziere ich immer ein dummy Objekt zwischen den Bauteilen um genug Abstand zu haben. Bei hohen Teilen drucke ich in den Ecken und verwende verschiedene start codes. Ist mir noch unbekannt, hatte bisher keine Zeit mich im Detail mit dem S5 zu beschäftigen. Erstmal muss er einfach nur schnell drucken. Wurde vergangene Woche am Dienstag geliefert und ist seit dem ersten Einschalten durchgehen and und druckt.
  10. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Dann wird es wohl am Sensor liegen, denn das was er druckt sieht gut aus. Sobald der S5 frei ist, teste ich mal ein paar °C mehr und wenn das nicht hilft dann schalte ich den Sensor kurzzeitig aus. Danke für die Infos!
  11. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Da alles erst vor einer Woche geliefert wurde, war auch die TPU Spule neu und noch luftdicht verschweißt. Der Druckvorgang beginnt und er wird mit dem ersten Layer nicht ganz fertig, hält an und bringt die Fehlermeldung, dass vermutlich das Filament ausgegangen ist. Frage mich nur wie er das erkennt, denn die Spule ist noch rand voll??? Filament Wechsel und Nozzle Reinigung habe ich gestern dann auch ohne Automatik in wesentlich weniger Zeit geschafft. Man muss halt nur immer viel im Menü blättern. Beim UM2 geht das ohne einen Blick auf das Display werfen zu müssen, Rückmeldung vom Drehknopf reicht vollkommen aus. Vermutlich müssten wir bei unserer Auslastung auf Drucker wie den BigRep STUDIO oder QXXL gehen, allerdings sind die Qualitativ nicht wirklich vergleichbar und Preislich doch eine ganz andere Hausnummer.
  12. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Hätte vermutlich dazu schreiben sollen, dass wir bis zu 3 Druckvorgänge nacheinander laufen lassen ohne das Objekt zu entfernen. Ganz einfach deshalb um keine Wartezeiten im Prototypenbau zu haben. Ist ein Teil fertig, druckt das nächste. Braucht einer ein Teil sofort kann man kurz auf Pause gehen, das Teil entnehmen und weiter drucken lassen. Kommt eben oft vor das aus der CAD Abteilung noch Teile nachgereicht werden. / / Hättest Du da mal die verwendeten Einstellungen? Ich habe zum Testen alles auf Fine gedruckt, also die Voreinstellung von Ultimaker für TPU 95A. Bisher konnten wir ein Teil mit Fehlern drucken, danach war Schluss. Generell muss ich mir da etwas einfallen lassen um diese vielen Automatisierten Vorgänge zu umgehen. Bei hoher Auslastung zählt eben jede Minute. Dienstag geliefert, bis heute nahezu kein Leerlauf. An die umständliche Bedienung werde ich mich aber nie gewöhnen...
  13. ULTIMAKER2EXTEND

    Ultimaker S5 - Firmware und Cura connect

    Hallo zusammen! Seit einer Woche haben wir zusätzlich zu unsern 4x UM2E+ noch einen S5, welchen wir mehr oder weniger erfolgreich als Ergänzung einsetzen. Evtl. sind wir ja verwöhnt von den UM2E+ mit Octoprint, aber etwas professioneller müsste der S5 bei dem Preis schon sein. Was aktuell massiv stört: Ständige Wege zum Drucker aufgrund der zahlreich zu bestätigenden Meldungen (Druck fertig, Objekt entnommen usw.) Keine Steuerung über Weboberfläche (LEDs an/aus, Druckbett vorheizen usw.) Der Temperaturgraph ist im Vergleich zu Octoprint ein Witz, auch am Drucker selbst bekommt man kaum Infos über die aktuelle Druckbett Temperatur oder die Düsen Temperatur. TPU 95A lässt sich erneut nicht drucken, selbst mit Ultimaker TPU und den vorgegebenen Einstellungen nicht. Geschwindigkeit ist deutlich langsamer als bei UM2E+, vor allem die Bewegung ist in Cura auf 150mm/s limitiert. Liegt gemäß igo3d am schwereren Druckkopf. Im Vergleich druckt er so bei großen Objekten, für die er ja entwickelt wurde, ca. 20% langsamer. In Simplify3D kann man zwar unsere gewohnten 200mm/s einstellen, werden aber durch die Firmware überschrieben. Unsere UM2E+ laufen alle mit der Standard Firmware weil es nie einen Grund gab diese zu ändern, beim S5 entstand der Wunsch danach bereits nach wenigen Stunden. Gibt es da schon Möglichkeiten oder kann man bei der Standard Firmware ähnlich wie bei der FritzBox Oberfläche die Erweiterte Ansicht freischalten??? So wie es aktuell ist, kann das nicht bleiben. Für Gewerblich wirklich unbrauchbar. Klar hat der S5 neben dem Dualextruder noch ein paar weitere Verbesserungen wie den Feeder, welchen man endlich entsperren und das Filament frei bewegen kann. Auch wenn das Filament ausgeht hält er zuverlässig an. Jedoch ist alles mit Assistenz-Abläufen vorgegeben, Material Wechsel, Nozzle Reinigung, dauert alles viel zu lange. Einfaches aufheizen, Material fördern oder die aktuellen Temperaturen einsehen geht alles nicht mehr. Werde jetzt erstmal jedes Ultimaker Filament testen, wir haben jeweils eine Rolle dazu bestellt. Auch die Abdeckung für einen nahezu geschlossenen Bauraum haben wir bestellt, ist leider noch nicht eingetroffen. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem S5 bisher?
  14. ULTIMAKER2EXTEND

    Howto - OctoPrint, Raspberry Pi 2 und UM2 Extended mit Standard Firmware

    Hallo, also bei meinen Einstellungen zeigt der GCode viewer schon immer das an, was und wo es auch gedruckt wird. Bitte mal Bilder von allen Einstellungen in OctoPrint und Cura hochladen, mal sehen woran es liegt.
  15. ULTIMAKER2EXTEND

    Schnarr Geräusche bei X Y Bewegung

    Hallo, dachte schon das haben nur wir. Zwei von vier unserer UM2+ haben das mittlerweile. Der älteste deutlich lauter und nur bei der X-Achse. Der etwas jüngere genau wie oben zu hören. Was ich bisher getauscht habe: - Gleitlager - Kugellager in den Gehäuseteilen - Neue Riemen Alles frisch geölt mit dem gleichen Öl wie bei den neueren Druckern. Trotzdem tritt keine Besserung ein. Schätze es liegt am Step-Motor, aber so lange es keine Auswirkung auf den Druck hat, bleibt der noch drin.
×

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!